Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Einige meiner versendeten Mails kommen nicht an, woran liegt das?

3814671 hat dies geteilt, 2 Jahren her
beantwortet

Mails an z.B. @hotmail.de kommen nicht an, ob mit oder ohne Betreff, ob mit oder ohne Text. Bei mir erscheinen sie als versendete Mails, ich weiß also gar nicht, dass sie nicht ankommen und sie sind auch nicht im Spam-Ordner.

Beste Antwort
Foto

Wir haben den ganzen Tag über Tausende Mails an Hotmail versendet. Ich kann keinerlei Beeinträchtigung feststellen.


Wenn ich nach Deiner Mailabsendeadresse suche sehe ich, daß Du heute morgen 2 Mails versendet hast. Keine davon an Hotmail. Die von Dir versendeten E-Mails wurden fehlerfrei ausgeliefert.

Kommentare (29)

Foto
1

Wir haben auch Probleme mit versendeten E-Mails, haben mehrmals und mit verschiedensten Ziel-Adressen getestet – die E-Mails kommen nicht an.

Foto
1

Bitte Mail an support@mailbox.org mit der Angabe, WANN von WEM an WEN senden.


Pauschal kann man so überhaupt nichts sagen.

Foto
Foto
1

Wir haben den ganzen Tag über Tausende Mails an Hotmail versendet. Ich kann keinerlei Beeinträchtigung feststellen.


Wenn ich nach Deiner Mailabsendeadresse suche sehe ich, daß Du heute morgen 2 Mails versendet hast. Keine davon an Hotmail. Die von Dir versendeten E-Mails wurden fehlerfrei ausgeliefert.

Foto
1

Habe leider auch das Problem.


Support wurde bereits kontaktiert (2016111910001298) und sieht ebenfalls keinen Versand in den Logs. Die Mails stehen aber bei mir im Versendet-Ordner.


Es gibt keine Fehler oder Warnungen und alles sieht für den Benutzer normal aus.


Versand erfolgte bei mir über Android und nicht über den Webmailer.

Foto
1

Ich habe mir das eben angeschaut und im Logfile gefunden. Die Mails wurden 8 Sekunden nach dem Senden von uns versucht bei Yahoo abzugeben. Yahoo hat an dem Tag stundenlang Verbindungsabbrüche gehabt und keine Mails richtig angenommen. mailbox.org hat damit NICHTS zu tun.


Nov 18 22:32:29 mx1 postfix/error[15181]: 2B19943F30: to=<xxxxxxxxxt@yahoo.com>, relay=none, delay=963, delays=963/0.03/0/0, dsn=4.4.2, status=deferred (delivery temporarily suspended: lost connection with mta6.am0.yahoodns.net[98.138.112.35] while sending RCPT TO)


Die Mail ist auch nicht spurlos verloren gegangen, sondern wurde am 20. November um 12:22 Uhr letztenendes doch mal von Yahoo empfangen:


Nov 19 12:22:40 mx1 postfix/smtp[13277]: 2B19943F30: to=<xxxxxxxxxxx@yahoo.com>, relay=mta6.am0.yahoodns.net[66.196.118.34]:25, delay=50774, delays=50762/3.2/0.71/7.9, dsn=2.0.0, status=sent (250 ok dirdel)


Wir haben damit nichts zu tun. Es gab bei uns weder Stau, noch Performanceprobleme.

Foto
1

Vielen Dank für die Info!


Ich habe auch nicht behauptet das ihr Schuld seid. ;)


Das die Mail dann 2 Tage später doch mal ankommt ist zwar schön, aber dann eventuell bereits nutzlos.


Ist es denn angedacht das die Nutzer "ihre" Logs selber einsehen können?

Foto
Foto
1

In der Zwischenzeit sind die meisten der von uns versendeten Testmails angekommen, mit einer Verzögerung von ca. 1 Stunde. Wir haben auch Anrufe von Kunden bekommen, die E-Mails von uns nicht erhalten haben, das Problem existiert also nicht nur in unserer eigenen Wahrnehmung.

Ich bin ein großer Fan von mailbox.org und den tollen Features, wir als Geschäftskunden leiden aber ziemlich unter den in letzter Zeit immer wieder auftretenden Performance-Problemen. Ich bin mir sicher, dass ihr euch bei mailbox.org sehr bemüht, einen guten Job zu machen. Ich weiß auch, dass die Technik enorm komplex ist und oft unvorhergesehene Dinge passieren.

Die Realität für uns ist aber, dass wir uns früher oder später nach einem anderen Anbieter umsehen müssen, wenn es immer wieder zu solchen Problemen kommt. Ich hoffe also sehr, dass sich eure Verfügbarkeit noch verbessert.

Foto
3

Anders als zuerst gedacht gab es heute Nachmittag etwas Rückstau vor unserem internen Spamfilter. Ursache war, daß mehrere Spam-Accounts mit geklauten Daten bezahlt wurden und uns massiv mit Spam geflutet hatten.


Dieser Vorfall hätte sofort an die zuständigen Postmaster reported werden müssen, dann hätten wir das auch in wenigen Minuten ohne Rückstau für normale Nutzer lösen können.


Das hat leider nicht stattgefunden, was ein klarer Fehler unseres Teams war. Stattdessen wurde 2h wertvolle Zeit bis zur Lösung verschwendet, wofür wir uns sehr entschuldigen möchten. Das war dann in der Tat keine Glanzleistung. Wir werden das nach dem Wochenende aufarbeiten und besprechen, warum der zuständige Admin vom Dienst hier nicht eskaliert hat.


Wir haben das Team soeben noch einmal ausdrücklich auf die einzuhaltenden Eskalationswege hingewiesen, damit solche Vorfälle von den dafür kompetenten und richtigen Leuten bearbeitet werden.

Foto
1

Danke für das Telefonat vorhin und auch für diese erklärende Antwort. Ich bin erfreut darüber, dass ihr euch konkreter Problem wirklich annehmt und in diesem Fall Verantworung übernehmt. Ich betrachte die Sache damit auch als positiv erledigt.

Foto
Foto
1

Hallo, ich nutze (noch) einen Test Account und wollte testen ob die Mails auch ankommen. Web, GMX kein Problem aber hotmail.de leider nein. Nachricht mehrfach gesendet. Geschaut ob Nachricht im Spam Ordner landet aber das war auch nicht der Fall...

Werden Mailbox Nachrichten von Hotmail geblockt oder woran liegt das?

Foto
1

Das kann leider passieren. Ja.

Hotmail und Microsoft haben öfters solche Angewohnheiten in Verbindung mit Mailbox.org.

Liegt aber an denen.

Edit: schau mal hier im Forum bei der Suche. Da gibt es noch ein paar mehr Threads dazu.

Foto
1

Gleiches Problem habe ich heute seit 15 Uhr festgestellt: Alle Emails Richtung GMX.de und GMX.com werden zwar im "Gesendet" gelistet, werden aber definitiv nicht zugestellt auch nicht im Spam. Das ist schon irgendwie ätzend ...

Foto
1

Gerade getestet.

Geht bei mir auch nicht.


Von Mailbox.org auf ein gmx.de Konto getestet. Weder Inbox noch Spamfolder.

Da ich auf dem gmx Konto auch eigen Auto-Responder habe, kann ich such sehen ob die Mail ihren Weg überhaupt findet.

Bisher kam auch noch nichts zurück in die Mailbox.org Inbox.


Mal schauen. Manchmal hakt es ja. Aber es wird meistens auch schnell reagiert von Mailbox.org

Foto
1

Gerade mal im Status geschaut... Da ist alles fein. https://status.mailbox.org

Foto
1

Es wäre gut, wenn man in solchen Fällen eine automatische E-Mail-Benachrichtigung bekommen würde, dass eine versandte E-Mail temporär nicht zugestellt werden kann. Und dann vielleicht nochmal eine Nachricht, wenn die Zustellung dann doch erfolgreich war.

So wie es jetzt ist, ist es meines Erachtens nicht wirklich optimal, da man in der Regel mit solchen Problemen nicht rechnet und davon ausgeht, dass E-Mails sehr schnell ihr Ziel erreichen. Da nützt es auch wenig, wenn so eine E-Mail nicht verloren geht und nach längerer Zeit doch noch zugestellt wird.

Foto
2

Die Nachricht kommt normalerweise auch von mailbox.org, wenn die Mail vom Empfängerserver abgelehnt wird. Ob das so ist (also abgelehnt), kann man nur vermuten. Ich habe bei diversen Providern auch schon erlebt, dass Mails stundenlang "rumlagen" bevor sie in die Postfächer zugestellt wurden. Wobei Hotmail bzw. Microsoft ein "besonderer Fall" ist. Das war hier und in anderen Foren zum Thema Mail schon oft zu lesen.

Foto
1

Ist hier wohl auch so. E-Mail zugestellt an Zielserver, aber dort in der Warteschlange. Habe das leider erst nach meinem obigen Kommentar festgestellt. Sorry, hätte das vorher herausfinden müssen. Also bitte meinen Kommentar oben einfach ignorieren.

Foto
1

Ich habe das jetzt auch nochmal angeschaut.


Meine Mail wurde auch verspätet dann zugestellt.

Im Header ist mir aber aufgefallen, dass die Übertragung wohl bei mailbox.org "intern" gehangen hat. Die Mail hat zwischen mx1.mailbox.org und mx2.mailbox.org so lange gedauert.

Die eigentliche Zustellung an den GMX Mailserver ging innerhalb von einer Sekunde.

Wenn ich das richtig verstanden habe, lag das dann wohl eher an einer internen Sache, oder?

Foto
1

Nein, das liegt dran, daß GMX entsprechend Lange nicht willens oder auch technisch nicht in der Lage war, die Mail anzunehmen.

GMX-Kunden sollten sich bei GMX über die schlechte Leistung ihres Providers beschweren.

Foto
1

Ok. Dann sorry für meine Falscheinschätzung.

War es denn ein generelles Problem bei GMX oder nur die Verbindung zwischen mailbox.org und GMX, oder noch anderen Providern?

Wie gut, dass ich von GMX weg bin...

Foto
Foto
1

Von Exchange und T-Online in Richtung GMX.de und GMX.com hat's gestern einwandfrei funktioniert, nur meine 7 Mails von Mailbox.org waren knapp 6 Stunden unterwegs, bis sie alle nach 21 Uhr allmählich bei den GMX-Konten in der jeweiligen Inbox zugestellt wurden. Vielleicht wurden sie ja aus Versehen mit einer Postkutsche befördert ... ;-)

Foto
1

Also lag es dann wohl doch eher am Zusammenspiel zwischen Mailbox.org uns GMX oder wie?


Irgendwie suspekt, oder?

Foto
Foto
1

GMX sieht es so:

Received: from mx1.mailbox.org ([80.241.60.212]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx017 [212.227.15.9]) with ESMTPS (Nemesis) id 1M9GfF-1iEMJN3QRz-006NrT for <gschmid23@gmx.de>; Sat, 05 Oct 2019 22:08:14 +0200Received: from mx2.mailbox.org (mx2.mailbox.org [80.241.60.215]) (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-CHACHA20-POLY1305 (256/256 bits)) (No client certificate requested) by mx1.mailbox.org (Postfix) with ESMTPS id E59DD4C162; Sat, 5 Oct 2019 22:08:13 +0200 (CEST)Received: from smtp2.mailbox.org (smtp1.mailbox.org [80.241.60.240]) (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-CHACHA20-POLY1305 (256/256 bits)) (No client certificate requested) by mx2.mailbox.org (Postfix) with ESMTPS id C87AFA3E01; Sat, 5 Oct 2019 15:01:23 +0200 (CEST) Wenn da jetzt nur einmalig "ein Knödel in der Leitung war", soll's mir egal sein. Ist mit ja erst gestern zum ersten Mal aufgefallen, dass der CC nicht zugestellt wurde. War ja früher auch schon so: Fax senden, danach anrufen, ob das Fax angekommen ist. Die Geschichte wiederholt sich ;-)

Foto
1

Wenn eine E-Mail temporär nicht zustellbar ist (z.B.: reject 450), kann es scheinbar bis zu drei Tage dauern, bis man den NDR bekommt (maximal_queue_lifetime = 3d bei mailbox.org?). Macht es hier vielleicht Sinn delay_warning_time zu ändern ("default = 0h" = aus) bzw. die maximal_queue_liftime herabzusetzen?

Foto
1

@ 9438202 : Leider passiert das bei Mailbox.org in unregelmäßigen Abständen immer wieder mal. .

Zu 99% liegt es aber nicht an Mailbox.org direkt.

Aber oft am Zusammenspiel zwischen ihnen und dem empfangendem Mailprovider.


@ Zapata: sehr gute Idee! Das wäre ein schönes Feature.

Foto
1

Naja das Problem besteht jetzt aber schon seit mehreren Wochen. Habe mich hier neu mit einer Mail Adresse registriert. An GMX, WEB kann ich senden aber bei Hotmail oder auch Outlook.de kommen die Mails gar nicht erst an. Ich bekomme auch keine Nachricht seitens Mailbox. Nun ist dies schon länger als 3 Tage her und in den Hotmail und Outlook Postfächern ist immer noch keine Mail. Sende ich aber eine Mail von Hotmail an Mailbox so bekomme ich sofort eine Nachricht, dass die Mail von Mailbox abgewiesen wurde. Wie kann das sein?

Ich bezahle hier für diesen Dienst und kann auch ein zuverlässiges System erwarten oder?

Wer weiß wo die Mails noch alles nicht ankommen ohne eine Info darüber zu bekommen...

Foto
1

Ich habe es gerade mal probiert. In der Tat kommen "aktuell" die Mails bei Outlook.com (in meinem Falle) überhaupt nicht an. Auch nicht nach einer kurzen "Greylisting"-Zeit.

Sie landen auch nicht im Junk-Ordner.

Ich werde mal warten, wann zugestellt wird, oder ob überhaupt ein Feedback kommt seitens der Mailserver. Schreibe dann hier wieder.

Foto
1

Auch wenn es nur ein schwacher Trost und keine Lösung ist, so kann ich aus Erfahrung ergänzen, dass das "Nichtankommen" von Mails bei Microsoft-Accounts nicht nur auf mailbox.org begrenzt ist. Ich kenne auch andere Provider (z.B. aus dem Webhosting-Umfeld) von denen Mails durch Microsoft abgelehnt werden.

Foto
1

Mail ein aktueller Beitrag von disroot.org zum Thema Microsoft:

[Email] - Microsoft is treating emails from disroot as spam

SInce few weeks Microsoft, which is managing services such as hotmal, live.com and outlook.com by default, throws all incoming email originating from disroot.org into Junk forlders. We are in contact with Microsoft about it, but so far we have not recieved a clear answer as to what is the reason for their actions.

We know we are not the only ones and Microsoft's practices are known and affecting more email servers out there (eg. https://github.com/MicrosoftDocs/OfficeDocs-o365seccomp/issues/442 ). We do hope this will be resolved soon.

Ist also, wie Peer schon mal sagte, kein spezifisches MBO Problem.

Foto