Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Seite nicht gefunden

7607613 hat dies geteilt, 54 Tage her
gelöst

Wenn ich mich bei mailbox.org einloggen will, kommt die Meldung "Server nicht gefunden, Die Verbindung mit dem Server office.mailbox.org schlug fehl."

System Win10

Router Telekom

Von einem anderen PC der den gleichen Router anspricht ist der Server erreichbar. Somit muss der fehler auf meinem PC sein.

Defender ist abgeschalten, bei Firefox, Opera Explorer und Edge ist der gleiche Fehler.

Wer kann helfen?

Kommentare (3)

Foto
1

Wir haben einzelne, wenige Meldungen in diese Richtung seit gestern Abend. Gleichzeitig hören wir von einigen größeren Backbonestörungen verschiedener Carrier und Betreiber.

Es sieht aktuell so aus, als ob einige Provider hier lokale eigene Störungen haben, die zu Fehlern in der DNS-Auflösung bei diesen Anbietern führen können.

Wir debuggen das weiterhin, doch läge das ausserhalb unseres Einflussbereiches. Wer soetwas erfährt muss/müsste sich mit möglichst konkreten Angaben an die Hotline seines jeweiligen Providers wenden.

Foto
1

...

Foto
1

Hej zusammen, kann das DNS Resolve Problem bestätigen. Über den DNS von t-online ist mailbox.org nicht zuverlässig zu erreichen. Nimmt man einen anderen DNS Server oder wechselt auf eine VPM-Verbindung, gibt es keine Probleme.


Gleiches gilt übrigens auch für diese Forum...


Ich gehe dann mal T-Online ärgern...


## DIG mit T-Online Anschluss


; <<>> DiG 9.16.8 <<>> smtp.mailbox.org

;; global options: +cmd

;; Got answer:

;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: SERVFAIL, id: 52785

;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 1


;; OPT PSEUDOSECTION:

; EDNS: version: 0, flags:; udp: 512

;; QUESTION SECTION:

;smtp.mailbox.org. IN A


;; Query time: 119 msec

;; SERVER: 192.168.178.1#53(192.168.178.1)

;; WHEN: So Nov 29 11:42:04 CET 2020

;; MSG SIZE rcvd: 45


## DIG mit aktivem VPN:


[marcus@lep50 ~]$ dig smtp.mailbox.org


; <<>> DiG 9.16.8 <<>> smtp.mailbox.org

;; global options: +cmd

;; Got answer:

;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 18157

;; flags: qr rd ra ad; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 5, ADDITIONAL: 1


;; OPT PSEUDOSECTION:

; EDNS: version: 0, flags:; udp: 4096

;; QUESTION SECTION:

;smtp.mailbox.org. IN A


;; ANSWER SECTION:

smtp.mailbox.org. 900 IN A 80.241.60.196


;; AUTHORITY SECTION:

mailbox.org. 300 IN NS ns.jpberlin.de.

mailbox.org. 300 IN NS dns4.cloudns.net.

mailbox.org. 300 IN NS dns3.cloudns.net.

mailbox.org. 300 IN NS ns3.jpberlin.de.

mailbox.org. 300 IN NS ns2.jpberlin.de.


;; Query time: 49 msec

;; SERVER: 103.86.96.100#53(103.86.96.100)

;; WHEN: So Nov 29 11:40:32 CET 2020

;; MSG SIZE rcvd: 174

Foto
1

Ja, wir beobachten das leider auch. Es gibt einzelne T-Online-Resolver, die teilweise Domains nicht richtig auflösen. Andere T-Online-Resolver hingegen haben keine Probleme. Wir haben das Freitag Abend an das NOC von T-Online (NOC = Network Operation Center) eskaliert, aber LEIDER bis jetzt immer noch keine Antwort erhalten. Das empfinden wir gerade als wenig erfreulich.


Es ist gerade unklar, warum einzelne T-Online-Resolver keine validen Antworten liefern. Das sieht auch eher nach einem grundsätzlicheren Problem aus.

Foto
1

Dieses Problem hatte ich vor 24 h auch, auch mit einer eigenen Website, sowohl über IPv4 als auch IPv6 (zuhause), von extern bestand das Problem nicht. Jetzt hat sich das Problem mit der DNS Auflösung über die Telekom wieder gelegt.

Foto
1

Wir hatten heute Nachmittag endlich Kontakt zu den DNS-Admins der Telekom bekommen. Sie haben uns bestätigt, dass zwei ihrer DNS-Resolver fehlerhafte/unvollständige Antworten gaben. Das Problem wurde bei der Telekom behoben und sie leiten die Details dieses Problems an die Entwickler ihrer DNS-Software zur Analyse weiter. Die genaue Ursache ist noch unklar, irgendwie haben sich diese beiden DNS-Resolver am DNSSEC verschuckt.


Mit mailbox.org selbst hatte das nichts zu tun.

Foto
1

Hallo, neue Woche, neuer Tag und siehe da es funktioniert wieder. Das Problem hat sich nach 6 Tagen in Luft aufgelöst.

Die Telekom hat anscheinend etwas gerichtet.

Foto