Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Guard Passwort

5267807 hat dies geteilt, 2 Jahren her
veröffentlicht

Hallo,

ich bin gerade beim Umzug von Posteo zu mailbox.org und wollte mein mailbox.org Konto mit Guthaben aufladen. Option: Überweisung. -> Überweisungsdetails via Email senden.

Vorab, meine Test-Guard-Passwörter:

Erstes Test-Passwort besteht aus >40 Zeichen (inkl. Sonderzeichen). Eingabe erfolgte via copy/paste + anschließende zusätzliche Zeichen via Tastatur. => Hier anschließend „PW1" genannt.

Zweites Test-Passwort ist „123456" Eingabe erfolgt ausschließlich via Tastatur. => Hier anschließend „PW2"

Folgendes Problem

Eine mailbox.org Email erhalten mit der bitte das Guard Passwort PW1 einzugeben (für die Überweisungsdetails). Mehrfach versucht mit dem Ergebnis: Falsches Passwort. Daraufhin habe ich in den Guard-Einstellungen das Passwort geändert. Hierbei habe ich das alte Passwort PW1, wie zuvor in der Email reinkopiert (+ anschließende die zusätzliche Zeichen via Tastatur) und das gleiche Passwort PW1 als neues Passwort kopiert (+ anschließende die zusätzliche Zeichen via Tastatur). Geändert, alles ok. Zurück zur Email erneut versucht das neue Passwort PW1 (das das gleiche wie vorherige Passwort war) einzugeben: wieder "falsche Passwort" ?! ... Guard gesperrt.

Zurück zu den Guard-Einstellungen, (erneut) Passwort-Änderung (immer noch) das gleiche Passwort PW1 als altes Passwort reinkopiert (+ anschließende die zusätzliche Zeichen via Tastatur). Neues Passwort PW2, PW2 wiederholt, Änderungen übernommen. Zurück zur Gard-Überweisungsemail, Passwort PW2: funktioniert!

Habe das jetzt mehrfach probiert und muss nun verwundert feststellen, dass das PW1 und PW2 immer ohne Probleme in den Guard-Einstellungen funktioniert, sprich geändert und gespeichert werden kann. Das PW1 funktioniert aber nicht in der Email!

Gibt es Probleme / Limitation bei den Passwort-Zeichen /-Länge oder wenn man Passwörter teilweise kopiert und anschließend „manuell" erweitert? Was unterscheidet das Eingabefeld in den Guard-Einstellungen von dem in der Email?

Kommentare (3)

Foto
2

In der Dokumentation zum Guard werden keine Einschränkungen genannt und da nur der Hash des Passwortes verwendet wird, sollte es eigentlich keine Einschränkungen geben.


Wir werden bei den Entwicklern bei Open-Xchange aber nachfragen, ob es Einschränkungen gibt.

Foto
1

Laut Rückmeldung von Open-Xchnage gibt es keine Einschränkungen dafür. Ih hatte mit folgendem Passwort keine Probleme: "!pP#@u(YaDngCj.2;b9&k{]GV{6ThzP?B!pP#@ u(YaDngCj.2;b9&k{]GV{6ThzP?Bu:K<=u:K<=" (82 Zeichen)


Aber ich konnte Ihre Probleme reproduzieren, wenn das Psswort mit einem Leerzeichen beginnt. Leerzeichen innerhalb des Passworts waren kein Problem.

Foto
1

Ihr Passwort habe ich probiert: Keine Probleme.

Bitte verifizieren Sie bitte folgendes Passwort:

MYyAcm-LrrE&A€JcNCBL2xX6srEsAhqrBRLQ+sKG5+hhR123456

Keine Leerzeichen; geht in den Guard-Einstellungen, aber nicht in den Emails

0926b3d3fc98c3c8f24c9b1de5f90d86

Habe einige weiter Tests gemacht mit dem Ergebnis: Das Email-Eingabefeld zeigt zwar das Passwort korrekt an (Passwort-Zeigen-Knopf), jedoch akzeptiert er keine "-" Zeichen. Wenn sich meine Vermutung bestätigt, dann bitte keine "-" in den Guard-Einstellung zulassen oder das Email-Eingabefeld korrigieren.