Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Jabber/XMPP Audio-/Videoanruf

8243540 hat dies geteilt, 10 Monaten her
vorgeschlagen

Mit Conversations ist es jetzt möglich, über XMPP Audio-/Videoanrufe zu machen (s. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Conversations-Open-Source-Messenger-mit-Audio-und-Videoanruf-4711187.html).

Ist dies auch mit dem mailbox.org Server möglich/geplant?


Laut https://compliance.conversations.im/server/mailbox.org/ scheint XEP-0215: External Service Discovery (STUN/TURN) zu fehlen.

Kommentare (5)

Foto
1

Ich denke Audio- und Video-Chat ist ein sehr wichtiges Infrastrukture-Feature mit sehr weitreichender Wirkung.

Die Konfiguration nur eines einzigen noch fehlenden XEP-0215 STUN/TURN scheint dafür eher eine Kleinigkeit.

Foto
1

Damit wäre mailbox.org die rundum-glücklich Variante in einem Haus - machte es mir extrem viel leichter, dafür zu werben, und ist vielleicht gerade hinsichtlich der Aktivitäten an und für Schulen nicht ganz uninteressant.

Foto
1

das wäre spitze.

Foto
1

Ist die Sache mit der Einrichtung des Jitsi-Videokonferenzdienstes erledigt - oder ist das die Kleinigkeit, die nun bald hinterher kommt? Über letzteres würde ich mich sehr freuen!

Foto
1

Leider gibt es hier ja immer noch keine offizielle Antwort. Ist hier mal eine Aktualisierung von ejabberd geplant, so dass man diese Funktionalität nutzen kann? https://compliance.conversations.im/server/mailbox.org/

Foto
1

Das wäre an der Zeit und würde mich sehr freuen! Ein kurzes offizielles Statement würde vielleicht etwas Klarheit schaffen?

Foto
1

Wir prüfen das bereits intern, diskutieren das aber auch kontrovers. Es gibt auch Gründe, das nicht voll zu unterstützen. Wir sind da dran.

Foto
1

Danke! Was spricht dagegen? Halten Sie uns doch gerne auf dem Laufenden!

Foto
1

Vermutlich sprechen die aktuell laufenden Gesetzgebungsverfahren dagegen, welche parallel betrieben werden und sich gegenseitig flankieren (TKMoG, Gesetz zur besseren Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität, TTDSG, sog. "Reparaturgesetz" für die aktuellen Regelungen zur Bestandsdatenanfrage an TK-Anbieter). Hier den Überblick zu behalten ist schon kaum mehr möglich, hoffentlich schafft dies wenigstens der Gesetzgeber...

Ich denke, dass es für Mittelständler wie mailbox.org einfach enorm schwer abschätzbar ist, wie die Verpflichtungen zur Umsetzung von Überwachungsmaßnahmen und Behördenanfragen zukünftig aussehen werden.

mailbox.org wäre ja nach neuer Legaldefinition im TKG-E ein Anbieter "(nummernunabhängiger) interpersoneller Telekommunikationsdienste" und würde auch eigene "Telekommunikationsanlagen" betreiben. Mit dem Anbieten einer entsprechenden Telefoniefunktion könnte mailbox.org ggf. auch zur Einrichtung einer Überwachungsschnittstelle verpflichtet werden, was natürlich zunächst Kosten verursacht, aber auch weitreichende Verpflichtungen (vgl. TKÜV und TR TKÜV, welche auch angepasst werden) mit sich bringen könnte.

Vieles davon ist jedoch aktuell noch nicht vollständig absehbar bzw. planbar, da die Gesetze und Verordnungen noch in der Mache sind.

Siehe auch:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Service/Gesetzesvorhaben/telekommunikationsmodernisierungsgesetz.html

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/Stellungnahmen/Stellungnahmen-TKMoG-RefE/mailbox-org.pdf?__blob=publicationFile&v=4 (die hier genannten Paragrafen haben jedoch im aktuellen Entwurf andere "Hausnummern" bekommen)

Foto
1

Ja, ich möchte auch informiert werden, bitte.

Foto
1

Besteht denn die genannte Unsicherheit nicht ganz unabhängig von dem eindrücklich beschriebenen juristischen Problem (danke!) hinsichtlich des Dienstes video.mailbox.org? Dann wäre die beschriebene - und in der Tat missliche! - Unsicherheit ohnehin gegeben, und es hinge tatsächlich nur an der Ausstattung des jabber-Dienstes.

Foto