Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Benachrichtigung neue Termine geteilte Kalender

Thomas hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

Ich habe einen Kalender für die Familie angelegt und getielt. Allerdings

erhalte nur ich (Administrator) eine Benachrichtigung über neue

Termine.

Wenn ich einen Eintrag erstelle, werden keien Benachrichtigungen / E-Mails an die anderen Teilnehmer versendet.

Kann

man das ändern? So dass bei jeder Änderung oder bei jedem neuen Eintrag

eine E-Mail an alle versendet wird. Oder habe ich etwas falsch

angelegt?

Vielen Dank für Eure Tipps.

Thomas

Kommentare (12)

Foto
3

Hallo,

gibt es zu diesem Thema etwas neues oder vielleicht ein Update nach dem neuen OX 7.10 relaunch?

Foto
2

Wahnsinn. Die Frage habe ich vor zwei Jahren gestellt und mich einfach daran gewöhnt, dass meine Frau mich regelmäßig nach Terminen fragt. Jetzt weiß ich wieder warum :-)

Wäre schön, wenn sich hier mal etwas ändert.

Foto
1

Sind die Accounts den Familienaccounts? Werden die anderen Teilnehmer denn auf den Termin eingeladen?

Ich habe Kalender angelegt und im Falilienaccount für meine Familie freigegeben. Termin, die dort eingetragen werden, tauchen in den abonnierten Kalendern bei meiner Familie auf, auch Erinnerungen etc. funktionieren.

Foto
1

Moin,

es geht nicht um Erinnerungen oder um das Auftauchen von Terminen. ;)

Kennst Du iCloud? Wenn ich einen Kalender mit jemandem teile und derjenige trägt neue Termine ein, löscht welche, ändert Einträge - dann erhalten Besitzer und Zugriffsberechtigte eine Information darüber, dass etwas (und was) geändert wurde (als Push und/oder als E-Mail).

Das ist die einzige Funktion, die ich bisher noch bei keinem anderen Anbieter gefunden habe und daher mit meinem Kalender bei iCloud bleibe. Wenn mailbox.org das abbilden würde, wäre das super.

Foto
1

Wenn man im freizugebenden Kalender im mailbox-Frontend über das Hamburger-Menü auf "Berechtigungen / Personen einladen" geht, kann man die Berechtigungen pro Person setzen, und unten im Einstellungsfenster "Benachrichtigungen per E-Mail senden" anhaken. Löst das das Problem?

Foto
1

Mangels Testpartner kann ich das nicht ausprobieren. In der Online-Hilfe (https://office.mailbox.org/appsuite/help/l10n/de_DE/ox.appsuite.user.sect.dataorganisation.sharing.invitation.html) steht aber zu dem Thema: "5. Wenn keine E-Mail-Benachrichtigungen über die Freigabe gesendet werden sollen, deaktivieren Sie Benachrichtigung senden." Also geht es bei den Benachrichtigungen lediglich um die Information über die Freigabe, nicht aber um Änderungen einzelner Termine.

Kann das evtl. jemand mal bestätigen/korrigieren?

Foto
1

Nochmal: Wenn du auf die Berechtigungseinstellungen des freigegebenen Kalenders gehst, kannst du unten in dem Dialog "Benachrichtigungen per E-Mail senden" (de-) aktivieren.

"Über die Freigabe" kann heißen "eine Information zu der erteilten Freigabe", also eine Art Aktivierungsbenachrichtigung, oder eben "eine Information zu dem betreffenden Termin über die Freigabe" im Sinne von "an die Personen, die als berechtigte eingetragen sind".

Foto
1

E-Mail Benachrichtigung funktioniert auch nur für den Kalender Eigentümer, nicht für den freigegebenen. Eine E-Mail würde das Problem der "Erinnerung X Minuten vorher" auch nicht lösen können. Das Problem ist, dass ich als Mitbenutzer den Termin im Namen des Kalendereigentümer erstelle.

Foto
Foto
1

Scenario:

Familienaccount, Anne & Manfred. Anne gibt Manfred einen Kalender frei. Jetzt können beide, alle Einträge des Kalender sehen. Anne trägt einen Termin ein, mit Benachrichtigung "Zum Ereigniszeitpunkt". Anne bekommt die Benachrichtigung, Manfred nicht. Trägt Manfred einen Termin im gemeinsamen Kalender ein, bekommt er jedoch auch keine Benachrichtigung, keine E-Mail.

Trägt Manfred einen Termin ein und lädt sich selbst ein, steht der Termin bei Manfred 2x in der Kalenderübersicht, einmal im gemeinsamen Kalender und in seinem persönlichen Kalender. Dann funktioniert die Benachrichtigung über den persönlichen Kalender, jedoch ist Manfred verwirrt, weil er jeden Eintrag doppelt sieht.

Anne hingegen hat keine Probleme, ihr gehört der freigegebene Kalender, sie hat jeden Eintrag 1x und bekommt Benachrichtigungen.

--

Wir haben das ganze vorher über den iCloud Kalender laufen lassen, da war es kein Problem. 1 Kalender, jeder der dranhängt hat eine Push oder E-Mail bekommen. Bei Mailbox.org klappt das nicht. Wenn ich das ganze über Einladungen lösen muss, benötige ich keinen Familienaccount. Der "Freigeber" hat keine Probleme. Es geht nur um die Benachrichtigungen für weitere Kalendermitglieder.

Foto
1

Wie sind denn in deinem Fall im freigegebenen Kalender die Rechte für Manfred und Anne eingestellt?

EDIT: Ist der Termin als "privat" markiert?

Foto
1

Anne ist Eigentümer und Manfred ist Autor. Autor ist die höchste Stufe, man darf Ordner und Unterordner anlegen, alle Objekte lesen, bearbeiten und löschen. "Benachrichtigungen per E-Mail" ist angehakt. Termine sind nicht als Privat markiert.

Foto
2

Wo das Problem liegt, ist erforscht. Das ist ein Featurewunsch an Mailbox.org, da dieses Verhalten bei iCloud besser gelöst ist. Leider seit 2 Jahre offnen :(

Termine die ich als Manfred im gemeinsamen Kalender eintrage, werden unter dem Eigentümer Anne angelegt, ergo bekommt Anne alle Benachrichtigungen und Erinnerungen, da der Termin vermeintlich ihr gehört. Ihr gehört der ganze freigebene Kalender. Technisch verständlich, sollte das Feature aber "wie man es erwartet" funktionieren und nicht wie technisch nachvollziehbar.

EDIT: Das Problem betrifft nur die LDAP Devices, im Webinterface klappt das.

Foto