Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

fehlermeldung beim Aufbau der Datenbank

7611476 hat dies geteilt, 3 Jahren her
veröffentlicht

Mir wird , wenn ich mich anmelden möchte, kein Seite von Maibox org angezeigt, sondern " Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung " angezeigt :(. Kein Seite zu finden :( :(

Kommentare (22)

Foto
1

Wir haben einen SQL-Datenbankausfall. Scheint eine Spätfolge von heute Mittag zu sein. Der Cluster ist nicht ganz in Sync. Wir sind dran, aber Syncen dauert leider ein paar Minuten. Tut uns leid.


IMAP & Co gehen problemlos.

Foto
1

Systeme sind wieder da.

Foto
1

Danke liebes Team.

Foto
1

Ursache scheint eine defekte Netzwerkkarte zu sein. Das haben wir heute Mittag schon eingekreist und jetzt zu 99% bestätigt bekommen.


Der Tausch der Karte war schon eingeleitet und fand jetzt gerade durch den unfreiwilligen Austausch eben live statt.

An sich verbirgt sich dahinter ein 3-Knoten-Cluster der den Ausfall einer maschine problemlos tolerieren kann (und zu Wartungszwecken wird auch problemlos jederzeit eine Maschine abgeschaltet).

Die defekte Karte zeigt aber dermaßen merkwürdige Netzwerkeffekte, daß der Cluster ganz durcheinanderkommt und wenn das auf dem "Master" passiert, dann verwirrt das beide Slaves so, daß diese auch nicht den ordentlichen Betrieb kurzerhand übernehmen.

Foto
1

Schon wieder "Fehler beim aufbau einer Datenbank". Wann geht es wieder?

Foto
1

Das darf nicht wahr sein ...

Foto
2

Die Kollegen arbeiten bereits an der Entstörung. Wir bitten Sie um etwas Geduld.

Foto
1

Momentan arbeiten wir an der Datenbank nach, deshalb kommt es leider nochmal zu Störungen.

Foto
1

Noch am Arbeiten? :-) IMAP4 geht, Active Sync auf iOS noch nicht? :-)

Foto
1

ActiveSync ist die ganze Zeit online und funktioniert.

Die iOS-Implementierung von ActiveSync ist sehr schlecht und hat den bekannten Bug, daß sie immer wieder stundenlang nicht synchronisiert. Das hat nichts mit mailbox.org zu tun -- die Implementierung ist einfach schlecht.

Das wird u.a. provoziert durch Netzwerkunterbrechungen. Diese können durch Wartungsarbeiten entstehen, passieren aber gerade bei mobilen Endgeräten immer wieder, das liegt in der Natur der Sache.


Es gibt auch sonst viele Berichte in Foren, daß ActiveSync bei iOS bei PUSH gerne "einschläft" und dann stundenlang nicht mehr richtig synct. Das hat mit dem Server nichts zu tun.

Details dazu in

https://support.mailbox.org/topic/activesync-push-unter-ios-instabil

und insb. die oben hervorgehobene "beste Antwort".

Foto
1

Hmm aktuell ist auf keinem Client ein anmelden möglich. Wird sofort abgewiesen obwohl Passwort ok.

Foto
1

Was ich in der Sache halt merkwürdig finde ist, dass ein parallel zum mailbox.org EAS Account noch ein weiterer "echter" MS Exchange Account auf meinem iPhone läuft - und der klappt halt ohne diese Probleme.


Würden die Probleme auch beim "echten" MS Exchange auftreten, würde ich die Argumentation auch verstehen.

Aber so ist es ja schon etwas merkwürdig, dass es bei OX Probleme macht und bei MS Exchange ohne Probleme läuft.

Foto
1

Also wenn ich mich mit dem iOS Outlook Client versuche zu verbinden, dann bekomme ich die Meldung, dass das Zertifikat ungültig ist :-/ ...

Foto
1

Dann klingt das danach, als ob da ein "man in the middle" im Weg steht. Ein Public WLAN, daß zunächst einen Login erfordert und alles auf deren Seite redirected. Oder ein Netzwerk mit Hidden Proxy der allen Traffic -- auch den mit SSL -- über deren Proxy zieht. Oder sowas.

Foto
1

Nope ... Ein Unitymedia Privatabschluss mit Fritzbox ... Nix dazwischen!

Update: Habe überall alles gelöscht und neu aufgesetzt. ActiveSync ist für mich wegen Push sehr wichtig! Jetzt tut es erst einmal wieder! Danke!

Foto
1

Im Moment haben wir einige tausend erfolgreiche Active-Sync Verbindungen in einer Minute. Wir sind noch dabei, die individuellen Probleme zu debuggen.

Foto
1

@Den, @2081088:


Es gibt keine Fehlermeldungen bezüglich Ihrer Accounts auf unseren Servern. Für "Den" erfolgreicher Login via Active-Sync um 7:23 mit USM-EAS (Open-Xchange USM HTTP Client, Active-Sync) und für "2081088" sind ebenfalls nur erfolgreiche Login Versuche protokolliert.


Wenn es Probleme gab, dann haben die Request unseren Server-Cluster nicht erreicht (also Netzwerk Probleme: nicht durch Open-Xchange verschuldet).

Foto
1

@2081088: Gehackter Server, entführtes DNS? Wenn das Zertifikat als invalide gemeldet wird: Was wird denn als Zertifikat zurückgemeldet? Ist das wirklich von uns?


Man kann durchaus mal im Hinterkopf haben, daß es gerade gestern nun wirklich großangelegte Hackernagriffe auf Privatkundenroutern gibt.

Foto
1

Unwahrscheinlich ... FritzBox 6940 ohne Hack im Kabelnetzwerk. Zertfikat kann leider nicht eingesehen werden. Aber wie gesagt, nach einem kompletten Löschen und einem erneuten Anlegen tut es. WENN da ein Zertifikat sich verschluckt hat, dann wurde es durch diese Aktion vielleicht erneuert ... Trotzdem, vielen herzlichen Dank für die Mühe!

Foto
1

Hi,


also heute 16.15 Uhr kam eine Mail auf den Server rein, hat er mir aber nicht via Push zugestellt. Erst nach manuellem Aufrufen der App (ca. 16.24 Uhr) wurde die Mail abgerufen und angezeigt.


In der Zwischenzeit hatte ich aber generellen Empfang (WLAN und Netz) und auch über einen parallelen MS Exchange Account Push-Nachrichten erhalten.


Also kann es nicht an iOS & nicht am Netz liegen. Muss also an OX liegen oder halt, dass iOS nicht so gut mit OX läuft wie MS Exchange.


Mehr Details kann ich leider auch nicht mit auf den Weg geben.

Foto
1

Heute läuft alles soweit erstmal stabil. Mails kamen bisher immer in Time an.


Das sollte ja auch mal mitgeteilt werden. Nicht nur die negative Kritik ;-)

Foto
1

Bei mir auch. Iphone 7 mit Ios 10.01.1

Foto