Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Erstauswahlfenster zwischen Guard und Mailvelope evtl. missverständlich

einuser hat dies geteilt, 16 Monaten her
vorgeschlagen

Hallo Mailbox.org,

die Ersteinrichtung der Verschlüsselung (Auswahl zwischen Guard und Meilvelope) finde ich irreführend. Ich musste erst mit zwei Testaccounts rumprobieren, bis ich geschnallt habe, was da genau dahinter steckt. Daher habe ich einen Verbesserungsvorschlag:

Problem1: Im Auswahlfenster zwischen Guard und Mailvelope bei der Ersteinrichtung werde ich nicht auf die Hilfe in der Hilfedatenbank verwiesen. Nur in der Hilfedatenbank wird aber gewarnt, dass das Mailvelope Addon einmal aktiviert nicht mehr zu löschen ist. Ich finde, man sollte auf alle Fälle dick auf die Hilfedatenbank verweisen und evtl. den Hinweis, dass Mailvelope nicht mehr deaktiviert werden kann, in das Auswahlfenster aufnehmen.

Problem2: Widersprüchliche Hinweise: Bei Mailvelope findet sich in der Beschreibung im Auswahlfenster: "Verschlüsselung für Experten" und "Sicherheitsdetails durch sie [also mich] selbst verwaltet". Beim Guard hingegen erscheint "Sicherheitsdetails durch uns [also mailbox.org] verwaltet". Der sicherheitsbewusste Experte, der seinen Schlüssel selber verwalten will, könnte also durch das Auswahlfenster dazu verleitet werden, vorschnell auf das Mailvelope Addon zu klicken, und dann sitzt er im Fettnäpfchen. Es wird nämlich nicht klar, dass eine eigene Schlüsselverwaltung auch beim Guard möglich ist. Für mich wäre folgende Änderung deutlich besser verständlich:

- Überschrift Mailvelope "Verschlüsselung nur mit Mailvelope" statt "Verschlüsselung für Experten"

- Unterpunkt Mailvelope "Mailvelope selbst konfigurierbar" statt "Verschlüsselungsoptionen für Experten verfügbar"

- neuer Unterpunkt Guard "eigene Schlüsselverwaltung bei Bedarf möglich"

Letztlich zusammengefasst meine Kritik: Das Wort "Experte" suggeriert mehr und individuellere Einstellmöglichkeiten. Das ist hier nicht der Fall, ich bin an das Addon für immer gebunden. Das Wort Experte gehört meines Erachtens da nicht hin. Beim Guard fehlt meiner Ansicht nach der Hinweis, dass eine eigene Schlüsselverwaltung möglich ist, und allgemein fehlt der Hinweis auf die Hilfe und darauf, das Mailvelope nicht mehr zu deaktivieren ist.

PS: Klingt jetzt vielleicht kritisch, grundsätzlich ist die Verschlüsselung natürlich super umgesetzt, nur die Beschreibung hat, wie ich finde, noch Potential ;-)