Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Kann mich nicht mehr einloggen

8512158 hat dies geteilt, 4 Monaten her
vorgeschlagen

Guten Morgen,

ich kann mich seit heute nicht mehr in mein Mailbox.org Konto einloggen, weder im Browser noch bei Thunderbird. Geht es noch jemanden so? Das Passwort habe ich nie geändert oder sonst etwas böses angestellt ... dem Support habe ich gerade geschrieben. :(

Bei der Authentifizierung trat ein Fehler auf. Möglicherweise liegt dies an einer kürzlichen Passwortänderung. Bitte melden Sie sich nun ab und melden Sie sich dann wieder mit Ihrem aktuellen Passwort an.

Kommentare (6)

Foto
1

Siehe dazu hier >> https://status.mailbox.org

Foto
1

Das Problem ist behoben. Nach umfangreichen Wartungsarbeiten am Montag Abend lag an einem Mail-Backend eine Fehlkonfiguration seiner IP-Adresse vor, so dass dieses Backend auch Verbindungen von Usern annahm, die gar nicht diesem Server zugeordnet waren. Daraufhin kam es in der Folge zu (logischen) Loginfehlern und einer Überlast-Situation. Betroffen war nur ein kleiner Teil der Nutzer und nur Nutzer, die sich mit IPv4 einloggen wollten. :-)

Fixed => Sorry für die Störung am morgen. Wir werden analysieren, wie es dazu kam.

Foto
1

ok, danke für die aufklärung :)

Foto
1

Hallo Peer,

hängt der Fehler, den ich heute Früh hatte damit auch zusammen? Bei meiner Frau und mir sind einige Mails, die von meinem Webhosting-Provider weitergeleitet werden, von mailbox.org mit dem Hinweis "User doesn't exist" abgelehnt worden.

Foto
1

Jetzt funktioniert die Weiterleitung wieder.

Foto
1

@thgeiges: Ja, wir gehen davon aus, dass dies damit in Verbindung stand.

Foto
1

Danke!

Foto
Foto
1

Geht immer noch nicht! Sehr ärgerlich wenn man auf eine wichtige Mail wartet. Geht nichts verloren?!

Foto
1

Das einloggen, ob nur per Webmail oder IMAP (beides das gleiche vom einloggen), hat nichts mit dem eigentlichen Empfang einer Mail zu tun. Der Empfang funktioniert hiervon getrennt und wenn eine Mail nicht direkt zugestellt werden kann dann wird es später nochmals versucht.

Grundsätzlich würde ich aber einmal den Cache leeren etc. vielleicht ist hier noch ein Routing falsch, wobei ich mir dies auch nicht vorstellen kann.

Foto
1

Ich bekomme auch, sowohl über Webmail als auch über IMAP noch immer nur Fehlermeldungen. Und das jetzt schon seit 8:00 Uhr.

Foto
1

Was beagt die Fehlermeldung konkret? Den Tipp von Daniel schon befolgt und Browser-Cache u.a. gespeicherte Browser-Daten gelöscht? Wegen IMAP: Zugangsdaten kontrolliert, Rechner neu gestartet? Welches Programm auf welcher Hardware ist bei IMAP betroffen?

Foto
1

Okay, Neustart hat es seltsamerweise behoben. Unter macOS kommt noch immer die Fehlermeldung: "Accountname/Passwort konnten nicht überprüft werden", die Mails werden aber jetzt abgerufen. Webmail klappt nach dem Neustart auch wieder.

Foto
1

Mac auch neu gestartet? Die Fehlermeldung besagt ja, dass der Mac den mailbox-Server gar nicht rreicht hat.

Wie hängt denn der Mac am Router, per WLAN oder Netzwerkkabel? Wenn möglich mal den jeweils anderen Netzwerk-Zugang mal testen. In der Mail-App die Account-Daten neu eingeben.

Foto
1

Ja, das MacBook wurde komplett neu gestartet. Das Mailprogramm ruft jetzt die Emails wieder ab. Nur wenn ich unter Einstellungen - Internet-accounts auf den Mailbox-IMAP-Account klicke, kommt die Fehlermeldung "Accountname/Passwort konnten nicht überprüft werden". Neueingabe der Daten ändert nichts. Solange Mail funktioniert und ich über Webmail reinkomme, ist alles okay. Ich probiere das morgen nochmal, wenn die Fehlermeldung dann nicht weg ist, melde ich mich nochmal.

Foto
Foto
1

Hallo! Ich habe gestern mein Passwort geändert, wurde danach aufgefordert, mich aus- und wieder einzuloggen. Nun komme ich nicht mehr in mein Postfach. Ich meine, nie wieder, weil ich weder eine Telefonnummer noch eine alternative E-Mail-Adresse für einen Passwort-Reset angegeben habe. (Bitte keine bösen oder genervten Kommentare! Ich weiß, ich bin selbst schuld. Für mein neues Konto habe ich auch schon eine alternative Adresse eingetragen.) In der Folge habe ich u.a. versucht, die Kriterien herauszufinden, die ein Passwort erfüllen muss, aber nirgends welche gefunden. Weiß jemand, wo die sind?

Foto
1

Bei der Erstellung eines Accounts steht folgender Hinweis zum Passwort:

"Ihr gewähltes Passwort sollte mindestens 8 Zeichen lang sein, nicht in einem Wörterbuch stehen und eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen enthalten."

Ohne alternative Adresse, Telefonnummer etc. kann halt der Support nichts machen, da er nicht prüfen kann, ob derjenige, der das Passwort zurückgesetzt haben möchte, auch der Eigentümer ist. Deshalb beim neuen Account unbedingt hinterlegen.

Ideal wäre es, Dir würde das geänderte Passwort doch wieder einfallen. Meist ist es nur ein Zeichen, das man sich falsch gemerkt hat.

Foto
1

@thgeiges

Hallo! Danke für die Antwort! Mein Passwort hat 28 Zeichen und enthält u.a.: , . % & Zahlen usw. usf. Ob das System die Sonderzeichen einfach ignoriert hat? Aber nein, ich habe gerade in meinen Aufzeichnungen nachgesehen. Ich habe auch in meinem Guard-Passwort diverse Sonderzeichen drin und das System hat sie nicht ignoriert.

Das Einfallen ist übrigens nicht das Problem, sondern das Problem ist, dass ich mir das Passwort falsch notiert habe. Der überwiegende Teil der Zeichen, die ich eingebe, ist also ganz bestimmt richtig, nur irgendwo ist ein Fehler und den in 28 Zeichen herauszufinden, wird schwierig bis unmöglich.

Foto
1

Ich kann nicht sagen, ob die Aufzählung in meinem Zitat vollständig/abschließend ist, aber Sonderzeichen werden nicht genannt. Die Bedingungen für das Anmeldepasswort und das Guardpasswort sind mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gleich. Es kann gut sein, dass beim Guard Sonderzeichen erlaubt sind, beim Anmeldepasswort nicht.

Foto
1

Also mein Kennwort hat lauter Sonderzeichen drinnen und ist auch länger (dank Passwortmanager) und alles läuft.

Foto
1

Dann war einfach ein oder mehrere Zeichen falsch notiert und dann auch falsch eingegeben. :-(

Foto
1

Dies ist mir ganz am Anfang auch einmal passiert und ich dachte nur was eine Sch...e. Aber ohne Kontaktdaten finde ich es richtig, dass der Support das nicht entsperrt und damit ist privates wirklich privat (wenn in diesem Falle auch ärgerlich).

Foto
1

Ich frage mich, auf welche Art und Weise Du hier gerade im Forum eingeloggt bist... Denn Username/Passwort sind identisch mit dem Hauptaccount. Ansonsten wende Dich bitte über https://help.mailbox.org an unser Helpdesk und liefere soviel wie möglich "Insiderinformationen" zum Account (wann beantragt, wann/wie bezahlt, wann Passwort-Change, einige IMAP-Ordnernamen, andere Details). Wenn uns die Inhaberschaft zweifelsfrei nachgewiesen wird, kann man Dinge machen.

Foto
1

@thgeiges und #Daniel

Danke für eure Antworten! Das mit der prinzipiellen Privatheit ist natürlich völlig richtig. U.a. deshalb sind wir alle ja auch hier und nicht bei Google & Co. ;-)

@Peer Heinlein

Ich bin mit einer neuen Mailbox-Adresse eingeloggt. Schließlich brauche ich eine Mailadresse! Aber bis auf zwei Buchstaben am Ende, die die alte nicht hatte, sind neue und alte Adresse gleich. Aber vielen lieben Dank für den Tipp mit dem Helpdesk! Das werde ich mal probieren. Ich sollte meine bisherigen Zahlungen o.ä. eigentlich zweifelsfrei belegen können.

Foto