Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

App fehlt, schlafen die mailbox.org Entwickler weiter bis 2022?

1383718 hat dies geteilt, 14 Tage her
kein Problem

Eigentlich ein unding dass man schon bei der suche im user forum nichts findet... Denn die brennende Frage ist haben die mailbox.org Betreiber während corona geschlafen?? Sie verlangen mehr Geld für ihren Service aber bieten keine moderne zeitgemäße app.

Haben sie als user irgendeine Nachricht gelesen, das mailbox.org an einer app arbeitet oder dieses vielleicht mal plant.

Kein Wort.

Falls ich falsch liege bitte ich hier um Verbreitung von News über dieses Thema.

Warum gibt es keine eigene app App fehlt mailbox #mailboxapp #mailbox.org #mailbox ausgeschlafen 2022 ?

Kommentare (7)

Foto
1

Vielleicht weil mailbox.org als "Basis" für sein Angebot OpenXchange (OX) einsetzt und damit von deren Entwicklungen abhängig ist? Für Smartphones gibt es Apps von OX und für den Desktop ist eine App nach meiner Erfahrung überflüssig.

Foto
1

Vielleicht ist Dein verschlafener Kommentar überflüssig.

Das Problem ist: ES FEHLT eine EIGENE ! MAILBOX APP.


Unglaublich, wie Hinterwäldlerisch der Senf dazu.

Foto
2

Mailbox.org hält sich an die üblichen Standards, du kannst also einfach die Mail-App deiner Wahl benutzen und es wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit funktionieren :-)

Foto
Foto
4

Benehmen ist nicht Deine Stärke. PLONK!

Foto
3

Was genau soll diese ominöse App denn genau können? Für Mail und Kalender gibt es jedenfalls zuhauf gute Apps, warum sollte das Team seine Ressourcen auf eine weitere verschwenden?

Foto
1

Es gibt doch Apps mit denen sich Mail, Kontakte und Kalender synchronisieren sowie benutzen lassen und das OpenSource. Das einzige was ich noch gut finden würde wäre eine Synchronisation des Cloud Speichers mit dem PC und Mobile so wie z.B. bei OneDrive, da habe ich noch nichts gefunden.


Ich verstehe jetzt zwar nicht was die gewünschte App mit Corona zu tun hat aber ihre Frage hätte etwas netter sein können.

Foto
1

Die brennende Frage bleibt: haben die mailbox.org Entwickler während Corona am Computer geschlafen? Denn Mailbox org verlangen mehr Geld für ihren Service aber bieten keine moderne zeitgemäße App. Keine Antwort ist auch eine Antwort.


Dias ewige blabla von anderen Diensten ist mir schon zuwieder. Das mal klipp und klar


Haben sie als user irgendeine Nachricht gelesen, das mailbox.org an einer app arbeitet ?


Kein eunziges Wort.

Foto
2

@ 1383718

Ich bin verwundert, dass Sie zwei Threads mit dem gleichen Thema eröffnet haben. Daher habe ich sie hier verküpft.


Wie Sie sehen, gibt es zum Thema selbst vielerlei Meinungen.

Die offizielle App ist die OX Mail App. Diese ist schon fertig entwickelt.


Weitere Infos dazu hier:

https://userforum.mailbox.org/topic/5760-hauseigene-android-app-fur-mailbox-org

Foto
2

Für mich brennt die Frage viel mehr, was das mit Corona zu tun hat ;-)


Ich stelle mir gerade vor wie jemand ihnen sagt, dass Auto, das sie gekauft haben müssen sie auch tanken und da gibt es vierschiedene Kraftstoffsorten, ja sogar verschiedene Energiequellen.


Sie Antworten dann sicherlich: Dias ewige blabla von anderen Kraftstoffen und Energiequellen ist mir schon zuwieder. Das mal klipp und klar, da soll sich der Auto Hersteller mal kümmern :-D


Ich bin hier raus.

Foto
2

Ich verstehe dieses Gehampel von 1383718 überhaupt nicht. Wozu eine eigene Applikation, wo es doch genügend andere gibt. Ich nutze "mymail" mit Mailbox.org und anderen Provider gleichzeitig. Klappt prima!!! Da braucht es keine separate App!!!!

Foto
2

Ich finde es etwas seltsam, dass der Support auf so einen Thread antwortet und andere wichtige Themen teilweise monatelang unbeantwortet bleiben, z.B. OX Update (7.10.5) und das EOL der aktuellen Version.

Foto
1

Genau auf den Punkt gebracht.

Abgesehen davon würde eine aktive Beteiligung des Supports hier wahrscheinlich auch die so teuren Support Anfragen senken….,

Foto
Foto
2

Nein, mein Sohn, es gibt keine App zu Rasenmähen das mußt Du schon selber tun :D


Spaß beiseite, wahrscheinlich gibt es mittlerweile sogar auch dafür eine App, aber es gibt so viele gute Apps für Email, zB

https://f-droid.org/en/packages/com.fsck.k9/

https://f-droid.org/en/packages/eu.faircode.email/


Gerade mit Blick auf Privatsphäre kann ich FairEmail wärmstens empfehlen - da sieht man verdammt schnell, wieviele Firmen Tracking-Bilder mitverschicken (und es sind verdammt viele).


Mailbox hält sich hervorragend an die Standards und erlaubt die Benutzung aller möglichen Programme/Apps. Das läßt uns Nutzern die Freitheit, sich das auszusuchen, was uns paßt. Ich will auch gar nicht schon wieder eine App haben, die höchstens mit nur einem Provider funktioniert (zB Tuta oder Proton)...


PS: Und nein, die google/android-eigene App für Email ist keine gute Idee.

Foto
2

Danke für die links! Ich hatte mich tatsächlich gefragt, ob es Sinn macht, andere Mailprogramme mit meinen mailbox.org-Zugangsdaten zu füttern: Öffne ich damit nicht eine Sicherheitslücke, die ich eigentlich schließen wollte? Daher natürlich auch die anschließende Frage, ob ich bei fairEmail einfach so meine Daten eingeben kann? Schwer zu überschauen, wenn man nicht grade Datenschutz-Profi ist...

Foto
1

Danke für's Feedback :) Naja, die Frage sollte man/frau sich wirklich bei jeder/m App/Programm stellen. Punkt. Ohne Wenn und Aber! Deswegen bevorzuge ich schon mal Sachen von Fdroid (weil Fokus auf Open Source), aber ansonsten kannst Du auch jede App bei Exodus checken:

https://reports.exodus-privacy.eu.org/de/


Ein kleines Wort der Warnung bei FairEmail, da lassen sich auch noch so viele andere Schalter und Knöpfe benutzen, daß einem Anfänger das schnell etwas turbulent erscheint ;) Aber den Macher Marcel Bokhorst (aka M66B) habe ich seit einigen Jahren auf dem Schirm (seit Xposed) - guter Mann! So was wie der Max Schrems für Apps :D


In Sachen Datenschutz kann ich dann noch das Privacy-Handbuch und den Blog von Kuketz empfehlen:

https://privacy-handbuch.de/

https://www.kuketz-blog.de/

Foto
2

Und noch eine super ausführliche Empfehlung, danke, werde ich heute Abend ausprobieren!

Foto
Foto
1

Es fehlt keine App!

IMAP und SMTP sind Standards. Vor Sicherheitslücken auf der Client-Seite muß man sich da eigentlich nicht so viel Gedanken machen - eher auf der Server-Seite (die des Anbieters). Wenn letzterer seine Hausaufgaben gemacht hat (und das hat mailbox.org), dann braucht man in dieser Hinsicht nichts befürchten.


Leider gibt es (gerade unter Android) ein paar schwarze Schafe - da kann ich Deine Bedenken verstehen. Also am besten immer Google bemühen, bevor man eine unbekannte App installiert. Alles was z.B. von "Craigpark Ltd" kommt, sollte man besser nicht verwenden.


Ich verwende unter Android FairEmail, das ist Open Source und sehr gut; d.h. jede(r) kann den Quelltext einsehen.

Unter Windows benutze ich Thunderbird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen