Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Kalender hat Zeitversatz auf Windows Phone (per calDAV)

KlausSausD hat dies geteilt, 2 Jahren her
gelöst

Hallo,

wenn ich meinen Kalender auf meinem Windows Phone 8.1 per CALDAV einbinde (per Trick: iCloud mit Dummy-Adresse anlegen, SyncFehler abwarten und dann die bekannten URL für Kalender und Adress-Sync eingeben), funktioniert erst einmal der Sync von Adressen und Kalender.

Aber: auf dem Windows Phone sind alle Termine im Kalender 2 Stunden früher als im Outlook (welches wiederum identisch zu Webinterface und Thundebird / Lightning per calDAV ist).

Wäre somit unbrauchbar :-(

Die Zeitzonen im Windows Phone ist identisch zu Webinterface/PC.

Hat einer eine Idee?

Beste Antwort
Foto

Nach viel Diskussion und Arbeit konnten wir gestern Nacht einen Fix für dieses Problem ausrollen. Das Problem sollte damit aus der Welt sein und freuen uns über eine kurze Bestätigung hier aus dem Forum.

Kommentare (17)

Foto
1

Hallo,

ich kann das bestätigen. Ich nutze auf meinem Phone Windows 10. Über iCloud habe ich meinen Kalender und meine Kontakte synchronisiert und die Termine sind zwei Stunden versetzt (früher). Als kurzfristige Lösung habe ich die Zeitzone manuell auf "Moskau" gesetzt. Eine richtig Lösung fehlt mir aber gerade auch...

Foto
1

Ja, das Problem ist nicht wirklich neu. Ich habe hier reingeschaut, weil ich hoffte, das Problem könnte jetzt behoben sein. Schade, leider nicht. Ich bin auf den Kalender von Posteo ausgewichen, der kann es hervorragend. Würde mich freuen, wenn der Support hier eine Lösung herbeiführt, damit man das Paket komplett nutzen kann :-)

Foto
1

@alle Vorposter

-Lösung weiter unten-

Das ist grundsätzlich ein Windows Phone Problem. Im Internet findet man viele Leute mit dem selben Problem bei verschiedenen Anbietern. Das Problem existiert offenbar seit Jahren. Microsoft scheint das aber wenig zu interessieren.

Es wurde wohl letztes Jahr ein Patch angekündigt, das letzte Update bei dem Gerät hier (Lumia 520) kam jedoch im Dezember 2014. Ich hab eigentlich auf eine Behebung bei Windows 10 Mobile gehofft.

@mailbox.org

Ich hab mir das mal genauer angeschaut, dabei sind mir ein paar Sachen aufgefallen:

b0c80570990b454c788bacf858511342

(Der Screenshot ist von Android)

Die Termine "testa" und "testb" wurden unter Windows Phone erstellt mit automatischer bzw. manueller Zeitzone auf "Amsterdam, Berlin, Bern,..." also Mitteleuropa. Die Uhrzeit wird richtig synchronisiert und überall richtig angezeigt.

Der Termin "testd" wurde im Webinterface von mailbox.org für 6 Uhr erstellt. Bei Windows Phone wird er um 4 Uhr angezeigt.

"ATest2" ist ein Termin aus einem Posteo Kalender (bei dem hier geschrieben wurde, dass der richtig angezeigt wird). Bei dem Screenshot fällt auf, dass die Windows Phone und Posteo Termine einen MEZ Tag haben.

Ich hab mir dann die ical Dateien angeschaut. Der einzige Unterschied ist die Zeitzone:

  1. DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20160216T060000
  2. DTEND;TZID=Europe/Berlin:20160216T070000

bei im mailbox.org Webinterface erstellten Terminen und

  1. DTSTART;TZID=Europe/Budapest:20160216T200000
  2. DTEND;TZID=Europe/Budapest:20160216T210000

bei von Windows Phone erstellten Terminen.

Das scheint genau das Problem zu sein. Leider kenne ich mich nicht so gut mit den Spezifikationen und Standards beim iCalendar Format und der TZID aus, aber das Windows Phone kennt die Zeitzonen-ID Europe/Berlin anscheinend nicht. (Auch Android mit CalDAV Sync ordnet die nicht richtig zur MEZ zu, siehen oben)

Anstatt aber einfach die angegebene Uhrzeit zu übernehmen, wie z.B. der Android Kalender, verschiebt Windows das in irgendeine andere Zeitzone (UTC wäre ja nur eine Stunde unterschied).

Bei Posteo werden Termine anscheinend mit UTC gespeichert:

  1. X-WR-Timezone: Europe/London

und dann im einzelnen Termin:

  1. DTSTART:20160216T090000Z
  2. DTEND:20160216T095900Z

Als Problemlösung muss einfach in den mailbox.org Einstellungen die Zeitzone auf Europe/Budapest geändert werden.

Damit funktionieren auch alle im Webinterface neu erstellten Termine. Da das immer noch die selbe Zeitzone ist, gibt es auch keine sonstigen Probleme.

Wenn das mailbox.org Team dazu die Zeit hat (gibt ja noch viele andere Dinge an denen ihr arbeitet), könntet ihr eventuell die interne/serverseitige Zeitzone umstellen. Wie bei Posteo z.B. zur UTC. Alte Termine sind von der Lösung nämlich nicht betroffen und werden immer noch falsch dargestellt.

PS: Es wäre auch nicht schlecht die Zeitzone direkt bei Terminerstellung und -änderung einstellen zu können.

Viele Grüße

Foto
1

Super, Danke!

Foto
Foto
1

Vielen Dank für diese wirklich hervorragende Analyse und Unterstützung. Grandios. Das hilft sehr und spart uns viel Zeit. Wir werden das natürlich umgehend prüfen ob es irgendwelche anderen Abhängigkeiten bei der Änderung der Timezone gibt. Sollte es eigentlich nicht, aber "sollte" ist eben nicht "definitiv".

Foto
1

Und, hat die Prüfung schon etwas ergeben? Ist die Zeitzone umgestellt? Würde gerne meinen Kalender wieder nach Hause bringen ;-)

Foto
1

Wir haben die Zeitzone auf den Servern auf UTC umgestellt. Allerdings

haben wir noch nicht getestet, wie es jetzt mit einem Windows Phone

funktioniert. Vielleicht wollen Sie es kurz testen?

Möglicherweise

ist bei Open-Xchange nicht die Zeitzone des Servers relevant sondern

die Nutzer-Einstellung. Dann würde als Ausweg nur die Wahl der Zeitzone

"Europe/Budapest" in den persönlichen Einstellungen für den Kalender

bleiben.

Foto
1

Habe es gerade mal angetestest: Funktioniert leider noch nicht

Client: WindowsPhone 8.1 (via CalDAV)

Zeitzone OX: Europe/Berlin.

Zeitzone WP: Automatisch (UTC+01:00 (Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien))

  1. Richtung WP->OX: WP 9:00 wird zu OX 9:00
  2. Richtung OX->WP: OX: 9:00 wird zu WP 7:00

Zeitzone: Europe/Budapest funktioniert dagegen (wie ja bereits ermittelt).

Foto
1

Ich habe auch getestet. ABER Budapest in meinem OX Profil eingestellt. Und siehe da, beide Richtungen bleiben die Uhrzeiten richtig :-) Ich werde den Test am Wochenende noch etwas intensivieren. Mir scheint aber so, das ist die Lösung.

Foto
Foto
1

Hallo, ich habe mir den Kalender heute auch nochmal angeschaut und keine Änderung feststellen können. Eventuell muss das auch an Open-Xchange weitergegeben werden.

Die Termine werden immernoch mit der jeweiligen Zeitzone des Endgerätes bzw. der Weboberfläche im iCalender des Servers eingetragen. Damit es aber keine Probleme wegen unbekannter Zeitzonen IDs gibt, müssten die Zeitzonen im iCalender 'normalisiert' werden, also in UTC Zeit geändert und abgespeichert werden. Das Endgerät oder die Weboberfläche passen bei der Anzeige die Zeit automatisch auf die dort eingestellte Zeitzone an.

So wird das wie gesagt z.B. bei Posteo und deren Roundcube Kalender gemacht.

Viele Grüße

Foto
1

Die Budapest-Lösung funktioniert bei mir nur in der Normalzeit (Winterzeit). In der Sommerzeit gibt es wieder eine Differenz von einer Stunde.

Das Problem tritt (oder trat) auch bei Google-Kalendern auf:

http://answers.microsoft.com/de-de/mobiledevices/forum/mdlumia/synchronisieren-mit-google-kalender/24c05f4f-5068-425d-b5d7-81e375b49815

Man könnte die Zeitzone zwar wieder manuell korrigieren. Das müsste aber manuell zu jeder Zeitumstellung und dazu bei allen Beteiligten (Familienkonto) und Geräten erfolgen.

Bei Posteo tritt weder der "Budapest-Fehler" noch der Fehler mit Sommerzeit auf.

Foto
1

So. Hab mich zu früh gefreut. Auf dem Windows Phone 8.1 eingegebene Termine werde sofort synchronisiert und man kann zusehen, wie die Uhrzeit eine Stunde weiter springt -- Korrektur: das sind Termine nach Umstellung zur Sommerzeit am kommenden Sonntag - Termine die ich heute vor der Umstellung eingebe, egal welche Richtung, kommen richtig an, verschiebe ich sie nach dem Umstellungstag, sind sie im WinPhone eine Stunden weitert gestellt, im OX Account nicht....das WinPhone scheint zu wissen, dass am Sonntag Zeitumstellung ist, das OX nicht- Einstellung wie oben Budapest im OX Account.

Foto
1

Seit der Umstellung auf Sommerzeit funktioniert der Budapest-Workaround auch bei meinem Windows-Phone 8.1 nicht mehr. Ich habe bereits viel Zeit investiert andere mögliche Zeitzonen zu probieren. Alle Lösungen bringen aber mehr Unordnung als Nutzen. Es wäre schön, wenn das Mailbox-Team diesen Bug baldmöglichst beheben könnte.

Noch eine Frage: Sind die Zeitzonen bei der Verwendung von ActiveSync korrekt?

Foto
1

Wir haben derzeit einen vielversprechenden Workaround in der Prüfung. Wir bitten um Geduld, wir sind da aber dran. Es ist und bleibt ein Windows-Bug. Den können wir nicht beheben. Es scheint aber einen Weg zu geben wie ein Server den Windows-Bug überlisten kann.

Foto
3

Nach viel Diskussion und Arbeit konnten wir gestern Nacht einen Fix für dieses Problem ausrollen. Das Problem sollte damit aus der Welt sein und freuen uns über eine kurze Bestätigung hier aus dem Forum.

Foto
1

Gerade ausprobiert: Synchronisation zwischen Windows Phone 8.1, Android und Outlook 2013. Ergebnis: Der Zeitversatz ist weg!

Vielen vielen Dank für eure Mühe!

Foto
1

Es funktioniert nun auch hier: auf dem Windows Phone 8.1 wird die Zeit im Kalender richtig angezeigt. Super, danke!