Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Email-Adressen auf Blacklist setzen?

6415291 hat dies geteilt, 3 Jahren her
erledigt

Mir ist bekannt, dass bei Mailbox.org SPAM-Mails von vornherein abgewiesen werden. Besteht die Möglichkeit, eine Blacklist bestimmter Adressen dieser Abweise-Funktion hinzuzufügen? In meinem Fall handelt es sich um den Absender bks@matamoyemo.com, der unentwegt Emails politisch-esoterischen Inhalts schickt (also keine Schadsoftware etc, vermutl. deshalb nicht vom Mailbox-SPAM-Schutz erkannt). Der Absender reagiert nicht auf Bitten, aus dessen Verteiler herausgenommen zu werden. Besonders ärgerlich ist, dass ich die Mails bereits auf mein altes GMX-Konto erhielt, und nun hat derjenige offenbar meine neue Mailbox-Adresse aufgeschnappt. Hinter den Mails steckt dem verwegenen Inhalt zufolge vermutl. irgendein Psycho, aber wie dem auch sei, ich würde gern irgendwie erreichen dass ich keine Emails mehr von dem bekomme. Was kann ich tun?

Kommentare (7)

Foto
1

Moin! Du kannst im Webinterface eine Regel/Filter erstellen die diese Mails direkt löscht.

Foto
1

Ah, das ist aber schick, dann ist jetzt endlich Schluss damit :)Danke

Foto
1

Hallo, wo finde ich dann das Webinterface?

LG an alle, Thomas

Foto
1

Auf der Startseite anmelden > "Webinterface" > "3-Balken-Symbol" > Einstellungen > E-Mail > Filterregeln.

Foto
1

Genau da.

Als Bedingung den unerwünschten Absender eintragen und als Aktion verwerfen wählen

Foto
1

Das ist jetzt auch für mich der Weg der Wahl.

Noch lieber würde ich jedoch einen Bounce "user unknown" auslösen. Leider wird in der Ablehnungsnachricht jedoch die eingestellte Haupt-Mailadresse entlarvt.

Konkret: ich möchte den Empfang von Nachrichten an irgendwas@meinedomain.tld verweigern ("user unknown" oder ähnliches) während ich andere E-Mails weiterhin per Catch-All empfange.

Das ist aber nur ein "nice-to-have" Wunsch, definitiv kein Killer-Feature. Gibt es für diesen Fall bereits eine Lösung, die ich übersehen habe?

Foto
1

Man könnte eine Bounce-Nachricht durch einen Autoresponder-Eintrag faken.


Aber ich kann Dir versichern: Das ist nicht sas Problem. Da wird auch nix entlarvt. Das spielt einfach keine Rolle.

Foto