CardDAV-Sync speichert gesetzte Standards nicht (PREF)

Robert hat dies geteilt, 2 Monaten her
veröffentlicht

In den meisten Kontakte-Apps und -Programmen mit DAV-Kompatibilität kann man bei Vorhandensein mehrerer Telefonnummern, Adressen o.ä. die präferierte Variante festlegen (im CardDAV-Standard auch als PREF-Flag bekannt).

Im Android Kontakte-Manager kann man so beispielsweise eine Telefonnummer als "Standard" festlegen. Diese Telefonnummer wird als erstes angezeigt und bei Anrufen standardmäßig verwendet.

Leider gehen meine "Standard"-Einstellungen stets bei einem Sync mit mailbox.org verloren. Ich vermute das liegt daran, dass die CardDAV-Software von mailbox.org dieses Feature nicht unterstützt. Das wundert mich aber sehr, weil dieses Feature schon lange üblich ist und von fast jedem Client, den ich kenne, unterstützt wird.

Frage: Liegt es tatsächlich an mailbox.org? Hat noch jemand anderes dieses Problem? Oder mache ich irgendetwas falsch?

Ich verwende übrigens die DAVdroid App zum Syncen.

Kommentare (1)

Foto
1

Ich habe scheinbar einen Workaround gefunden:

Bei mehreren Telefonnummern kann man einfach allen Nummern denselben Typ geben (z.B. "Mobil").

Es ist nämlich offenbar so, dass der mailbox-Server die PREF-Einstellung durchaus berücksichtigt, aber nur innerhalb von Gruppen gleichartiger Nummerntypen.

Details:

Beim Debuggen mit der DAVdroid-Logdatei bin ich darauf gestoßen, dass der mailbox-Server das PREF-Flag nicht entfernt hatte, sondern es bei jedem Nummerntyp bei mindestens einer Nummer erzwungen, also selbständig gesetzt hat.

In meinem Fall hatte ich eine Nummer als "Mobil" (type=cell) und eine Nummer als "Geschäftlich" (type=work) eingetragen. Die Mobil-Nummer wollte ich als Standard setzen (type=cell,pref).

Vom mailbox-Server kommt nach der Synchronisation jedoch auch die geschäftliche Adresse mit dem pref-Flag zurück (type=work,pref).

Die Kontakte-App von Android zeigt jedoch immer nur eine Telefonnummer als "Standard" an. Dass es im Hintergrund für verschiedene Nummerntypen (Mobil, Geschäftlich usw.) eigentlich abweichende Standards (prefs) gibt, wird so verborgen.