Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Datei auf Drive per Webdav nicht auffindbar

6606500 hat dies geteilt, 3 Wochen her
veröffentlicht

Hallo zusammen,

ich synce am smartphone und am pc meine keepass file mit meinen mailbox.org drive. hat sich der link zu den dateien seit der umstellung geändert? D.h. liegen meine Dateien jetzt unter einer anderen Ordnerstruktur? Meine Geräte geben nämlich einen 404 Error aus.

Gruß

Kommentare (15)

Foto
1

Wir sehen aktuell im *DAV-Bereich auch einige 400er die durch zuviele Sync-Requests in zu kurzer Zeit entstehen. Da greift dann irgendein wann ein gewisse Bremse zum Selbstschutz.

Wir prüfen das derzeit noch und wollen da die Grenzen noch deutlich höher setzen...

Foto
1

Okay, soweit ich mich errinnere hat der sync einige Stunden nach der Umstellung noch funktioniert. Hinterher dann nicht mehr. Dann lasse ich die URL erstmal so stehen in den Apps wenn sich da an der Dateistruktur bei euch nichts geänder hat. Ist schon ziemlich doof ohne die Passwörter. Man verlässt sich natürlich auf so einen Service.

Foto
1

Ich sage ja nicht, daß das unbedingt der Fall ist. Bitte gerne nochmal nachschauen. Uns sind in diesem Bereich keine Änderungen bekannt.

Foto
Foto
1

Also meine Dateien sind definitiv nicht per WebDAV erreichbar. Bitte sagen Sie mir wie ein Link zu einer Datei test.kdbx auszusehen hat. Ich habe nichts an meiner config geändert aber keines meines Endgeräte synct die Dateien nunmehr.

Foto
1

Aha, es geht um eine KeePass-Datei. Klappt hier der Sync nicht, oder ist die Datei auch nicht da, wenn auf dem Drive nachgeschaut wird?

Foto
1

Die Datei ist defintiv da. im Webpanel anschaubar und herunterladbar.

Foto
Foto
1

Hallo!

Ich habe teilweise auch das Problem, dass Dateien nicht gefunden werden, obwohl sie auf dem Server liegen (Keepass, Windows). Darüber hinaus wird bei Aktualisierung einer Datei per Webdav diese zwar hochgeladen, allerdings ändert sich das Datum auf dem Server nicht (Banking4, Android, Windows). Weiterhin wird die Datei nicht überschrieben, sondern es wird jedes mal eine neue Version (mit dem gleichen, alten Zeitstempel) angelegt. Vor dem Office-Update bestand das Problem nicht.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel

Foto
1

Ja das ist unglaublich nervig. Ich bin echt auf meine Files angwiesen und sowas geht - in meinen Augen überhaupt nicht, sorry.

Foto
Foto
1

Hallo zusammen, gibt's inzwischen Neuigkeiten oder einen Workaround? Nutze selbst Enpass Passwortmanager, sowohl die Win10 Desktop Anwendung wie auch die Android App können nicht mehr syncen über Webdav, seit dem Mailbox.org Update...

Ansonsten keine weiteren Probleme, das neue Design und die weiteren Änderungen gefallen mir.

MfG

Foto
1

Ich verweise mal auf diesen Thread. Dort heißt es:

Bei der Verwendung von Leerzeichen im Dateinamen oder in weiteren Unterordnern in der URL stattdessen %20 verwenden und immer auf Groß-/Kleinschreibung achten!

Je nach Client nutze ich die Domains office.mailbox.org (Keepass auf Windows) oder dav.mailbox.org (Keepass2Android bzw. KyPass auf iOS). Der Rest der URL ist jeweils gleich.

Foto
1

Hallo,

vielen Dank für deinen Hinweis. Genauso verwende ich den Link von Anfang an. Vor dem Update gab es damit keine Probleme, jetzt allerdings schon. Trotzdem habe ich unter Windows den Link und die Zugangsdaten bei Keepass nochmal neu eingegeben und siehe da, hier funktioniert der Upload wieder.

Leider ließ sich auf diesem Weg das Problem mit Banking4 nicht lösen. Folgende URL habe ich dort eingegeben:

https://dav.mailbox.org/servlet/webdav.infostore/Userstore/VORNAME%20NACHNAME/Banking4/

Das Programm findet die Container-Datei auch und lädt sie ggf. herunter. Wenn ich die Datei jedoch aktualisieren möchte erfolgt wie gesagt der Upload. Die hochgeladene Datei taucht allerdings im Drive nur als neue Version mit gleichem Zeitstempel wie bei der ursprünglichen Datei auf; dabei belegt sie genauso viel Speicher wie die ursprüngliche Datei. Lösche ich die ursprüngliche Datei vorher und mache dann den Upload klappt alles und die Uploadzeit wird korrekt angezeigt.

Ich habe mal ein Foto zur Verdeutlichung angefügt, der Upload erfolgte dabei jeweils im Abstand von ca. 10-15 Minuten...

91cee86c1f850620e0345f84087083ce

Viele Grüße und Danke für eure Hilfe!

Foto
1

Dass eine neue Version angelegt wird, ist wohl das von OX gewollte Verhalten, wenn die Datei auf dem Server vor dem erneuten Upload nicht gelöscht oder explizit ein Überschreiben angeordnet wird (kenne mich in den WebDAV-Spezifikationen nicht so aus). Für Uploads über das Webinterface im Browser kann man ja in den Einstellungen auch nur zwischen "Neue Version hinzufügen", Neue Version hinzufügen und Benachrichtigung zeigen" und "Separate Datei hinzufügen" wählen, aber nicht einfach "Datei überschreiben".

Grundsätzlich bedeutet dies aber nur, dass der Speicher langsam mit alten Versionen vollgemüllt wird - das war auch schon in der alten Version so. Man kann auch alte Versionen wohl nicht entfernen, ohne nicht die ganze Datei zu löschen. Das ist mE ein ziemlich nerviger Designfehler - es müsste hier eine Funktion geben und auch einen Automatismus, etwa nur x Versionen zu behalten oder Versionen älter als y automatisch zu löschen.

Zu Deinem Problem: Sind denn die lokal vorgenommenen Änderungen in der "neuesten" Version der hochgeladenen Container-Datei - d.h. jene, die Du direkt in der Dateiliste im Websinterface siehst und herunterladen kannst - enthalten? Das heißt - gibt es "nur" ein Problem mit dem Zeitstempel oder geht beim Upload sehr viel grundsätzlicher etwas schief?

Foto
1

Ich habe gerade die Datei im Webinterface überprüft, diese beinhaltet die aktuellen Daten. D.h. es ist "nur" das Problem mit dem Zeitstempel. Nervt natürlich trotzdem, wenn mir das Programm ständig sagt, dass die Datei in der Cloud veraltet ist. Gerade wenn man zwischen zwei Geräte synchronisieren möchte, wird dies hiermit nahezu unmöglich, ohne sich zu merken, auf welchem Gerät man zuletzt angemeldet war.

Und dass immer einen neue Datei angelegt wird, anstatt die alte zu überschreiben finde ich persönlich auch mehr als lästig. Zumal man jede Version einzeln löschen muss...

Foto
1

Problem kann ich bestätigen mit "Banking4". Hatte es vor dem Update immer synchronisiert zwischen Desktop PC und Android Phone via WebDAV. Der Client "tut" zwar so, als ob die neue Datei hochgeladen wird, aber auf dem Drive Laufwerk ändert sich diese nicht.

Foto
1

Ich habe auch das Problem, dass seit der Umstellung mein Passwort Manager auf allen Geräten nichts mehr syncronisiert. Hab schon alles versucht, es funktioniert einfach nichts mehr. Ich bin echt geneigt, diesen Dienst hier zu kündigen und woanders hinzugehen.

Foto