Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Frage zu Guard E-Mail an ext. Nutzer - privater PGP Schlüssel?

Den hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

Hallo,


wenn ich einem ext. Nutzer eine PGP Mail via Guard schicke, erhält er ja einen Link, mit welchem er die Mail lesen und auch beantworten kann.


Wenn ich dort auf die PGP Verwaltungsoptionen klicke, sieht der Mailempfänger, dass er einen öffentl. und privaten Schlüssel herunterladen kann.


Was für ein privater Schlüssel ist das denn? Meiner sollte/dürfte das ja wohl nicht sein, oder? In den FAQs finde ich dazu aktuell nichts. Daher hier die Frage.


Grüße


6ba1116e5365588978f82f2acca7c3db

Kommentare (2)

Foto
1

Das ist SEIN privater Schlüssel. Guard erzeugt ein Schlüsselpärchen und verschlüsselt damit die Mail an ihn. Er könnte hier seinen eigenen Schlüsselhochladen oder den automatisch erzeugten Schlüssel herunterladen und sich in seinen Mailclient speichern, so daß Guard ihm zukünftig Mails an extern auch direkt verschlüsseln und "echt" heraussenden kann.

Foto
1

Ok - danke für das schnelle Feedback.

Habe mir das schon gedacht - alles andere wäre ja auch verdammt unsinnig.


Als PGP Neuling wollte ich aber einfach einmal nachfragen.


Evtl. wäre in dieser Fensteransicht (oder evtl. in der Mail die es ankündigt) auch eine kleine Hilfe (Hilfebutton etc.) welche grobe Infos zu PGP bzw. der Verschlüsselung (bzw. zum Guard) anzeigt gar nicht so unsinnig.


Wenn ich überlege, wenn ich so etwas an Freunde bzw. meine Eltern o.ä. schicke (die sich alle nicht mit PGP auskennen), wären die glaube ich froh darüber dann dort zu sehen, was das überhaupt ist - sozusagen die wichtigsten Informationen zum Guard (So Dinge wie: warum kommt diese Mail so, wie sie gerade kommt im Posteingang an; Wieso muss ich noch ein Passwort eingeben um zu antworten; Wieso kann ich nicht einfach auf antworten klicken; etc.)

Foto