Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Ist bei mailbox.org irgendwas außer E-Mail brauchbar?

Uwe B. hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

Nutzt eigentlich jemand von Euch Office mit Firefox produktiv? Alles was ich ausprobiere, endet mit Frust: Inkompatibilitäten bei FF mit Speadsheet (siehe mein anderer Post). Eben versuche ich, die Spaltenbreite anzupassen - gelingt auch nicht in FF aber in IE.


Im Forum gibt es nicht einmal eine eigene Kategorie für die Office-Tools. Wenn ich jetzt noch die Merkwürdigkeiten bei Kalendereinladungen und die ständigen Probleme mit ActiveSynch mit dazunehme, drängt sich mir der Eindruck auf: mailbox.org kann viel, aber außer E-Mail im eng(st)en Sinne nichts richtig...?!


Daher die Frage: Was nutzt Ihr tatsächlich? Mit welchem Browser? Was ist "halt mit dabei"?

Kommentare (5)

Foto
1

Ich würde das so pauschal nicht in den Ring werfen das alles außer Mail unbrauchbar ist. Du musst beachten das hier zig User mit zig unterschiedlichen Systemen/Softwareständen/Hardware/Plugins etc. unterwegs sind. Ich habe zum Beispiel Deine Probleme bei mir nicht nachstellen können. Auf meinem Mac und einem Windows System mit mehreren Browsern. Schau mal in den Apple Support Foren nach. Wenn Du da mitliest glaubt man teilweise das man froh sein muss das das eigene Iphone noch startet ;) Es ist halt oftmals so in Foren - nur das schlechte wird berichtet. UND leider ist es auch so das es oft zu Problemen mit Software kommt.

Foto
2

Diese Frage kann man - leider - nur mit "Nein" beantworten. Das ist zwar schade, aber wahr.


Meines Erachtens hat das zwei Gründe:


1.) (schlechte) Qualität der Open-Xchange Software

2.) Der Schwerpunkt dieses Providers liegt auf Privatsphäre um _jeden_ Preis. Funktionalität ist jedenfalls nicht der Schwerpunkt …


Ich hatte z.B. mal vor, mein Email Konto auf "Office" zu erweitern, um den Drive zu nutzen. Tatsächlich ist ein kaputter 0815-Werbegeschenk-USB-Stick mit gefälschter Kapazitätsangabe einfacher und zuverlässiger zu benutzen.

Foto
1

Ich denke ein großer Teil der Nutzer von MBO ist genau darum hier, da Privatsphäre ganz oben steht. Würde der Eindruck entstehen, dass sich dies verschiebt, würden diese Nutzer womöglich zu einem anderen Anbieter wechseln.

Zu deinen anderen Punkten kann ich nichts sagen.

Es gibt hier sicher manches was suboptimal ist und ein paar Dinge wo ich denke, da könnte man doch was anders oder besser machen. Aber am Ende ist es mir lieber es gibt weniger Features und die Implementierung neuer Funktionen dauert vielleicht länger als ursprünglich angekündigt und dafür ist es privacyfreundlich und sicher implementiert.

Man darf auch nicht vergessen, die meisten zahlen vermutlich nur 1 Euro pro Monat und bekommen keine Werbung (kein Tracking) und all die anderen Dinge, weswegen man die Umsonstmentalität bei eMail hinter sich gelassen hat.

Foto
1

"Man darf auch nicht vergessen, die meisten zahlen vermutlich nur 1 Euro pro Monat "

OX Drive funktioniert also besser, wenn man mehr bezahlt? Interessant … aber wahrscheinlich nicht zutreffend.

Foto
1

Das Argument mit dem 1 EUR zieht m.E. gerade NICHT: Ich zahle mehr als nur den Einstiegstarif und schlage mich trotzdem mit halbgaren Features herum.

Und wenn das Verhältnis der Kunden mit Billigtarif zu denen in den höheren Tarifen nicht ausreicht, um in Summe den Betrieb in guter Qualität aufrechtzuerhalten, dann stimmt die Kalkulation nicht. Wenn ich "billig billig" will und dauernd ein Auge zudrücken muss, kann ich gleich zu GMX und Co. gehen.


"Aber am Ende ist es mir lieber es gibt weniger Features" - genau meine Rede: Lieber habe ich weniger Features und die funktionieren dafür zuverlässig als von allem ein bisschen...

Foto