Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Externer Benutzer kann freigegebenen Kalender nur als Gast sehen

2477410 hat dies geteilt, 2 Jahren her
kein Problem

Wie kann ich einen Kalender für einen externern Benutzer freigeben, sodaß der Benutzer den Kalender ansehen und Termine eintragen bzw. bearbeiten kann.

Kommentare (16)

Foto
1

Schade dass hier noch keiner eine Idee für einen Lösungsansatz hat.

Foto
3

Nach langem suchen konnte ich mir die Frage, ob es möglich ist, selbst beantworten.

in der Online-Hilfe unter 11.3.2 steht: "Sie können Adressbücher, Kalender und Aufgaben an interne Benutzer zum Lesen oder zum Bearbeiten freigeben, an externe Partner nur zum Lesen."

Schade ich war bis jetzt sehr zufrieden mit Mailbox.org. Infos, Hilfe oder Kommentare warum dies nicht funktioniert bzw. wann es vielleicht umgesetzt wird kommen kaum vom Support. List man auch von anderen. Da will man sich nicht abhängig machen von Amerika und dann schaffen wir das in Europa nicht. Mir unverständlich. Wenn sich dies mittelfristig nicht ändert muss ich wohl oder übel nach anderen Anbitern umsehen.

Foto
1

Na ja, irgendwo muss es doch einen Unterschied geben zwischen der kostenlosen "Mitbenutzung" durch Externe bei einem 1-EUR-Tarif und einem etwas teureren Familien-Account. ;-)

Foto
1

Wie schon an anderer Stelle wiederholt angemerkt, bieten wir genau dafür auch die Familienaccounts an.

Foto
1

Auch mit einem Familienaccount funktioniert es bei mir nicht. Oder muessen beide Nutzer einen Familienaccount haben? Das waere nun wirklich sinnlos weil ja nicht die ganze Welt mailbox.org Kunde ist....

Foto
1

und was dann wenn ich keine Familie habe? Was dann wenn ich einen externen Konto habe (Arbeitskonto z.b.)?

Foto
1

Deshalb heißt der Familienaccount ja inzwischen Team-Account. ;-)

mailbox.org setzt hierfür das Software-Produkt "Open-Exchange" ein und ist deshalb bei vielen Dingen an die "Philosophie" von Open-Exchange gebunden. Dazu gehört u.a. dass man eine flexible Rechtevergabe nur zwischen den Mitgliedern eines Teams (Team-Account) festlegen kann. Externe Nicht-Team-Mitglieder können z.B. nur lesend auf den Kalender zugreifen. Das ist nun mal so.

Foto
1

Na ja...

Sicher ist es so, dass die Software von Open-Exchange entwickelt wird und es aktuell keine anderen Möglichkeiten gibt...

Aber die Firma sitzt in Deutschland und die Software wird weiterentwickelt... von daher ist es für mich eine Frage wie sehr man sich darum bemüht, dass das was heute noch nicht geht in Zukunft möglich sein wird?

Foto
1

Dieselbe Frage dann, was is dann wenn ich kein "Team" bin? Egal ob das Familienaccount oder Team-Account heißt. i bin eine einzelne Person mit zwei verschiedenen Konten (nicht meine Entscheidung übrigens)

Allerdings ist dieser Service überhaupt nicht ein "luxury"

Auch solche Antwort von Mailbox Support Team ist nicht was man von profi Firma erwartet! Man findet dieses Thema überall und bisher die Firma kommt mit keiner Erklärung. Besonders man ließt auch das mit sogenanntem Familienkonto auch nur die Mitglieder von Mailbox zugreifen können!

Foto
Foto
2

Familienaccounts kommen doch nur in Frage, wenn der die anderen Personen auch ein Mailbox.org-Nuterkonto haben und man mit diesen außerdem sehr eng in Kontakt steht. In der Praxis steht man nunmal vor der Situation, dass die meisten Leute ihre Mails und Kalender nicht über Mailbox.org verwalten und man mit diesen trotzdem gemeinsame Kalender pflegen muss.

Aus meiner eigenen Erfahrung landet man dann halt mit diesen Leuten wieder bei Google...da funktioniert alles tadellos einfach und einen Account hat eh jeder. Schade

Foto
1

Das könnte man ja mal zum Anlass nehmen, auch in einer Gruppe über die (oft unüberlegte) Nutzung von Google nachzudenken. Bezahlen muss man immer: entweder für mehr Sicherheit in EUR, oder für vermeintliche Bequemlichkeit mit seinen Daten.

Foto
2

Es ist doch absolut unrealistisch dass eine ganze Gruppe von Leuten sich einen mailbox.org account anschafft & dann noch zusammen einen Familienaccount hat. Total an der Realitaet vorbei...

Um nicht nur zu meckern. Abgesehen von dem Kalenderthema bin ich mit mailbox.org sehr zufrieden !

Foto
Foto
5

Ich empfinde dieses Thema als absolut unbefriedigend!State of die Art ist hier schlicht etwas anderes... und ich denke man täte gut daran sich bei mailbox.org nicht auf den Familenaccounts "auszuruhen" sondern diese Funktion möglichst bald zu integrieren!!!

Es ist nämlich so, dass bei Google diese Funktion kostenlos Standard ist... und nicht nur dort.Und weshalb soll jemand mit seinem E-Mail-Account zu mailbox.org umziehen und seinen Kalender noch bei Google betreiben... weil diese Funktion Funktion bei mailbox.org nicht unterstützt wird?

Sorry, für die Statements von Mailbox.org Mitarbeitern in diesem Thread habe ich kein Verständnis. Wenn etwas noch nicht geht dann ist es eben so... aber ich erwarte von einer Firma, die in Ihrem Portfolio Kalenderfunktionen mit anbietet, dass man sich an dem was die Kunden wünschen orientiert... und Ihnen nicht versucht diesen unbefriedigende Lösungen als gut zu verkaufen wie es hier geschieht.

Für mich ist das wirklich ein No-Go... und ein Grund mailbox.org nicht uneingeschränkt empfehlen zu können.

... wirklich schade!

Foto
3

Kann allen anderen Kommentaren nur zustimmen.

  • Bin überzeugter mailbox.org Benutzer
  • brauche eine lesen und schreiben Funktion auf Kalender für nicht-mailbox.org Benutzer
  • der Verweis auf den Familienaccount macht aus erwähnten Gründen keinen Sinn
  • dann doch bei einem anderen Dienst - im ungünstigsten Fall bei Google - zu landen ist genau was ich nicht will, darum bezahle ich gerne mit Geld, anstelle mit meinen Daten
  • bitte entwickeln, weil eine unnötige Einschränkung

Danke

Foto
1

Hallo Zusammen,

ich habe soeben ein Ticket im Helpdesk aufgmacht wegen genau diesem Thema... Aber dann ist wohl die Antwort jetzt schon klar... Schade...

Allerdings habe ich etwas Hoffnung. Denn bei der verwendeten Software wurde das Konzept mit der Version 7.8.0 anscheinend überarbeitet und genau diese Funktionalität sollte dann möglich sein:

https://documentation.open-xchange.com/7.10.1/middleware/components/sharing_guest_mode.html


Creating Shares

Basically, creating a share means adding an additional permission entity to the shared folder or item. Previously, this was only possible for "internal" entities, i.e. regular users or user groups. Now, the underlying permission system has been extended to support external entities, which can be either invited guest users, or special "anonymous" guest users who access a shared folder or item via a secret link. Anonymous and invited guest users are explained in more detail below.

Sharing is available for the groupware modules Calendar, Contacts, Tasks and Drive (a.k.a. Infostore/Files). While the latter one also allows "writable" access for invited guest users, folders from the Calendar, Contacts and Tasks module may only be published in "read-only" mode to external guests.

Foto
1

Der letzte Satz bedeutet: Aufs Drive kann auch "Schreibzugriff" ausgegeben werden. Für den Rest nur "Lesen".

Viele mögen ja "Schreibzugriff" auf alle Ordner.