Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

OX Drive-App für iOS Beta

mailbox.org Support hat dies geteilt, 5 Monaten her
vorgeschlagen

Open-Xchange, der Hersteller von Webmail, Office und Drive von mailbox.org, arbeitet derzeit an einer komplett neugestalteten Version der OX Drive-App für iOS. Die neue App zeichnet sich vor allem durch ein reduziertes User Interface und eine tiefe Integration in das iPhone oder iPad über Apples native Dateien-App aus.

Der öffentliche Launch ist für das erste Quartal 2022 geplant. Bereits ab jetzt können interessierte mailbox.org-Kunden bis Mitte Januar 2022 an der öffentlichen Beta teilnehmen.

Voraussetzung ist ein iPhone oder iPad mit iOS 13 oder neuer, sowie die Testflight App.

Die Teilnahme an der Beta ist über folgenden Link möglich: https://testflight.apple.com/join/D43vo5X0

Was kann getestet werden?

Die neue App macht alle Inhalte des Drive über die Dateien App von iOS verfügbar.

  • Navigation und Suche im Drive direkt über die iOS Dateien-App
  • Verschieben von Dateien zwischen dem Drive und anderen Speicherorten oder anderen Apps durch einfaches Drag and Drop
  • Komprimieren von Dateien, um Speicherplatz zu sparen
  • Scannen von Dokumenten und direkter Upload ins Drive
  • Editieren von Dokumenten und direktes Speichern im Drive

Wie kann Feedback gegeben werden?

Open-Xchange ist sehr am Feedback der mailbox.org-Nutzer interessiert.

Welche Features funktionieren gut? Welche weniger? Welche Features werden schmerzlich vermisst? Sind Einrichtung und Bedienung selbsterklärend? Gibt es Fehler oder Bugs in der App?

Es stehen drei Kanäle für Feedback zur Verfügung:

  • Per E-Mail an Open-Xchange über oxdrive-feedback@open-xchange.com
  • Anonym direkt in der Testflight App
  • Hier im Forum

Wir wünschen viel Spaß beim Testen!

Das Team von mailbox.org

Kommentare (8)

Foto
2

Tolle Idee, macht schon Mal einen sehr guten Eindruck.

Ein kleiner Fehler: Wenn man in der App auf "Impressum" klickt, dann stürzt sie ab.

Foto
1

Vielen Dank fürs Feedback. Bislang konnten wir den Absturz nicht reproduzieren. Aber wir bleiben dran!

Foto
2

Gerade getestet. Hier stürzt sie nicht ab. Aktuelle iPadOS Version.

Foto
2

Danke für die Info. Bei mir, iPhone Pro 13, neuste iOS Version, stürzt sie jedes Mal ab. Ich habe aber beim Absturz das Feedback geteilt, damit Sie den Fehler nachvollziehen können.

Foto
2

Bei meinem iPhone 13 mit aktuellstem iOS 15.1.1 stürzt es NICHT ab.

Bis jetzt macht es einen sehr guten Eindruck und läuft stabil. Noch keinen Fehler gefunden.

Foto
2

Mittlerweile ist es uns gelungen, den Absturz beim Öffnen des Impressums zu reproduzieren. Wir sind dran und hoffen, schon bald einen Fix bereitstellen zu können.

Foto
1

Bei mir stürzt OX Drive auch ab. Hab das Pro Max mit aktueller OS

Foto
3

Wir haben soeben ein Update via Testflight bereitgestellt, in dem der Crash gefixt ist. Viel Spaß beim weiteren Testen!

Foto
Foto
2

Hi Zusammen,

super, dass hier die Möglichkeit des Testens der Beta angeboten wird.

Ich hätte aber eine sehr sehr große Bitte!

Denke, dass das auch im Interesse vieler hier (und auch bei mailbox.org) ist.

OX Drive in der aktuellen Version verknüpft direkte Daten des Nutzers. (vgl. Foto im Anhang).

Übrigens nicht nur in der iOS Version, in der macOS Version ebenfalls!

Ich hoffe, dass OX davon in der Zukunft absieht bzw. das nicht mehr macht.

Nextcloud, Owncloud sind davon komplett frei und tracken/verknüpfen keinerlei Daten bei Ihren Apps! (vgl. Foto).

b0e1365e63d00bba01893b47b60c67e6021ef3a335a0b1e1aea8ec9633fdb2e6

Foto
1

Wir bei Open-Xchange erfassen und verknüpfen die Daten nicht. Für die Funktionsweise der App sind sie jedoch unverzichtbar.

  • Kontaktinformationen: Die Email Adresse wird in der Regel für den Login benötigt.
  • Benutzerinhalte: In dem Moment wo ein*e Nutzer*in Inhalte hoch- und herunterlädt, werden diese zwangsweise von der App erfasst
  • Kontakte: Dies wird benötigt, wenn Sie andere Personen einladen und hierzu auf Ihr lokales Adressbuch zugreifen möchten. Die App fragt hier aber natürlich explizit nach der Erlaubnis.

Wir können schlicht und einfach nicht ausschließen, dass diese Daten von dem Betreiber des Servers auch verknüpft werden.

In unserem Verständnis ist dies bei den anderen Cloud Apps auch der Fall. Aber Apples Richtlinien bezüglich der Deklarationspflicht bieten hier natürlich Interpretationsspielraum.

Für nähere Informationen hierzu finden Sie unsere Datenschutzrichtlinie unter www.open-xchange.com/privacy

Foto
1

Danke für die schnelle und umfangreiche Antwort. Heißt das mehr oder weniger, dass die anderen Apps das "eigentlich" auch so Eintragen müssten, es aber durch "Spielräume" geschickt umgehen?

Foto
1

Ich persönlich würde nicht so weit gehen, zu behaupten, dass andere App Anbieter die Deklarationspflicht bewusst geschickt umgehen. Sie interpretieren Apples unscharfe Bestimmungen schlicht anders. Aber ohne Daten zu erfassen, kann natürlich keine Cloud App irgendwelche Daten synchronisieren. Und das ist nun einmal ihre Kernfunktion.

Foto
Foto
2

Wir haben bereits viele Rückmeldungen erhalten, auch über die Testflight App. Vielen Dank dafür! Wir haben allerdings oft keine Möglichkeit auf die Testflight- Anregungen zu antworten, da diese in der Regel anonym sind.

Deshalb nutzen Sie gerne die Gelegenheit, mit dem Entwicklungsteam von Open-Xchange in den direkten Dialog zu treten und schreiben Sie an oxdrive-feedback@open-xchange.com, wenn Sie Fragen zur neuen iOS App haben.

Foto
2

Die Integration in die Dateien-App finde ich gut. So machen das offensichtlich auch einige andere.


Ist daran gedacht, auch Zugriff auf von anderen Nutzern freigegebene Verzeichnisse zu ermöglichen?


OX-Drive auf dem Mac kann das.


"Documents" und "File Explorer" auf iOS können das auch, über WebDAV mit allerdings sehr kryptischem Serverpfad office.mailbox.org/servlet/webdav.infostore/userstore. Soviel Innereien sollten mir gar nicht bekannt sein. OX-Drive findet den Server damit nicht. Wohl, weil es nicht WebDav nutzt)


Oder nutze ich den falschen Einstieg (server "office.mailbox.org". Der funktioniert mit ox drive auf Mac OS)?

Foto
1

Sie machen alles richtig, "office.mailbox.org" ist die korrekte URL. Derzeit unterstützt die neue App noch nicht das Anzeigen von "Geteilten Dateien" und "Öffentlichen Dateien" (Die bestehende iOS App kann dies ebensowenig). Es steht aber relativ weit oben auf unserer Roadmap und wir werden die App baldmöglichst dahingehend ausbauen.

Foto
Foto
2

Daumen hoch ! Endlich mal eine App die nicht versucht alles besser zu machen , sondern einfach die Dateien App nutzt. Das sollte für die aller meisten hier dicke ausreichen


Wie gesagt PGP wäre nett...

Foto
1

Vielen Dank! Es freut uns, dass Ihnen unsere Umsetzung gefällt.

PGP/ Guard Unterstützung ist ein komplexes Unterfangen, insbesondere wenn man eine halbwegs komfortabel bedienbare Lösung anbieten will, die auch Datenschutzaspekte etwa beim Schlüsselsynchronisieren ernst nimmt. Aufgrund der hohen Komplexität und der vergleichsweise kleinen Anzahl von Nutzer*innen, die dieses Feature verwenden, steht es leider momentan nicht sehr weit oben auf unserer Prioritätenliste.

Foto
Foto
2

Wird OX Drive in Zukunft auch wieder eine Photo Upload Funktion bekommen?

Foto
2

Ja, das ist geplant. Wir prüfen momentan die verschiedenen Möglichkeiten der Umsetzung. iOS macht es uns an dieser Stelle nicht leicht, aber wir sind zuversichtlich, relativ zeitnah nach dem App-Launch den Photo Upload wieder anbieten zu können.

Foto
1

Hi,

erstmal danke für die neue Version, die sich prima in das iOS Ökosystem eingliedert!

Die Funktion des Photo-Uploads habe ich auch schon schmerzlich vermisst, da ich sie von der 'OneDrive' App kenne (wo sie sehr gute auch im Hintergrund funktionierte), aber nun behelfsweise auf 'PhotoSync' umgestiegen bin, um auf den MBO Speicher zu sichern. Eine integrierte Funktion wäre prima, würde den Upload / die Sicherung der kostbaren Bilder vereinfachen. Wobei es aber nicht so fein steuerbar sein muss wie z.B. beim Spezialisten PhotoSync.

Foto
1

Die neue Version ist jetzt draußen. Aber Obacht, für die alte App gibt es kein Update. Man muss sich eine neue aus dem App-Store laden und ganze geht leider auch erst ab OX App Suite 7.10.6

Foto
Foto
1

Hallo, bis wann möchte Mailbox.org auf OX App Suite 7.10.6 aktualisieren ? Bis jetzt funktioniert die neue Drive App nicht.

Foto
1

Bei mir funktioniert v2 und v3.

Foto
1

Nope, hier geht auch nichts. 7.10.6 wird verlangt.

Foto
1

Als Beta Tester mit TestFlight funktioniert es auch sehr gut. Habt ihr es aber als normalen Benutzer mit der AppDrive aus dem AppStore probiert? Dort ist die neue App erschienen und die erkennt den Server office.mailbox.org nicht. TestFlight hab ich auf meinem IPhone.und die Driveapp aus dem AppStore auf meinem iPad.

Foto
1

Version 2 ist die aus dem AppStore und v3 die Beta. Beide funktionieren bei mir aber bei der v2 war es, glaube ich, ein Experimentieren mit den verschiedenen Adressen. Ich kann die Adresse, in der App, leider nicht sehen.

Foto
3

Wir haben heute die OX Version 7.10.6 eingespielt.

Foto
1

Danke.

Und mal wieder der Fehler:


Error

There was an issue while authenticating. This may be due to a recent password change. To continue please log out and log back in with your most current password.


Abmelden und Neuanmelden hat funktioniert; aber trotzdem nervig, da das seit Jahren immer wieder mal vorkommt.

Foto
1

Nochmals vielen Dank für die rege Teilnahme an dem BetaTest. Wir haben viel wertvolles Feedback erhalten. Einiges davon ist schon umgesetzt, andere Dinge nehmen wir in den nächsten Wochen und Monaten in Angriff.

Die offizielle AppStore Version funktioniert nach dem Update auf 7.10.6 auch für Mailbox.org User problemlos:

https://apps.apple.com/de/app/ox-drive-by-open-xchange/id1585939206

Deshalb werden wir in den nächsten Tagen den Download der Testflight Variante deaktivieren.

Foto
2

Wir können uns Marco nur anschließen und uns herzlich bei allen Beteiligten für das fleißige Testen der App bedanken!

Was Marco zu dem Zeitpunkt jedoch nicht wusste: nach dem Update auf die 7.10.6 ist zwischenzeitlich ein Bug aufgetreten, der einen Rollback auf die 7.10.5 notwendig machte. Die Version aus dem App Store funktioniert daher zur Stunde nicht. Nutzer, die die Beta installiert haben, können diese aber vorerst weiter nutzen.

Derzeit arbeitet Open-Xchange am Fix für das Problem. Sobald wir eine neue Version haben und auch unsere Tests grünes Licht geben, werden wir die 7.10.6 (wieder) ausrollen.

Foto
1

Könnt ihr vielleicht mal einen Tarif ohne Open X-Change anbieten? :)

Foto
1

Das Update auf 7.10.6 wurde offenbar wieder eingespielt.

Foto
1

Mal unabhängig von der iOS drive app: was hat sich gegenüber der 7.5.10 sonst verändert? Ich erkenne da keinen Unterschied zur 7.10.6 und auch das "Was ist neu" Fenster zeigt keine Veränderung an...

Foto
1

Wenn du es ganz genau wissen möchtest, kannst du die größeren Änderungen hier nachlesen: What’s New | Open-Xchange und wenn du es ganz genau wissen möchtest, könntest du in die Release notes hier: Release Notes for Release 7.10.6 (open-xchange.com) schauen.

Das sind jedoch allgemeine Informationen, unabhängig davon, was Mailbox für zusätzliche Funktionen implementiert bzw. ggf. Funktionen entfernt hat.

Foto
1

Ich kann die iOS Drive App nicht unter Dateien als Speicherort hinzufügen. Was muss ich tun?

Danke!

Foto
1

Die Einrichtung ist im Tutorial innerhalb der App erklärt:

92f6ab1e28b0ba706d9e1e7e31aff877

78fc56b93a0b4be28492315a32b5dec0

Foto
1

Danke. Das Tutorial habe ich mir angesehen. Leider finde ich aber OX Drive dort nicht, sodass ich es als Speicherort aktivieren kann.

Foto
2

Gelöst, danke.

Foto
Foto
2

Und ich bin genau deswegen bei Mailbox.org

Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen