E-Mails archivieren bei ActiveSync Verbindung iOS 11

Papierkorb hat dies geteilt, 8 Monaten her
veröffentlicht

Guten Morgen,

bin von outlook.com zu mailbox.org gewechselt gerade um auch hier die Möglichkeit zu haben das Konto auf dem iPhone per ActiveSync einzurichten.

Auf dem iPhone selbst habe ich bereits zwei weitere ActiveSync-Konten, die problemlos funktionieren. Bei mailbox.org macht mir das Archivieren von E-Mails Probleme. Ich habe schon die Suchfunktion bemüht, aber leider sind die Hinweise und Ideen nicht zielführend, da man sich bei einer ActiveSync Verbindung den Archiv-Ordner nicht aussuchen kann.

Grundlegend müsste es mit den Standardeinstellungen für Ordner in mailbox.org problemlos funktionieren (Ordnerbezeichnung muss "Archive" lauten). In der Weboberfläche wird dieser bereits mit dem entsprechenden Symbol vorbelegt und unter den Ordnereinstellungen sieht man auch als Bezeichnung "Archive". Auf dem iPhone allerdings will er diesen Ordner ums verrecken nicht als Archiv-Ordner ansehen (auch erkenntlich dadurch, dass kein Archiv-Symbol voran gestellt ist).

Wähle ich eine komplett alternative Bezeichnung in der Weboberfläche, dann erstellt mir das iPhone unterhalb der Inbox einen Ordner Namens "Archive", der allerdings nur initial funktioniert und danach ebenso wenig Funktion aufweist.

Ich bitte um Unterstützung, da das Archivieren von Mails essentiell für mich ist und ich mir nicht gedacht habe, dass dies zum Problem wird.

Danke und Gruß

Sascha

Kommentare (20)

Foto
3

Bezeichnung "Archive". Auf dem iPhone allerdings will er diesen Ordner ums verrecken nicht als Archiv-Ordner ansehen (auch erkenntlich dadurch, dass kein Archiv-Symbol voran gestellt ist).

War mir so nicht bekannt, da habe ich aber eine Idee dazu. Ich schau mir das mal die Tage an.

Foto
1

Gibt es evtl. schon Erkenntnisse?

Danke und Gruß

Sascha

Foto
1

Zumindest irgendein Feedback wäre nett.

Foto
1

Sorry, ich habe es nicht mehr geschafft und war dann eine Woche offline im Ausland. Habe vergessen das hier rückzumelden.

Derzeit bin ich auf dem OX Summit in Brüssel -- wir setzen das für das Wochenende/Nächste Woche auf die Liste.

Der Change ist klein, aber solche Changes können unangenehme Effekte haben; das will man machen wen unser Team präsent ist und Zeit hat das zu monitoren.

Foto
1

Danke für die Antwort. Wünschenswert wäre jetzt noch eine kurze Terminangabe mit KW, damit ich zumindest einen Hoffnungsschimmer sehe meine Primär-Funktion auch wieder unter iOS nutzen zu können. Danke!

Foto
2

wir setzen das für das Wochenende/Nächste Woche auf die Liste.



Also KW 42 :-)

Foto
1

Nabend, ist der Termin noch belastbar? Danke und Gruß Sascha!

Foto
2

Ja.

Foto
1

Wir flaggen jetzt den Ordner Archive mit dem Special-Use-Flag \Archive.

Ändert sich das damit für Dich?

Foto
1

Hallo, hätte gerne schneller geantwortet, aber leider sorgt hier im ICE jeder Tunnel für Netzabbruch.

Ich kann leider von keiner Änderung am Verhalten berichten:

  • Account im iPhone neu erstellt -> kein Archiv-Ordner
  • E-Mail ins "Archiv" verschoben -> Sorgt beim iPhone wieder dafür, dass unter der Inbox ein Ordner "Archive" angelegt wurde. Kurzzeitig hat das iPhone diesen auch als Archiv Ordner erkannt bis ein Abgleich mit dem mailbox.org Server erfolgt ist.
  • Archiv-Ordner per Web-If auf den vom iPhone angelegten Ordner verschoben -> Kein Effekt.
  • Wieder Urzuszand hergestellt mit /Archive -> keine Besserung.

Können Sie mir kurz beantworten, ob Sie das Verhalten zumindest reproduzieren können und das Flag bei Ihnen für Besserung gesorgt hat?

Gruß

Sascha

Foto
Foto
1

Bei mir lässt sich der Archive IMAP-Ordner nun unter iOS verwenden.

Foto
1

Hast du dein Konto unter iOS als Exchange Konto eingerichtet? IMAP und ActiveSync ist ein Unterschied im Protokoll und per IMAP kann der Archiv-Ordner auch in den erweiterten Eigenschaften definiert werden.

Foto
1

Ups, hab übersehen, dass es hier nur um ActiveSync geht.

Ich hab das Konto als IMAP-Konto eingerichtet. Somit kann ich nicht sagen ob es mit ActiveSync funktioniert.

Foto
Foto
1

Hai,

nur mal so am "Rande", dadurch, das mailbox.org nun auch bei imap "Push" anbietet, gibt es eigentlich keinen Grund mehr, Active Sync zu verwenden, da man damit mehr Nachteile hat und eigentlich keine Vorteile gegenüber imap Push.

Unter imap funktioniert das mit der Ordner Zuordnung problemlos

Foto
1

Funktional gebe ich dir recht, aber mich stört die Einrichtung von drei Accounts bei IMAP (Mail, Kalender, Kontakte) zu einem bei AS.

Foto
1

Push über IMAP zieht sehr viel mehr Akku und wird unter iOS (aus diesem Grund) nicht unterstützt.

Ich habe exakt das gleiche Problem. Die Unterstützung von Active Sync war für mich ein Argument zu mailbox.org zu wechseln. Dass ich es nun nicht nutzen kann (wegen fehlender Archivierungsmöglichkeit) finde ich sehr schade. Ich habe den Support bereits angeschrieben, außer (nett gemeinten) Allgemeinplätzen aber leider keine Antwort erhalten.

Foto
2

@Tristian Seit einiger Zeit nutzt mailbox.org (wie übrigends auch Apple bei iCloud Mail) Apple's Push Notification Service um neue Nachrichten und seit neuestem auch Änderungen an Emails zu pushen. Das funktioniert bisher sehr zuverlässig.

Foto
1

Das war mir gar nicht bewusst. Prima!

In einem früheren Kommentar hatte ich gelesen, Apple's Push Notification Service würde ausfallen aufgrund von Bedenken bezüglich des Datenschutzes?

Foto
1

Ja, das gab es mal eine Diskussion dazu. Ob da was dran war kann ich nicht sagen, ich nehme nur mal an das mailbox.org als Anbieter der groß mit Datenschutz wirbt das ganze nicht anbieten würde wenn es nicht auf eine akzeptable Art und Weise möglich wäre.

Soweit ich weiß gibt der Server dem Smartphone sowieso nur Bescheid das etwas passiert ist und das Smartphone löst dann lokal einen Synchronisationsvorgang aus, was ja widerum bedeutet das keinerlei Inhalte / Metadaten über Apples Server gehen.

Foto
Foto
1

Hai,

Es steht dem Active Sync in nichts nach. Es läuft sogar besser mit IMAP Push.

Seit neuestem werden sogar die gelesenen Emails nach ca. 30 Sekunden auf allen Geräten als gelesen markiert.

Im Archiv sind bei mir sogar mehrere Jahre alte Emails sichtbar.

By,

George