Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Geld "zurück"

Karsten hat dies geteilt, 16 Monaten her
veröffentlicht

Dies ist eine öffentliche Kritik an den Support von mailbox.org.


Ich finde es erst einmal lobenswert, das die Qualität von dem Dienst super ist. Ich will darüber auch nicht meckern.


Mein Problem ist es, das nach dem löschen des Familienaccounts und herabstufen des Hauptaccounts von MailXL zu Mail Basic, ich meinem Geld hinterher rennen muss.


Ich habe beim löschen NICHTS angekreuzt mit Geld verschenken oder der gleichen sondern unter Bemerkung meinen Hauptaccount angegeben, wohin das Geld transferiert werden soll.

Wohl gemerkt, es war genug geld um beide Accounts in ihrem Status ein Jahr lang am laufen zu halten.


Vom Support wurde die Löschung vollzogen und angeblich laut dem Support beim Supportticket bei:

https://mailbox.org/neues-helpdesk-system-macht-unseren-support-effizienter/

liegt mein Anliegen bei der Buchhaltung. Dies ist jetzt ca. 3 - 4 Wochen her. Und ich warte immer noch. Ich bin der Meinung, das Ihr, die Community, davon erfahren sollt, denn ich möchte nicht, das euch das gleiche widerfährt und ihr ebenfalls ähnliche Probleme habt.


Ich finde den Support von mailbox.org inadäquat und regelrecht sinnlos.


Jeder der sich überlegt, den Dienst des Familienaccounts in anspruch zu nehmen, sollte sich dessen Bewusst sein.

Kommentare (3)

Foto
1

Die dafür zuständige Kollegin ist vor drei Monaten leider kurzfristig und dauerhaft ausgeschieden, die dafür zuständige Vertretung war ebenfalls stark belastet, so daß es hier teilweise einen Rückstau von 3-4 Wochen gab.


Wir haben seit einer Woche für diesen Bereich eine neue Kollegin im Team, die wir mit hohem Zeitaufwand gesucht haben und derzeit einarbeiten.


Das ganze hat nichts mit Vorsatz und System zu tun, sondern ist ungeplant und krankheitsbedingt.


Ich bitte aber auch um Verständnis, daß wir kein Unternehmen mit einem Dutzend Mitarbeitern je Arbeitsaufgabe besetzt sein kann, so daß es bei (ungeplanten) Krankheiten oder (geplanten) Urlauben auch mal 2-3 Wochen dauern kann. So ist das dann halt. Alles andere ist unbezahltbar und wir möchten unseren Kunden gerne für 1,- EUR weiterhin das Postfach anbiten können.


3-4 Wochen sind für meinen Geschmack auch zu viel -- ich bitte um Entschudlging, aber Krankheit, Personalakquise und Urlaube haben das einfach verzögert.


Ansonsten bearbeitet unser Support jede Woche Hunderte Tickets und leistet dort eine 1A-Hilfe auch auf einer Ebene, wie man es eigentlich für wenige EUR im Monat wirklich nicht erwarten kann.


Buchhaltung und ausgehende Geldüberweisungen sind jedoch was -- das denke ich ist verständlich -- etwas, was nicht 30 Leute simultan nach belieben auf einem Geldkonto machen können.

Foto
2

Ich finde es lobenswert, das Sie zeitnah auf meine Kritik antworten. Ihre Argumente sind meines Erachtens standhaft. Ich begrüße es, und ich denke andere mailboxuser sehen es auch so, wenn ihr den Blog nutzt oder einen kleine Meldung bei Helpdesk, das Ihr momentan über lastet seit. Denn viele Nutzer, die auf zeitnahen Support warten und nichts geboten bekommen, sehen es vlt gern, wenn sie auf Ihrer Honepage dies anzeigen bekommen.

Foto
1

So, es wurde bearbeitet. Ich bedanke mich nun für den Support.

Foto