Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Eigene Domain bei Mailbox.org registrieren und nutzen

Chako hat dies geteilt, 4 Monaten her
vorgeschlagen

Hallo zusammen,


ich würde es begrüßen, wenn man über Mailbox.org eigene E-Maildomains registrieren/kaufen könnte.


Die Nutzung eigener Domains für den E-Mailversand und -empfang ist bei Mailbox.org relativ umständlich.

Man braucht einen zuverlässigen, anderen Anbieter, der DNS Änderungen erlaubt. Zusätzlich benötigt man gemäß Mailbox.org Knowledgebase "technisches Verständnis" um DNS korrekt zu konfigurieren.Schaut man sich den KB Artikel an, so ist dieser schon sehr umfangreich: https://kb.mailbox.org/display/MBOKB/E-Mail-Adressen+der+eigenen+Domain+nutzen

Sucht man im Userforum nach "eigene Domain", so gibt es hunderte Ergebnisse, denn scheinbar treten bei der Nutzung eigener Domains immer wieder Fragen und Probleme auf.


-> Um Kunden solch lästige Konfigurationen zu ersparen, wäre es super, wenn sich Domains über Mailbox.org registrieren lassen würden. Da man in einem solchen Fall nicht mehr anonym wäre und die jährliche Gebühr im Voraus entrichten müsste, wäre es sinnvoll, weiterhin die Aufschaltung eigener Domains zuzulassen. In jedem Fall wäre es für Mailbox.org eine zusätzliche Einnahmequelle und reduziert ggf. die Ticketanzahl.


Ich würde mich freuen, wenn andere Kunden für die Idee abstimmen.

Kommentare (5)

Foto
1

Mailbox.org ist ein Unternehmen von Heinlein Support und über diese kannst Du auch Domains beziehen >> https://www.jpberlin.de/webhosting/domains/

Ich denke mal, dass dann auch der Support bei der Einrichtung gegeben ist.

Foto
1

Ich bin nicht sicher, ob dort Domains allein gebucht werden können oder nur im Rahmen des Webhostings. Auf der Seite Webhosting heißt es: "Die nachfolgend genannten Preise kommen zum Grundaccount der JPBerlin hinzu je nachdem, wie viele Domains man besitzt."Siehe https://www.jpberlin.de/webhosting/preise-webhosting/

Foto
1

Ja, so genau kann ich es natürlich auch nicht sagen. Für eine reine Domain wäre mir das pro Monat auch zu teuer.

Foto
2

Letztlich ist es ziemlich sicher billiger (oder sogar bedeutend billiger), wenn man sich bei einem der empfohlenen Anbieter (inwx, godaddy, dmsolutions) registriert. Andere "seriöse" Alternativen wie z.B. serverprofis oder checkdomain sind zahlreich zu finden. Die häufigste Empfehlung ist aber immer noch inwx.

Bei der Anleitung von Mailbox.org ist zu bemerken, dass lediglich die ersten zwei Schritte notwendig sind, also das Setzen des Sicherheitsschlüssels, und das Setzen der drei mx-Einträge. Diese beiden Schritte sind sehr gut und ausführlich beschrieben. Sinnvoll wäre dann höchstens noch das Setzen des spf-Eintrags, und allerhöchstens das Setzen der beiden dkim-Schlüssel incl. DMAR-Eintrag. Alles andere (Autoconfiguration für Mailclients und der Keyserver-Verweis ) ist in meinen Augen vollkommen sinnfrei. Den Mailclient richte ich genau einmal ein, und die normalen öffentlichen pgp-Keyserver werden meines Wissens deutlich häufiger unterstützt und abgefragt, als der HKPS-Eintrag im DNS ausgewertet wird.

Last but not least wird im Forum hier immer gut unterstützt, wenn es Fragen/Probleme bei der Einrichtung gibt. Und zwar mit einer Reaktionszeit, die sicherlich schneller ist, als so mancher professionelle Support von einem Mailanbieter/Webhoster. Je freundlicher und ausführlicher die Frage ist, desto freundlicher und ausführlicher sind meist auch die Antworten :-)

Klar wäre es schick, würde mailbox.org eigene Domains anbieten. Jemand, der sich halbwegs im Internet auf bunten Seiten bewegen kann, und in einem Webshop was bestellen kann, und der bereit ist, etwas Zeit und Mühe zu investieren, sollte aber die Anleitung umsetzen können.

Foto
1

Wenn wir schon dabei sind, ich lande immer wieder bei netcup, da ich dort mit Angeboten auch Domain für 1,60 Euro/Jahr erhalte und das auf Dauer (selbst ohne Angebote bekomme ich dort Domain für 2,64 Euro/Jahr). Und das Beste ist, DNSSEC (bei reiner E-Mailnutzung kommt dies natürlich nur begrenzt zum tragen) ist bereits dabei und es werden Recordtypen unterstützt, die man woanders sucht.

Und wie @einuser bereits gesagt hat, ist die Einrichtung nicht schwierig und das Forum hilft gerne weiter. Zudem musste es ja nur einmal einrichten und dann läuft es.

Foto