Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Externer Benutzer kann freigegebenen Kalender nur als Gast sehen

2477410 hat dies geteilt, 4 Jahren her
kein Problem

Wie kann ich einen Kalender für einen externern Benutzer freigeben, sodaß der Benutzer den Kalender ansehen und Termine eintragen bzw. bearbeiten kann.

Beste Antwort
Foto

Nach meinen Informationen ist das in der 7.10.3 auch mit Schreibzugriff enthalten. Wir erwarten heute gebugfixte Pakete zur 7.10.3 um mit unseren Test weiter fortzufahren. Wir arbeiten derzeit täglich an dem Upgrade und werden das umgehend ausrollen, sobald alles fehlerfrei läuft.

Kommentare (23)

Foto
1

Schade dass hier noch keiner eine Idee für einen Lösungsansatz hat.

Foto
3

Nach langem suchen konnte ich mir die Frage, ob es möglich ist, selbst beantworten.

in der Online-Hilfe unter 11.3.2 steht: "Sie können Adressbücher, Kalender und Aufgaben an interne Benutzer zum Lesen oder zum Bearbeiten freigeben, an externe Partner nur zum Lesen."

Schade ich war bis jetzt sehr zufrieden mit Mailbox.org. Infos, Hilfe oder Kommentare warum dies nicht funktioniert bzw. wann es vielleicht umgesetzt wird kommen kaum vom Support. List man auch von anderen. Da will man sich nicht abhängig machen von Amerika und dann schaffen wir das in Europa nicht. Mir unverständlich. Wenn sich dies mittelfristig nicht ändert muss ich wohl oder übel nach anderen Anbitern umsehen.

Foto
1

Na ja, irgendwo muss es doch einen Unterschied geben zwischen der kostenlosen "Mitbenutzung" durch Externe bei einem 1-EUR-Tarif und einem etwas teureren Familien-Account. ;-)

Foto
1

Wie schon an anderer Stelle wiederholt angemerkt, bieten wir genau dafür auch die Familienaccounts an.

Foto
1

Auch mit einem Familienaccount funktioniert es bei mir nicht. Oder muessen beide Nutzer einen Familienaccount haben? Das waere nun wirklich sinnlos weil ja nicht die ganze Welt mailbox.org Kunde ist....

Foto
1

und was dann wenn ich keine Familie habe? Was dann wenn ich einen externen Konto habe (Arbeitskonto z.b.)?

Foto
1

Deshalb heißt der Familienaccount ja inzwischen Team-Account. ;-)

mailbox.org setzt hierfür das Software-Produkt "Open-Exchange" ein und ist deshalb bei vielen Dingen an die "Philosophie" von Open-Exchange gebunden. Dazu gehört u.a. dass man eine flexible Rechtevergabe nur zwischen den Mitgliedern eines Teams (Team-Account) festlegen kann. Externe Nicht-Team-Mitglieder können z.B. nur lesend auf den Kalender zugreifen. Das ist nun mal so.

Foto
1

Na ja...

Sicher ist es so, dass die Software von Open-Exchange entwickelt wird und es aktuell keine anderen Möglichkeiten gibt...

Aber die Firma sitzt in Deutschland und die Software wird weiterentwickelt... von daher ist es für mich eine Frage wie sehr man sich darum bemüht, dass das was heute noch nicht geht in Zukunft möglich sein wird?

Foto
1

Dieselbe Frage dann, was is dann wenn ich kein "Team" bin? Egal ob das Familienaccount oder Team-Account heißt. i bin eine einzelne Person mit zwei verschiedenen Konten (nicht meine Entscheidung übrigens)

Allerdings ist dieser Service überhaupt nicht ein "luxury"

Auch solche Antwort von Mailbox Support Team ist nicht was man von profi Firma erwartet! Man findet dieses Thema überall und bisher die Firma kommt mit keiner Erklärung. Besonders man ließt auch das mit sogenanntem Familienkonto auch nur die Mitglieder von Mailbox zugreifen können!

Foto
Foto
2

Familienaccounts kommen doch nur in Frage, wenn der die anderen Personen auch ein Mailbox.org-Nuterkonto haben und man mit diesen außerdem sehr eng in Kontakt steht. In der Praxis steht man nunmal vor der Situation, dass die meisten Leute ihre Mails und Kalender nicht über Mailbox.org verwalten und man mit diesen trotzdem gemeinsame Kalender pflegen muss.

Aus meiner eigenen Erfahrung landet man dann halt mit diesen Leuten wieder bei Google...da funktioniert alles tadellos einfach und einen Account hat eh jeder. Schade

Foto
1

Das könnte man ja mal zum Anlass nehmen, auch in einer Gruppe über die (oft unüberlegte) Nutzung von Google nachzudenken. Bezahlen muss man immer: entweder für mehr Sicherheit in EUR, oder für vermeintliche Bequemlichkeit mit seinen Daten.

Foto
3

Es ist doch absolut unrealistisch dass eine ganze Gruppe von Leuten sich einen mailbox.org account anschafft & dann noch zusammen einen Familienaccount hat. Total an der Realitaet vorbei...

Um nicht nur zu meckern. Abgesehen von dem Kalenderthema bin ich mit mailbox.org sehr zufrieden !

Foto
Foto
5

Ich empfinde dieses Thema als absolut unbefriedigend!State of die Art ist hier schlicht etwas anderes... und ich denke man täte gut daran sich bei mailbox.org nicht auf den Familenaccounts "auszuruhen" sondern diese Funktion möglichst bald zu integrieren!!!

Es ist nämlich so, dass bei Google diese Funktion kostenlos Standard ist... und nicht nur dort.Und weshalb soll jemand mit seinem E-Mail-Account zu mailbox.org umziehen und seinen Kalender noch bei Google betreiben... weil diese Funktion Funktion bei mailbox.org nicht unterstützt wird?

Sorry, für die Statements von Mailbox.org Mitarbeitern in diesem Thread habe ich kein Verständnis. Wenn etwas noch nicht geht dann ist es eben so... aber ich erwarte von einer Firma, die in Ihrem Portfolio Kalenderfunktionen mit anbietet, dass man sich an dem was die Kunden wünschen orientiert... und Ihnen nicht versucht diesen unbefriedigende Lösungen als gut zu verkaufen wie es hier geschieht.

Für mich ist das wirklich ein No-Go... und ein Grund mailbox.org nicht uneingeschränkt empfehlen zu können.

... wirklich schade!

Foto
3

Kann allen anderen Kommentaren nur zustimmen.

  • Bin überzeugter mailbox.org Benutzer
  • brauche eine lesen und schreiben Funktion auf Kalender für nicht-mailbox.org Benutzer
  • der Verweis auf den Familienaccount macht aus erwähnten Gründen keinen Sinn
  • dann doch bei einem anderen Dienst - im ungünstigsten Fall bei Google - zu landen ist genau was ich nicht will, darum bezahle ich gerne mit Geld, anstelle mit meinen Daten
  • bitte entwickeln, weil eine unnötige Einschränkung

Danke

Foto
1

Hallo Zusammen,

ich habe soeben ein Ticket im Helpdesk aufgmacht wegen genau diesem Thema... Aber dann ist wohl die Antwort jetzt schon klar... Schade...

Allerdings habe ich etwas Hoffnung. Denn bei der verwendeten Software wurde das Konzept mit der Version 7.8.0 anscheinend überarbeitet und genau diese Funktionalität sollte dann möglich sein:

https://documentation.open-xchange.com/7.10.1/middleware/components/sharing_guest_mode.html


Creating Shares

Basically, creating a share means adding an additional permission entity to the shared folder or item. Previously, this was only possible for "internal" entities, i.e. regular users or user groups. Now, the underlying permission system has been extended to support external entities, which can be either invited guest users, or special "anonymous" guest users who access a shared folder or item via a secret link. Anonymous and invited guest users are explained in more detail below.

Sharing is available for the groupware modules Calendar, Contacts, Tasks and Drive (a.k.a. Infostore/Files). While the latter one also allows "writable" access for invited guest users, folders from the Calendar, Contacts and Tasks module may only be published in "read-only" mode to external guests.

Foto
1

Der letzte Satz bedeutet: Aufs Drive kann auch "Schreibzugriff" ausgegeben werden. Für den Rest nur "Lesen".

Viele mögen ja "Schreibzugriff" auf alle Ordner.

Foto
2

Äußerst unglücklich. Jetzt habe ich schon erfolgreich meine eigene Domain hier am laufen,

gleichzeitig meine Kontakte gesichert und bei Google gelöscht.

Und nun stelle ich fest das ich meine Kalender nicht schreib berechtigt teilen kann.


Das Geld für einen Familien bzw. Team Account gebe ich gerne aus.

Aber alle Leute mit denen ich einen Kalender teile für Mailbox zu begeistern ist schlicht unmöglich.


Jetzt muss ich tatsächlich einen neue Variante suchen.

Foto
1

Ich kann auch allen anderen nur zustimmen.

Man kann nicht alle anderen überzeugen zu Mailbox zuwechsel und ich will auch nicht mit allen ein Team- / Familienaccount teilen.


Wir sind im Jahr 2019, einen Kalender editierbar mit extern zu Teilen MUSS möglich sein.

Ich bin jetzt schon seit 4 Jahren zahlender Kunde, dieser dauernde Verweis auf den "Familien-Account" ohne auf das grundlegende Problem einzugehen lässt mich über einen Wechsel nachdenken.

Foto
Foto
2

Ja, das ist auch mein Problem: Man kann Leute nicht überzeugen, zu mailbox.org zu wechseln nur wegen der E-Mail!

Sobald ein Nutzer geteilte Kalender von Google nutzt, ist offensichtlich, dass bei dieser wichtigen Funktionalität von geteilten Kalendern mailbox.org schlicht UNGENÜGEND ist.


Und da hilft auch kein Verweis auf die Team-Funktionen... das ist schlicht WELTFREMD! Nicht jeder mit dem ich einen Kalender teilen möchte ist ist mit mir in einem Team bei mailbox.org. Das grenzt schon an Realtitäts-Verlust...

Daher empfinde ich den Verweis auf die Team-Funktion eher als eine Frechheit.

Foto
1

Ja, ich benötige auch die Funktion einer Rechtevergabe für Schreiben und Lesen in einem Kalender außerhalb eines Teams / Familie / Diverses. Das wäre echt toll.

Foto
1

Mailbox.org disqualifiziert sich hier selbst. Schade, werde mich wohl nach was anderem umsehen müssen. Hab gekündigt.

Foto
1

Wer hat denn dieses Thema mit dem Status "Kein Problem" versehen?

Vielleicht möge derjenige diesen Thread durchsehen... HALLO !!!

Foto
1

Es wäre für mich der perfekte Anbieter wenn ich den Kalender teilen könnte.

Gerne bezahle ich für meinen Account dann mehr!


Bitte bitte tut was in diese Richtung!

Foto
2

Wie schreibt ihr so schon in Eurem Blog "Google schränkt Einbindung von Kalender, Kontakten & Drive bei Drittanbietern ein" vom 14.01.2020

Zitat:

Aber vielleicht ist dies ja auch eine gute Gelegenheit, alle Daten endgültig von Google wegzuziehen?

Ich habe gerade bei Google einen Kalender eingerichtet, nachdem ich seit Jahren keine Google-Dienste mehr nutze, weil ich einen Kalender für externe zum Teilen brauche. Gemeinsam Termine in einen Kalender eintragen, auf der Weboberfläche oder über das Smartphone.

Kann es ebenfalls noch mal nur wiederholen. Bitte, bitte dringend diese Funktion einbauen. Es nervt mich sehr, dass ich dafür jetzt auf Google zurückgreifen muss.

Foto
1

Das war auch genau mein Gedanken. Die Gust der Stunde sollte Mailbox ergreifen. Leider interessiert es hier wohl keinen.

Foto
1

Das liegt ja nicht an mailbox.org allein. Da muss ja vor allem OX mitspielen.

Foto
1

Dann sollte Mailbox mal ein paar Argumente vorlegen.

Bin mir sicher hier würden einige mehr bezahlen wenn die Option bestehe.

Foto
1

Wer weiß ob es nicht schon etwas in der Hinsicht in Planung ist? Ich denke aber das dies doch sehr kompliziert zu programmieren ist, da hier auch immer die Integrität des Kalenders und des E-Mail Postfachs betrachtet werden muss.

Foto
1

Deshalb wäre es schön wenn mal (wieder) ein Statement von Mailbox.org zu diesem Thema käme.

Ein Update, ob es einen Plan gibt oder ob es gar keine Bemühungen in diese Richtung gibt.

Irgendetwas.

Foto
6

Nach meinen Informationen ist das in der 7.10.3 auch mit Schreibzugriff enthalten. Wir erwarten heute gebugfixte Pakete zur 7.10.3 um mit unseren Test weiter fortzufahren. Wir arbeiten derzeit täglich an dem Upgrade und werden das umgehend ausrollen, sobald alles fehlerfrei läuft.

Foto
1

Das klingt ja schon mal vielversprechend! Aktuell bekomme ich sogar einen Teil meiner Kontakte zu Mailbox.

Würde mich freuen endlich von Google weg zu kommen!

Foto
1

Das wäre super!

Die Funktion ist wirklich dringend nötig!

Foto
2

Hiermit nochmal die Bestätigung und die Bitte!! diese Funktion zu ermöglichen!

Foto
1

Auf jeden!

Foto
1

In der Demo von OX 7.10.3 ist es nicht möglich Gästen Schreibrecht zu geben https://www.open-xchange.com/demo/

Foto
1

Habe die Demo gerade probiert, soweit ich erkennen kann funktioniert es in dieser Version.

Das wäre super. Muss es nur noch bei mailbox.org umgesetzt werden.

Foto
1

Gibt es schon ein Release-Termin bzw. aktuelle News zum Thema Kalender?

Foto
1

Möchte mich der Frage nach dem Termin für die Einführung von 7.10.3 anschließen - ich (und meine Bekannte, die einen OX-Account anlegen wird sobald die schreibende Kalenderfreigabe möglich ist) warten schon sehnsüchtig auf dieses Feature ...

Foto
1

Jetzt ist 7.10.3 da.


Funktioniert das jetzt?

Der Blog über die Neuigkeiten von 7.10.3 war ja etwas spärlich. Nicht mal ein Link zu OX um es wenigstens dort nachlesen zu können.

Foto
1

Hier ist der Link zum Feature Overview 7.10.3

Es gibt diesen Funktionswunsch leider, leider nicht in der 7.10.3

Foto
1

Ist doch drin:


/b8aef58e51c0f5c34776b6cef5242d8c

Foto
1

???

Foto
1

Soweit ich das heute testen konnte geht es immer noch nicht den kompletten Kalender frei zu geben.

Nur Viewer möglich obwohl beide einen Mailbox Account haben.

Dabei sollte man eig. mit jeden den Kalender teilen können. Sehr schade!


Einzelne Termine lassen sich scheinbar nun freigeben aber das macht keinen Sinn, wenn der andere selbst keinen Termin in meinen Kalender eintragen kann.


Vllt mache ich ja etwas falsch?

Foto
1

Ich würde auch sagen, dass es weiterhin nicht funktioniert. Übrigens in der Demo auch nicht.

97616066a1e21ae87abf04e84fb77070

Foto
1

Das ist wirklich traurig. Diese wichtige Funktion treibt mich nun zurück zu anderen Anbietern. Gibt es wirklich so wenige Nutzer die das brauchen. Es muss doch möglich sein, einem Nicht-Mailbox.org-Nutzer einen Kalender freizugeben in den er dann Termine eintragen und bearbeiten kann. Verstehe nicht warum dieses m. E. grundlegende Feature hier immer noch nicht implementiert ist.

Foto
1

Ich habe mir nun eine Synology zugelegt und betreibe dort einen Kalender.

Auch meine Kontakte ziehe ich nun weg von Mailbox.


Zu Mailbox bringe ich keinen Kunden mehr. Mein Account behalte ich aber noch.


Schade Mailbox, Ihr hattet richtig Potential viele Leute von Google weg zu bekommen.

Wenn es technisch nicht an euch liegt, hättet Ihr mehr Druck aufbauen müssen.


Grüße

Foto
1

Ich benötige diese Funktion auch, scheitere aber momentan sogar daran anderen mailbox.org Nutzern einen Kalender frei zu geben.

Foto
3

Die Freigabe von Kalender funktioniert aktuell leider nur in TeamAccounts, andernfalls gibt es nur lesenden Zugriff.

Foto
2

Geht nur mit Team Accounts und das ist für eine Familie sehr teuer.

Einzelne Termine können aber Freigegeben werden, was kein Sinn macht.

Foto
1

Danke für die Hinweise!

Ich habe in den Einstellungen diese Team Accounts gefunden, leider keine weiteren Infos. Was kostet es? Wie lege ich ein Team an wenn meine Frau und ich bereits jeweils ein Konto haben?

Wenn ich überlege wieviel Stunden an Recherche ich jetzt schon im Internet wegen ungenügender Beschreibung von Mailbox.org verbracht habe, müsste ich einen kostenlosen Account führ viele Jahre erhalten :-(

Foto
1

Die Information stehen direkt bei dem Tarif (ab 2,50 Euro) pro Person. Das Problem ist nur, man kann eine weiteres Konto nur als neues Konto zu Team Mail hinzufügen. Dies bedeutet, neues Konto über die Einrichtung anlegen. Zu Einrichtung siehe hier >> https://kb.mailbox.org/display/MAILBOX/Uebersicht%3A+Team+Mail+-+ehemals+Familienaccounts

Foto
1

In der Wissensdatenbank findet man eigentlich alles was man zu mailbox.org sucht. Teamaccount:

https://kb.mailbox.org/display/MAILBOX/Uebersicht%3A+Team+Mail+-+ehemals+Familienaccounts

Foto
1

Danke für die Links, ich war auf einer anderen Seite gelandet.

Wie ich das aktuell sehe habe ich mal wieder pech gehabt. Wir haben zwei Konton und das lässt sich nicht ändern. Echt nervig. Der Peis steugt auf das 2,5 fache, nur für eine Kalenderfreigabe... naja. Familienfreundlich ist sowieso etwas anderes.Ich verstehe, das man Geld einnehmen muss aber ob Familien da die richtige Zielgruppe sind? Davon abgesehen fälf mir da gerade wieder mein Thread ein, dass der Wechsel zu mailbox.org nicht gut unterstützt wird.

Euch beiden schon mal vielen Dank! Habt ihr zufällig Erfahrung ob der Support Konten zu einem Team Account zusammenführen kann?

Foto
1

Hier wird ein (zugegeben umständliches) Verfahren zur Zusammenführung beschrieben:

https://kb.mailbox.org/display/MBOKB/Team+Mail+Accounts+zusammenlegen+oder+trennen

In einer früheren Antwort des Support hier im Forum wurde eine manuelle Zusammenfassung durch den Support einmal verneint. Aber Fragen kostet ja nichts. ;-)

Foto
2

Alles zu Fuß sozusagen. So habe ich das mit den kalendern und Kontakten aus Google ja bereits gemacht. Mal schauen ob ich noch mal Lust habe alles neu zu machen. Eventuell habe ich eine andere für mich ausreichende Lösung gefunden.

Ich danke dir aber für den Tipp!

Foto
1

Immer noch keinen teilbaren Kalender? Mailbox.org könnte viele Leute von Google holen.

Lustigerweise findet man keinen datenschutzkonformen Kalender im Netz der wie Google einfach zu bedienen ist.

Foto
1

Ich persönlich verwende den Kalender von Mailbox.org mittlerweile nicht mehr, sondern bin dafür auf Nextcloud umgestiegen. Leider benötigen auch dort aktuell alle Personen an die man einen Kalender freigeben will in irgendeiner Form ein Nextcloud-Konto, falls sie Schreibrechte für den Kalender haben sollen. Die Einschränkungen sind allerdings nicht so groß wie bei Mailbox.org (Team Account). Für den Zugriff mit Schreibrechten reicht bei Nextcloud ein Benutzerkonto auf derselben Cloud, ein Gästeaccount oder (so viel ich weiß) einfach ein Account bei einem anderen Nextlcoud-Server (via Federated Cloud ID). Der Kalender lässt sich auch einfach über WebDAV einbinden.

Foto
1

Ich werde dann wohl oder übel den Kalender auch nicht nutzen können. Macht einfach keinen Sinn für mich.

Foto
Foto
1

Hallo

meine Frau und ich haben jeweils einen mailbox.org Account.

Die gebündelten Accounts (Familien bzw. Team) sind übel zu administrieren und machen einfach keinen Spass.

Dafür zahlen wir sogar zwei accounts .


Nun, jetzt wollte ich meinen Kalender an ihre adresse Freigeben.

Geht also nicht wie ich hier lese.

Das ist echt schlecht, also zurück zu google oder? Da klappt der Kalender exchange ja

Foto
2

Team-Accounts beudetet ja (nur), dass sie "zusammenarbeiten" können (und evtl. gemeinsam bezahlt werden), aber eben auch zwei eigenständige Accouts sind. Selbstverständlich kann man seinen eigenen Kalender an den anderen Team-Account freigeben. Meine Frau und ich machen das schon seit Jahren. Und wir bearbeiten unsere Kalender nicht nur im mailbox-Webmailer sondern auch in unserer lokalen Kalender-App.


Was hier für ein Adressbuch beschrieben ist, geht analog auch mit einem Kalender.

Was in diesem Thread beklagt wird, ist dass man seinen Kalender nicht an "Fremde" (also keine Team-Accounts) schreibend freigeben kann.

Foto
1

Also ich hab’s nicht geschafft, dass der Empfänger meiner Kalender Freigabe auch einen Termin einstellen kann. Ergo edit Rechte bekommt.

Foto
1

Ist denn der "Empfänger" tatsächlich ein "echter" Besitzer eines Team-Accounts, also angelegt aus den Einstellungen Ihres Accounts?

Wurden bei Schritt 2 gemäß der von mir oben verlinkten Anleitung auf die korrekte Rechtevergabe geachtet (Autor oder Überabeiter)?

Sieht der Besitzer des 2. Accounts (Teamaccount) den Kalender in seiner Kalenderseite in der linken Spalte unter "Freigegebene Kalender"?

Wenn alle drei Fragen mit JA beantwortet werden können, dann sollte es funktionieren. Ich habe es gerade nochmal mit einem extra angelegten Testkalender vollzogen und es funktioniert. Der Besitzer des 2. Team-Accounts kann in meinem Kalender "in Auftrag des Eigentümers" Einträge anlegen und bearbeiten, als "Autor" auch löschen.

Foto
1

@thgeiges geht das eigentlich auch ohne "in Auftrag des Eigentümers". Mag gerne einen Kalender haben, wo alle Team-Teilnehmer gleichberechtigt sind und nicht im Auftrag von jemand Eintragungen machen.

Foto
1

Hallo Den,

diesen Hinweis habe ich bisher bei meiner Anwendung immer nur gesehen, wenn ich bzw. meine Frau in dem von mir freigegebenen Kalender einen Termin eingetrgen habe. Ob er evtl. auch bei Mail-Benachrichtigungen auftaucht, weiß ich nicht, da wir die nicht nutzen. In der Praxis legen wir beide Termine i.d.R. in der Apple-Kalender-App an (dort werden die mailbox.org-Kalender genutzt), und da taucht dieser Hinweis natürlich nicht auf.

Ich kann mich noch schwach erinnern, dass bei zu OX vergleichbaren Anwendungen wie Exchange+Outlook und Kopano (früher Zarafa) dies auch so war.

Ich denke, das hängt damit zusammen, dass der freigegebene Kalender ja trotzdem dem Eigentümer des ersten Accouts gehört. Das wäre nur anders, wenn man einen Kalender anlegen könnte, der diese Zugehörigkeit nicht hat. Ich gehe aber davon aus, das ist bei dem OX-Rechte-Modell nicht möglich.

Foto
1

Also der Team account ist für eine Familie nicht gut. Kann mir nicht vorstellen, dass das der große Verkaufsschlager bei mailbox.org ist.

Hatten es ca. ein halbes Jahr im Einsatz, von der Administration bis zur Bezahlung absolut unlogisch machte einfach keinen Spaß.


Wir haben jetzt zwei getrennte Mailbox.org accounts.

Aber ob ich jetzt an eine nicht mailbox.org oder an eine andere Adresse einen Kalender mit Schreibrechten freigaben wollen würde, beide scheint nicht zu gehen.

Das ist einfach schwach.

Damit ist mailbox.org halt ein PayMail Betreiber der gut IMAP kann, wie Pro bzw. Topmail von GMX halt auch. Mehr nicht

Foto
2

Widerholen macht es nicht richtiger. ;-)

Ich nutze täglich freigegebene Kalender und Mail-Ordner zw. Team-Accounts - und das funktioniert einwandfrei. Und mit externen Partnern funktioniert es auch, wenn auch nur lesend. Mehr hat mailbox.org in dem Punkt auch nicht versprochen, und ist darüber hinaus von der Entwicklung von OX abhängig.


mailbox.org kann wesentlich mehr als nur IMAP. Wenn Sie das alles nicht benötigen, dann liegt das aber nicht an mailbox.org.

Foto
1

Mal alle Emotionen beiseite ... die Diskussion zeigt doch, dass der Kalender aktuell nicht das leistet was man als Grundfunktion eines Kalenders ansehen kann (unkompliziert, flexibel mit allen möglichen Leuten gemeinsame Kalender nutzen. Eben auch mit Menschen die keinen Team-Account oder vielleicht sogar gar keinen mailbox.org-Account haben - die soll es ja auch noch geben).

Das kann mailbox.org aktuell nicht ändern und wir müssen eben darauf hoffen, dass es zeitnah doch noch möglich wird. Ich musste, wie gesagt, deshalb auf Nextcloud als Kalenderlösung umsteigen - aktuell auch nicht ganz perfekt, aber schon deutlich flexibler.

Foto
1

Wenn man auch Externen die gleichen Rechte einräumt wie den Team-Mitgliedern, dann ist das "Gechäfts- und Tarifmodell" von mailbox.org bzw. OX hinfällig. Das müsste dann m.E. zu Preiserhöhungen, vor allem beim Einsteigertarif, führen. Ich glaube nicht, dass das gewollt ist. Alternativ könnte man natürlich unabhängig vom Team-Modell Preisaufschläge für best. Mehrleistungen einführen, vorausgesetzt dies würde von OX unterstützt.

Peer Heinlein hat in seinem Blogbeitrag zu Weihnachten auf die immer noch ausstehende neue Tarifstruktur hingewiesen. Warten wir einfach mal ab.

Foto
1

Dass man für Mehrleistungen bezahlen muss, wenn das Geschäftsmodell nicht auf Werbung oder Verwerten von Nutzerprofildaten besteht ist klar. Für E-Mail-Aliase, Speicherplatz, ... vollkommen gerechtfertigt. Die hier vieldiskutierten Schwächen des Kalenders sind aber keine Features, sondern wirklich Grundfunktionen die ein Kalender bieten muss, wenn man ihn als vollwertige Alternative zu den hier viel erwähnten Tech-Konzernen verwenden will. Bleibt zu hoffen, dass mailbox.org dahingehend auf OX einwirkt.

Und: Schon allein wegen der Inflationsbereinigung wird 1€ im Grundtarif nicht ewig zu halten sein.

Foto
1

Die gegenseitige Kalenderfreigabe innerhalb des Teams funktioniert per Browser (Mailbox.org-Log in) und auch per Android (DAVx5) hervorragend.

Aber: Wie überzeuge ich IOS / ein Apple-Handy, die freigegebenen Kalender der anderen Team-Mitglieder anzuzeigen/anzubieten?

Der eigene Kalender wird eingebunden, doch die Team-Kalender sind nicht verfügbar.

Müssen die in IOS einzeln/anders hinterlegt werden?

(Ich hatte erwartet, dass wie bei Android über den „Haupt-Link“ alle dafür freigegebenen Kalender eingebunden werden können...)

@thgeiges: Du schreibst, dass dies bei euch in der Apple-Kalender-App funktioniert. Was habe ich übersehen bzw. vergessen?

Danke für Eure Hinweise.

Foto
1

Da es schon 4 Jahre her ist, kann ich mich nicht mehr an alle Details erinnern. Ich bin allerdings sicher, dass ich den Team-Kalender nicht speziell "behandelt" habe. Die Termine werden automatisch in der Kalender-App mit der zugewiesenen Farbe angezeigt.

Ich habe auf meinem iPhone mailbox.org manuell eingerichtet, also Mail mit IMAP und SMTP, Kalender mit CalDav und Kontakte mit CardDav, also im Prinzip nach dieser Anleitung.

Foto
1

Vielen Dank für deine sehr schnelle und auch sehr hilfreiche Antwort :)

Es lag tatsächlich daran, dass die angebotenen automatischen Konfigurationsprofile nur den eigenen Kalender einrichten.

Durch die manuelle Konfiguration mit https://dav.mailbox.org + Benutzername & Passwort wurden alle (!) freigegebenen Teams-Kalender verfügbar und können nun auch gegenseitig verwaltet werden.

Nun bin ich restlos begeistert und kann endlich für meine Familie bei Google-Drive und iCloud den Stecker ziehen :)

Foto
Foto
2

Meine Frau und ich sind wieder bei Google. Funktioniert Incl Schreibrechte 1a.

Einfach zu konfigurieren. Kann ich nur empfehlen

Foto
2

Wenn man keinen Wert auf Datenschutz legt, dann nur zu ...

Foto
2

Das ist wohl richtig, aber ich kann es leider verstehen. Ich habe den gleichen Part auch bei Apple in der iCloud. Dort läuft es halt einfach und hier muss ich immer mal wieder Nachsteuern um zu schauen warum die Kontakte oder auch die Erinnerungen nicht richtig übertragen werden. Wehe wenn ich hier mal nicht aufpasse, dann habe ich es auf dem anderen Gerät nicht. Und man darf halt nie vergessen, dass man bei mailbox.org auch dafür extra bezahlt. Ich will hier nichts schlecht machen, Mailbox.org ist echt gut, aber wenn man sich nicht darum kümmern möchte und es einfach laufen soll, dann wird es schon schwierig.

Und ja Datenschutz ist hier definitiv höher, aber man sollte auch nie vergessen das die Daten natürlich auch ausgewertet werden müssen .... will sagen, Datenschutz ist wichtig und richtig, aber ich persönlich glaube nicht das deshalb die Daten direkt irgendwo offen im Internet stehen (persönliche Meinung).

Foto
1

So wie #Daniel es schreibt, kann ich es ein wenig nachvollziehen. Ich hätte gerne das auch alles bei Mailbox.org - aber es gibt doch gewisse Einschränkungen, die einem dazu bringt, den Kalender woanders zu Hosten. Schade eigentlich - aber leider wahr.


Bzgl. dem letzten Absatz da ist eher die "Datensicherheit" gemeint denke ich. Die ist bei anderen Anbietern z.T. zum Teil genauso gut, zum Teil besser oder auch schlechter.... Das kommt wirklich drauf an.

Aber Datensicherheit bei Google und Apple sind z.B. sehr hoch - der Datenschutz wiederum nicht - da ist Mailbox.org ganz weit vorne.

Foto
1

Danke @Den, meine Worte. Leider bin ich auch gezwungen den Kalender, die Kontakte sowie die Erinnerungen bei Apple iCloud zu nutzen da diese dort funktionieren. Bei Mailbox.org ist es regelmäßig schiefgegangen und da finde ich die Softwarebasis zum einen überladen und dort wo es funktionieren soll geht es einfach nicht. Sehr sehr schade aber irgendwann muss man seine Konsequenzen ziehen. Wie gesagt, es ist nicht meine Intension hier etwas schlecht zu reden da es das nicht ist, aber für jeden gibt es seinen Anbieter.

Foto
1

Ich kann das beschriebene Setup bestätigen: Mailbox.org für Mails und den eigenen Kalender, aber leider immer noch der mitgeschleppte Google Kalender für die gemeinsamen Termine, da nicht alle Teilnehmer bei Mailbox sind (und das ist für mich eigentlich valide, das ist ja gerade der Vorteil von Mails und den Standard-Kalender-Protokollen, dass die anbieterübergreifend sein können). Ich warte sehnsüchtig auf die Möglichkeit meinen Kalender zu sharen (mit Schreibrechten).

Foto
Foto
2

Hallo Zusammen,

bitte entschuldigt meine naive Rückfrage, aber Stand heute ist es noch immer nicht möglich den Kalender mit einem anderen Mailbox.org Nutzer zu teilen, so dass auch dieser Schreibrechte erhält?

(also ohne im selben "Team" oder in der selben "Familie" zu sein)

Foto
2

Ja, ist leider so.

Foto
1

Vielen Dank für die Info. Als Gmail Umsteiger ist das leider echt ein KO-Kriterium :(

Schade, fand Mailbox.org bislang echt gut

Foto
2

Die Info von @6597397 ist nur teilweise korrekt.

Es geht, wenn die Accounts im selben Team-Account sind, ansonsten geht es nicht.

Edit: Habe den Zusatz bei der Frage erst jetzt gesehen, ich glaube der wurde ebenfalls reineditiert. Mein Beitrag kann ignoriert werden ;-)

Foto
1

Vielen DAnk für die Antwort.

Sorry noch eine Rückfrage, falls das jmd wissen sollte: Kann man nachträglich 2 verschiedenen Accounts zu einem Team Account mit 2 Unteraccounts mergen oder muss man dann neue Aliasse erstellen?


Kostentechnisch dann entsprechend mindestens 5 Euro im Monat wg. 2 Benutzern oder?

Foto
Foto
3

Das ist echt schwach, nach so langer Zeit immer noch nicht möglich. Schade!


Ich würde gerne Kalender mit anderen Freunden teilen.

Foto
1

Ich würde das auch gerne können. Gibt es hier mittlerweile Fortschritte?

Foto
1

Nein, geht noch nicht.


Ich habe aber mal einen Änderungsvorschlag dazu geschrieben, vielleicht hilft es ja wenn viele ihm zustimmen:

https://userforum.mailbox.org/topic/5861-team-mail-durch-eigenstandige-accounts-die-sich-verknupfenfreigeb-lassen-ersetzen

Foto
2

Sehr Schade. Ich werde wohl vorerst meinen Account mit Outlook verknüpfen müssen.... Brauche die Möglichkeit eben dringen.


Der Vorschlag hört sich nicht schlecht an. Hab dem mal zugestimmt. Danke für die Antwort.

Foto
Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen