Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Mailserver entgegen jeglicher Best Practice

lufer hat dies geteilt, 5 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,

ich bin schon länger Kunde hier bei mailbox.org und nutze unter anderem auch meine eigene Domain für Mails. (mit SPF, DKIM, DMARC).

Ab und zu begegne ich Firmen, die offensichtlich ihre Mailserver entgegen jeder Best Practice, evtl. sogar rechtswidrig betreiben.


Folgende Dinge sind mir schon passiert:

  • Annahme von reinen Plain-Text-Mails, die komplett verschwinden (keine Mitteilung an Sender und Empfänger)
  • Annahme von Mails mit Anhang, die komplett verschwinden (keine Mitteilung an Sender und Empfänger)
  • Blockade meiner ganzen Domain, ohne jeglichen Grund (auch bei Mails an postmaster@)
  • Nicht existierende postmaster@-Adressen

Wie geht man am besten mit solchen Firmen/Anbietern um? Insbesondere bei den ersten beiden Fällen würde mich interessieren, ob so ein Verhalten bei Firmen überhaupt rechtskonform ist. Schließlich kann ich mit dem positiven Statuscode des empfangenen SMTP-Servers davon ausgehen, dass die Mail erfolgreich zugestellt wurde.

Gibt es hier also belastbare Dinge, die man solchen Firmen mitteilen kann? Ist euch so etwas auch schon passiert?

Und bevor es aufkommt oder zu Missverständnissen kommt: Mir ist vollkommen klar, dass die alleinige Schuld für solches Verhalten beim fremden Anbieter und nicht bei mailbox.org liegt.


Viele Grüße

lufer

Kommentare (1)

Foto
1

Woher weiß man denn, dass die Mails komplett verschwinden? Doch nur dann, wenn man bei diesen schlechten Anbietern selbst ein Mailkonto hat, bzw. jemanden kennt, der dort ein Konto hat. Ansonsten kann es ja sein, dass der Empfänger einfach nicht antwortet.

Falls man bei einem solchen Anbieter ein Konto hat, und der Anbieter nicht reagiert, kann man ja einfach dort das Konto aufgeben. Wäre wohl die beste Reaktion.

Foto
1

Wie ich bereits schrieb, sind das halt meistens Firmen, mit denen man zu tun hat. Aus Telefonaten weiß ich sicher, dass Mails teilweise nicht ankommen, auch nicht im Spam. (Microsoft ist ja auch ein prominentes Beispiel für solches Verhalten)

Foto
Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen