Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

E-Mail nach x-Tagen wieder anzeigen

User_in hat dies geteilt, 3 Jahren her
abgelehnt

Wiedervorlagetermin für E-Mails, um z.B. zu merken, ob sie beantwortet wurde.


So lange bleibt es im Posteingang übersichtlich, denn die Mail wird bis zum Wiedervorlagetermin ausgeblendet.

Kommentare (7)

Foto
2

Sehr praktische Funktion. Denn nicht immer möchte man aus einer E-Mail eine Aufgabe erstellen.

Foto
3

Das IMAP-Protokoll bietet leider keine Möglichkeit, um solche "Meta-Daten" in der Mail selbst auf dem Server abzuspeichern. Wenn unser Office sowas unterstützt, dann würde das nur im Office und nicht etwa im Mailclient gehen, weil das dann nicht mehr synchronisiert werden könnte. Zudem ist es schwierig für das Office die einzelne individuelle Mail tatsächlich definitiv und sicher wiederzufinden. Es könnte Situationen geben, wo die Mail noch da ist aber die Wiedervorlageinformation mehr mehr zugeordnet werden kann -- eben weil sie nicht in der Mail selbst gespeichert wird.


Gegenvorschlag:


Richtige Dir unterhalb der INBOX eine WV-Ordnerstruktur an, z.B.


  • INBOX.WV.KW3
  • INBOX.WV.KW4
  • INBOX.WV.KW5

und verschiebe die Mail dort rein. So weißt Du jedes mal was wann wo wie auf Wiedervorlage liegt (lag) UND hast das auch in allen Mailclients jederzeit sauber und offline verfügbar abgebildet.

Foto
1

ok, verstanden. schade :)


danke auch für die alternativ-lösung. lässt sich leider in meine orga-struktur nicht so einfach einbinden.

Foto
Foto
1

Ich habe diese Ordnerstruktur schon ausprobiert und auch das Plugin mailmindr für Thunderbird. Mit beidem bin ich nicht glücklich geworden.

Ich denke das ganze ist eine "Herausforderung". Aber grundsätzlich denke ich, dass man das Serverseitig lösen muss. Client-Seitig habe ich genau das Problem, dass es nur mit genau der Thunderbird-Instanz funktioniert und online hier schon mal gar nicht.

Auch wenn der konkrete Lösungsvorschlag hier abgelehnt wurde, eine Lösung für das eigentliche Problem würde sicher Anklang finden.

Foto
1

Was spräche dagegen, eine Lösung zu implementieren, die nur im Webclient funktioniert?


Nach dem letzten Update des OX ist der Webclient inzwischen so gut, dass man ggf. ohne lokalen Client arbeiten kann.


Mir ist klar, dass das nicht so ohne weiteres geht, wenn man Mails von verschiedenen Domains verwaltet, aber: wenn man das lokal implementieren kann, und es den externen Mailclient nicht stört, spräche eigentlich nichts dagegen.

Foto
1

Wenn man die Mail liest und dann auf "Erinnerung" klickt, kommt anstatt wie man vermutet nicht eine Kopie der Mail mit der Möglichkeit, einen Termin einzugeben, sondern es kommt eine leere Erinnerung,die man beschreiben kann z.B. Mail vom 5.1. Herr Eder beantworten.....

Foto
1

Es gäbe schon eine technische Lösung, die auch mit IMAP funktioniert. Man biete eine Aktion "Wiedervorlage in X Tagen" an. Diese Aktion verschiebt die Email in einen Ordner z.B. wiedervorlage/2016-03-15.

Jetzt braucht es nur einen Cron Job, der täglich schaut, ob es für den aktuellen Tag einen Ordner gibt. Falls Ja, verschiebe alle Emails (als ungelesen?) in den Posteingang und lösche den Ordner.


Da diese Lösung völlig unabhängig von mailbox.org ist kann man sie natürlich auch Clientseitig realisieren, wenn das lokale Emailprogramm das zulässt.