Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

CardDAV-Sync speichert gesetzte Standards nicht (PREF)

Robert hat dies geteilt, 2 Jahren her
veröffentlicht

In den meisten Kontakte-Apps und -Programmen mit DAV-Kompatibilität kann man bei Vorhandensein mehrerer Telefonnummern, Adressen o.ä. die präferierte Variante festlegen (im CardDAV-Standard auch als PREF-Flag bekannt).


Im Android Kontakte-Manager kann man so beispielsweise eine Telefonnummer als "Standard" festlegen. Diese Telefonnummer wird als erstes angezeigt und bei Anrufen standardmäßig verwendet.


Leider gehen meine "Standard"-Einstellungen stets bei einem Sync mit mailbox.org verloren. Ich vermute das liegt daran, dass die CardDAV-Software von mailbox.org dieses Feature nicht unterstützt. Das wundert mich aber sehr, weil dieses Feature schon lange üblich ist und von fast jedem Client, den ich kenne, unterstützt wird.


Frage: Liegt es tatsächlich an mailbox.org? Hat noch jemand anderes dieses Problem? Oder mache ich irgendetwas falsch?


Ich verwende übrigens die DAVdroid App zum Syncen.

Kommentare (3)

Foto
1

Ich habe scheinbar einen Workaround gefunden:

Bei mehreren Telefonnummern kann man einfach allen Nummern denselben Typ geben (z.B. "Mobil").


Es ist nämlich offenbar so, dass der mailbox-Server die PREF-Einstellung durchaus berücksichtigt, aber nur innerhalb von Gruppen gleichartiger Nummerntypen.


Details:

Beim Debuggen mit der DAVdroid-Logdatei bin ich darauf gestoßen, dass der mailbox-Server das PREF-Flag nicht entfernt hatte, sondern es bei jedem Nummerntyp bei mindestens einer Nummer erzwungen, also selbständig gesetzt hat.


In meinem Fall hatte ich eine Nummer als "Mobil" (type=cell) und eine Nummer als "Geschäftlich" (type=work) eingetragen. Die Mobil-Nummer wollte ich als Standard setzen (type=cell,pref).


Vom mailbox-Server kommt nach der Synchronisation jedoch auch die geschäftliche Adresse mit dem pref-Flag zurück (type=work,pref).


Die Kontakte-App von Android zeigt jedoch immer nur eine Telefonnummer als "Standard" an. Dass es im Hintergrund für verschiedene Nummerntypen (Mobil, Geschäftlich usw.) eigentlich abweichende Standards (prefs) gibt, wird so verborgen.

Foto
1

Ich habe beim mailbox.org-Support angefragt, daraufhin wurde es OX gemeldet und als Bug bestätigt. Sobald ein Patch verfügbar ist, soll es getestet und eingespielt werden...

Foto
2

Es geht sogar noch darüber hinaus, bei gesyncten Kontakten werden nicht alle enthaltenen Inhalte angezeigt (von mehreren Emailadressen/Telefonnummern häufig nur ein bis maximal zwei).

Die fehlenden Inhalte sind aus der Weboberfläche auch nicht abrufbar (zum Beispiel im Eingabefeld des Emaileditors oder im Adressbuch). Exportiert man die Inhalte als csv, fehlen auch da die Inhalte.

Synct man hingegen (z.B. mit DavDroid), oder lädt einen Kontakt via vcard herunter, ist alles noch da im richtigen Format (es wird also nichts gelöscht, es ist nur ein Anzeigeproblem)... nur eben nicht zu benutzen in der Weboberfläche von mailbox.org

Die OX-Software scheint da ein spezielles Verhalten zu zeigen, der Bug ist bekannt und an OX gemeldet ==> vielen Dank an dieser Stelle mal an den Support, der mir da immer sehr schnell tiefgehende Auskunft gibt und sich hinter dieses Problem geklemmt hat! Ich hoffe, dass dieser integrale Bestandteil kommen wird, da ansonsten die Weboberfläche zur Nutzung ausfällt (zumindest für mich und mein Adressbuch :) )