Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Ausgehende mailbox.org-Mails landen bei Hotmail im Spam-Filter

2300447 hat dies geteilt, 2 Jahren her
veröffentlicht

Hallo!


Mailbox.org macht einen guten ersten Eindruck auf mich. Leider landen jedoch Mails, die ich (zum Testen) von meinem mailbox.org-Account an meine Hotmail-Adresse schicke im "Junk-Mail-Ordner" von Hotmail. Natürlich könnte ich dem Spam-Filter meine Adresse als Ausnahme eintragen und so in Zukunft meine eigenen Mails erhalten. Sorgen mache ich mir aber, dass dies kein Einzelfall ist und die Mails, die ich in Zukunft von meinem mailbox.org-Account versende, nicht dem Empfänger direkt zugestellt werden, sondern regelmäßig in den Spam-Ordnern dieser Welt landen. Gibt es dazu Erfahrungen oder sogar Lösungen?


Beste Grüße!

Kommentare (8)

Foto
1

Habe hier denselben Fall bei einem Adressaten mit gmx.de Domain. Die Frage ist nur was mailbox hier tun kann außer mal mit den Mailanbietern in Kontakt zu treten, damit die ihre Spamfilter anpassen.

Foto
1

Das ist jetzt nicht so direkt produktiv, aber man sollte diese ganzen PRISM NSA (hotmail & Konsorten) Mailprovider gar nicht verwenden.

Oder Yahoo, dass nach all den Skandalen die Leute dort nicht den Hut ziehen.... das ist schade. Dann muss man mit einem seriösen Mailprovider wie mailbox.org sich kümmern, dass man bei den Junkprovidern nicht im Spamordner landet. Verkehrte Welt! :(

Foto
1

Habe das gleiche Problem mit versenden von Mails an meine Frau.

Allerdings tauchen diese dort nicht mal im Junk Ordner auf.

Was tun?

Foto
1

Gleiches Problem hier. Auch keinerlei Bounce oder so.

Foto
1

Gleiches Problem hier. E-Mails an Hotmail-Nutzer kommen nicht an. Nach Auskunft der Adressatin nicht einmal im Spam-/Junk-Ordner.

Foto
1

Same Same, bitte um Kommentar

Foto
1

Siehe hier: letzter Kommentar von Peer Heinlein.

Ich musste in den letzten Wochen erleben, dass auch Mails von anderen Providern bei MS-Maildiensten nicht ankamen. Sie kamen aber auch nicht zurück. Sie verschwanden einfach.

Vielleicht hilft es ja, sich bei Microsoft zu beschweren. ;-)

Foto
1

Microsoft ist, was den E-Mail-Dienst Outlook.com (ehem. Hotmail) angeht, meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Auch in der Microsoft-Community selbst gibt es zu diesem Sachverhalt mehr als nur einen Beitrag. Einer, der zu meiner aktiven Zeit dort angelegt wurde, ist der hier, der Nachfolger ist hier zu finden.


Das Problem ist, dass die Microsoft-Filter vom Nutzer weder nachvollziehbar noch in irgendeiner Art und Weise beeinflussbar sind (die Junk-Mail-Einstellung in den Optionen greift beim Posteingang, die Spam-Filterung findet aber vorher statt). Microsoft scheint sehr viele E-Mails, die fälschlicherweise als Spam erkannt werden, kommentarlos zu löschen, ohne Empfänger oder Absender davon zu unterrichten. Das Problem ist meines Erachtens nach deshalb nicht Mailbox.org zuzuschreiben, sondern liegt einzig und alleine bei Microsoft, die sich hier auch erfolgreich dagegen wehren Transparenz zu zeigen – jedenfalls für die Nutzer. Wie das gegenüber Anbietern und/oder Server-Betreibern aussieht, vermag ich nicht zu sagen.