Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Antivirenprogramm

8149873 hat dies geteilt, 10 Monaten her
unbeantwortet

Ich möchte das Antivirenprogramm "Total AV" installieren. Spricht etwas dagegen? Wird das Email-Programm dadurch gestört?

Kommentare (9)

Foto
2

Leider schreibst du nicht, welches Betriebssystem oder E-Mail-Programm du benutzt.

Bei Total AV handelt es sich jedoch (wie bei so gut wie allen anderen Antiviren-Programmen auch) um Schlangenöl. Unabhängige Reviews, Vergleiche (oder ungetürkte Tests) findet man nirgendwo. Überhaupt findet man zu diesem Produkt keine Statistiken. Ich kann nur raten, die Finger davon zu lassen.

Sollte Windows 10 im Einsatz sein, genügt ohnehin der eingebaute Windows Defender. Dieser hält inzwischen gut mit der Konkurrenz mit. Abgesehen davon sind der achtsame Umgang im Internet und eine Portion gesunder Menschenverstand das A und O... und ein guter Werbeblocker (der auch vor Seiten mit Schadprogrammen schützt) wie uBlock Origin.

Wenn es unbedingt ein AV-Programm sein muss bzw. du nicht Win10 verwendest, dann jedenfalls nicht Total AV.

Foto
1

In der aktuellen ct ist ein Virenscanner-Test drin.


Ein Virenscanner, der immer wieder Testsieger ist, aber so (un)gut wie nie mitgetestet wird, ist AntiMalware von Emsisoft. Es gibt eine kostenlose Testversion.


Für Windows ist es für mich DER Scanner, da kommen die anderen alle nicht mit.

Foto
1

Mal abgesehen von dem überteuerten Preis - die guten Zeieten von Emsi sind auch Geschichte; habe das Produkt jahrelang verwendet.

Einen Überblick bekommst du hier.

Foto
1

Du kennst aber den Funktionsumfang der aktuellen Programme? Aus dem Link erkenne ich kein Argument, dass AntiMalware als schlecht belegt, im Gegenteil.


Wie auch immer, es bleibt meine Empfehlung. Ich zahle ja auch hier bei mailbox.org - billiger ist eben nicht immer besser.

Foto
1

Der Überblick war für den TO gedacht ;)

Foto
Foto
1

So pauschal kann man das nicht beantworten. Welches E-Mail-Programm ist gemeint? Wenn es z.B. Outlook oder Windows Mail wäre würde der Windows Defender vermutlich gar keine Probleme machen.

Ansonsten würde ich mal schauen, ob dein Mailclient jede Mail in einer eigenen Datei speichert, dann ist die Gefahr geringer als wenn der AV gleich das ganze Postfach löscht.

Foto
1

Grundsätzlich gibt es kein Problem in der Kombination E-Mail und AntiViren Programm, außer natürlich es ist ein schädlicher Anhang an dieser, dann sollte dieser mindestens in Quarantäre verschoben werden und ist nicht aufrufbar (ist aber auch Sinn der Sache).

Foto
1

hihihi... ich hoffe mal, dass jedes Anti-Virenprogramm immer dann Probleme macht, wenn es einen Virus erkennt, das wäre ja sein Job.


Man kann eigentlich jedes Anti-Viren oder Anti-Malwareprogramm verwenden. Es gibt halt sehr schlechte, die machen keinen Sinn. Unter Win 10 kann man auch ein externes Anti-Viren-Programm UND den Windows Defender gleichzeitig verwenden, wobei der Defender dann nur eingeschränkt läuft.


Was man NICHT machen sollte ist, gleichtzeitig mehrere Virenscanner auf dem Rechner aktiv zu haben. Obwohl ich genau das jahrelang ohne jedes Problem gemacht habe... aber es wird halt davon abgeraten.


Ich kenne heute keine Anti-Virenprogramme mehr, die einfach alles löschen würden wenn sie einen Fund haben, das ist an den Haaren herbeigezogen - außer, alles ist infiziert, dann kann aber in der Regel einstellen, ob es eine Meldung gibt, in die Quarantäne geht, oder gleich gelöscht wird.


Von daher sollte sich der Themeneröffner - falls er Windows benutzt - überlegen, ob er nur den Windows Defender benutzt, aber zusätzlich den Datei-Zugriffsschutz in den Sicherheitseinstellungen von Windows aktiviert. Wenn er seine Mails ausschliesslich über seine mailbox.org-Adresse bekommt, und kein anderes Postfach eingebunden hat, würde ich mal davon ausgehen, dass Eingangsseitig keine Malware durchkommen kann, weil mailbox.org das filtern dürfte mit eigenen Virenscannern.

Foto
1

Ich danke allen für die Hinweise und die Diskussion!