Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

E-mail-Alias Fehler: Diese Adresse ist nicht zugelassen

Jupp hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

Hallo zusammen,

ich will mir einen neuen Alias anlegen aber es kommt immer nur "Fehler: Diese Adresse ist nicht zugelassen", egal was ich eingebe.

Muss der Alias bestimmten Regeln folgen oder mein Accountname darin vorkommen?

Beispiel: ich Versuche einen Paypal-Alias einzurichten:

paypal_nachname(@Mailbox.org) oder paypal125478798(@Mailbox.org)


Aber jedes mal "Fehler: Diese Adresse ist nicht zugelassen"


Was mache ich falsch?


Gruß Jupp

Kommentare (7)

Foto
1

Hier findet man Infos zu Alias-Adressen: Was ist ein Alias und wie nutze ich ihn?

Allerdings gibt es dort leider keine Auflistung, welche Zeichen erlaubt und welche verboten sind.

Schon mal probiert "nachname-paypal@mailbox.org"? Vielleicht stört "paypal" am Anfang, oder vielleicht überhaupt, schließlich ist "Paypal" eine eingetragene Marke.

Foto
1

Scheint tatsächlich an "paypal" zu liegen. Mit amazon-nachname(@Mailbox.org) funktioniert z.B. "ebay" ebenfalls.

Foto
1

Ja, wir mußten paypal als Namensbestandteil sperren. Es gab zu viele Spammer die sich solche Accounts registriert haben und dann über uns Fake-Mails versandt haben.

Foto
Foto
1

Ich würde aber solche Firmen-/Markennamen aus rechtl. Gründen trotzdem nicht am Adressanfang verwenden. ;-)

Nachtrag: Hast Du schon mal überlegt es mit Mail-Extensions zu machen?

Foto
1

Gab es nicht mal ein generelles Problem mit Paypal und Mailbox.org?


Hatte glaube ich mal gelesen, dass Paypal Mails generell nicht ankommen?!

Foto
1

Das hat aber mit dem oben geschilderten Problem nichts zu tun, denn hier ging es ja um das Anlegen einer Alias-Adresse. Da waren noch gar keine Mails unterwegs.

Foto
1

Es gab das Problem, daß Paypal und Ebay zu einem gewissen Prozentsatz die fraglichen Mails GAR NICHT erzeugt hatten und sie auch nie versendet wurden. Das hatte mit mailbox.org nichts zu tun, es gab diese Mails weltweit nicht,


mailbox.org war merkwürdigerweise der einzige Provider weltweit, dem das aufgefallen ist und der das ein Jahr lang mit Ebay ausdiskutiert hat, bis die ihren Bug auf ihrer Plattform gefunden und gefixt haben.

Foto