Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

externe E-Mail-Accounts abrufbar

2529108 hat dies geteilt, 6 Monaten her
unbeantwortet

Noch bin ich in MAIL XL und in der Tarifvergleichstabelle steht dort hinter "externe E-Mail-Accounts abrufbar" einfach ein grüner Haken. Im neuen STANDARD, in den ich gerne wechseln möchte, steht dort eine 5 und selbst im neuen PREMIUM ist dieses Feature jetzt auf 25 begrenzt.

Ich verstehe, dass so ein Feature resourcen benötigt und bezahlt sein will und das ist völlig ok! Ich habe im Laufe der Jahre sehr viele "FreeMail" Adressen angesammelt, die ich alle so lange es geht halten möchte. Dabei ist mir aber völlig egal, ob diese "Altlasten" nur 1x pro Tag oder 1x pro Woche abgerufen werden, da hier keine wichtigen/dringenden Mails mehr auflaufen.

Frage:

Wäre es nicht möglich statt der absoluten Anzahl der abrufbaren Accounts die tatsächliche Systemlast/den Traffic/den Resourcenverbrauch zu regulieren?


Beispiel/Vorschlag:

Im Tarif [STANDARD/PREMIUM] hat man pro [Stunde/Tag/Monat/...] maximal n Abrufe zur Verfügung, die sich auf beliebig viele externe Accounts verteilen. Je mehr externe Accounts man abrufen möchte, desto seltener wird jeder einzelne abgerufen. Im einfachsten Fall sogar ohne dass man selbst das Interval beeinflussen kann. (Luxus wäre dann noch einzelne externe Accounts zu priorisieren, damit diese häufiger als andere abgerufen werden.)

In meinem Fall würde es völlig ausreichen, wenn ich eine Loop mit ca 50-60 externen Accounts einrichten könnte, von denen pro Tag jeweils nur einer abgefragt werden würde. Je mehr externe Accounts in der Loop sind, desto länger dauert es bis alle einmal abgefragt sind und die Systemlast dürfte deutlich unter der aktuellen (Abfrage ca alle 30 Minuten?) liegen.

Kommentare (4)

Foto
1

Das steht genau so auf unserer Agenda. Es ist noch nicht ausgearbeitet welche Stufen es gibt und ob das dann in den Light-Tarif rutscht, oder nicht, Aber wir werden irgendwann so einen 2-Klassen-Abruf realisieren. Wir werden das auch nicht unmittelbar jetzt umsetzen, aktuell gibt es Wichtigeres zu tun, aber mittelfristig steht das mal auf der Roadmap.

Foto
1

Ich bin wirklich schwer begeistert!

In einem LIGHT hätte ich das gar nicht erwartet. Um so schöner, wenn es dennnoch kommen soll. Vielen Dank!

Foto
1

Also Übergangslösung wäre eventuell ein Abruf in einer Kette (Kaskade) möglich. Also mit Anbieter A rufe ich W, X, Y, Z ab, mit Anbieter B rufe ich Q, R, S, T, U, V ab, und so weiter. Mit Mailbox.org brauche ich dann nur noch Anbieter A und B abzurufen. Laut Teletarif bieten viele Freemailer einen Sammeldienst an.

Foto
1

Alternativ könntest Du auch eine Weiterleitung bei den Freemailern einrichten und dann eine Filterregel nutzen, um die E-Mails zu organisieren. Sollte funktionieren?

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen