Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Benutzerdefinierter "From"-Header mit Thunderbird 45.0

88 hat dies geteilt, 2 Jahren her
vorgeschlagen

Wie in den Versionshinweisen (https://support.mozilla.org/de/kb/neuigkeiten-thunderbird-45) zur Thunderbird-Version 45.0 beschrieben, ist es nun möglich beim Verfassen einer eMail den Absender ("From-Header") zu verändern, ohne hierzu einen separaten Account anlegen zu müssen.

f281600b8f482c28eff5d7bc1debdbf3

Der Versand der eMail erfolgt dabei über den Server der zuletzt in der Dropdown-Liste ausgewählten "normalen" (d.h. als Account in den Konten-Einstellungen hinterlegten) Mailadresse.


Dieses Feature ist besonders für die Nutzer von Custom-Domains und Catch-All sehr interessant. Wenn man sich für jeden Service im Internet eine neue eMailadresse ausdenkt (z.B. für den Service-XYZ "xyz@meine-domain.org") lässt sich allfälliger Spam von diesem Service jederzeit durch eine Sieve-Filterregel blockieren. Auch wird damit sofort transparent wenn ein Service Adressen am externe Spammer weiterverkauft.


Die Vorgehensweise mit "xyz@meine-domain.org" hat jedoch einen Makel, welcher durch die neue Thunderbird-Version behoben wird. Wenn es nötig wird dem Service-XYZ eine Mail zu schreiben (z.B. weil XYZ ein Versandhändler ist und etwas mit einer Bestellung nicht stimmt) dann können eMails oftmals nicht richtig zugeordnet werden, weil der Bezug der Absenderadresse (z.B. catchall@meine-domain.org) zur in der Bestellung verwendeten Adresse (xyz@meine-domain.org) nicht vorhanden ist. Mit dem neuen Thunderbird-Feature wird dies verhindert, sowohl ein- als auch ausgehende eMails können nun einfachst über eine beliebige Adresse geführt werden. Davon abgesehen wird damit hoffentlich einigen Nutzern mehr bekannt wie einfach diese Felder gefälscht werden können.


Ich habe die Funktion mit mailbox.org getestet und die benutzerdefinierten Header scheinen vom Server problemlos akzeptiert zu werden. Wer es selbst ausproberen will: Thunderbird (oder Icedove) lassen sich im Menu "Hilfe" -> "Über Thunderbird" manuell aktualisieren.

Eine Anregung an mailbox.org:

Als "Return-Path" erscheint im Header weiterhin die Haupt- bzw. Aliasadresse. Dies könnte die beschriebenen Zuordungsprobleme je nach Konfiguation des Empfängers weiterhin provozieren. Ist es nicht möglich dass die Server von mailbox.org dieses Feld weglassen bzw. die Angabe im "From"-Feld übernehmen?