Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

BCC Servereinstellungen?

FX hat dies geteilt, 2 Jahren her
beantwortet

BCC Servereinstellungen?


Hallo,

sieht der TO-E-Mail-Provider die BCC Adressen?


"Die Handhabung der BCC-Zeile ist aber nicht eindeutig vorgegeben. Je nach Implementierung im verwendeten E-Mail-Programm und der beteiligten Mailserver ergeben sich folgende Möglichkeiten:..." https://de.wikipedia.org/wiki/Header_%28E-Mail%29#BCC:_Blind_Carbon_Copy.2C_Blindkopie

Beste Antwort
Foto

Normalerweise würde schon der Mailclient (Outlook, Thunderbird & Co) gar nicht erst BCC-Header erzeugen, sondern die Mail dem Server zwar an alle Adressaten übergeben, die BCC-Empfänger aber nicht im Mailheader auflisten.

Selbst wenn es aber einen BCC-Header geben sollte würde er erste richtige Mailserver den BCC-Header löschen. Das würde bei uns natürlich geschehen (das machen richtige Mailserver so, das hat also noch nicht mal was mit mailbox.org zu tun).

Der To-E-Mail-Provider könnte die BCC-Adressen dann sehen, wenn To:/CC: und BCC-Empfänger beim gleichen Provider sind. Das sieht er nicht im Mailheader, aber er würde in seinen Logs natürlich sehen, daß eine Mail an Person A und C in einem Rutsch übermittelt worden ist. Er würde nicht sehen, ob und wer davon ggf. BCC: ist, aber er würde sagen können, an welchen Empfängerkreis die Mail bei ihm einsortiert worden ist.

Kommentare (3)

Foto
1

Also kann man als mailbox.org Nutzer sicher gehen, dass zB. web.de als To-Empfänger, die BCC Adressen nicht zu sehen bekommt? Danke.

Foto
2

Die BCC-Zeile wird vor dem Versand vollständig entfernt.


Das gilt selbst dann, wenn man eine bestehende Nachricht per Redirect neu zustellt. Auch hierbei wird die BCC-Zeile der ursprünglichen Nachricht komplett entfernt (nicht zu verwechseln mit dem Header Resent-BCC, letzterer scheint vom Server nicht nur entfernt, sondern sogar ignoriert zu werden).

Foto
2

Normalerweise würde schon der Mailclient (Outlook, Thunderbird & Co) gar nicht erst BCC-Header erzeugen, sondern die Mail dem Server zwar an alle Adressaten übergeben, die BCC-Empfänger aber nicht im Mailheader auflisten.

Selbst wenn es aber einen BCC-Header geben sollte würde er erste richtige Mailserver den BCC-Header löschen. Das würde bei uns natürlich geschehen (das machen richtige Mailserver so, das hat also noch nicht mal was mit mailbox.org zu tun).

Der To-E-Mail-Provider könnte die BCC-Adressen dann sehen, wenn To:/CC: und BCC-Empfänger beim gleichen Provider sind. Das sieht er nicht im Mailheader, aber er würde in seinen Logs natürlich sehen, daß eine Mail an Person A und C in einem Rutsch übermittelt worden ist. Er würde nicht sehen, ob und wer davon ggf. BCC: ist, aber er würde sagen können, an welchen Empfängerkreis die Mail bei ihm einsortiert worden ist.