Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Login fehlgeschlagen - heute schon wieder - langsam wird's lästig

4383630 hat dies geteilt, 4 Jahren her
erledigt

Login ins Postfach funktioniert wieder nicht

Kommentare (12)

Foto
1

Also bei mir klappt alles, eventuell Cache leeren?

Foto
1

Wir können aktuell keine Probleme bei uns feststellen.

Sollte es weiterhin Schwierigkeiten beim Login geben, schreiben Sie bitte eine Email-Nachricht an den Support.

Foto
1

Ohne Angabe von Informationen zu Betriebssystem, Browser, Sicherheitssoftware, ggf. vorhandenen Sicherheitsplugins etc. oder dem versuchten Weg des Logins (mit / ohne OTP z.B.) ist so ein Posting wie oben


LEIDER KOMPLETT SINNLOS.

Foto
2

es kommt regelmäßig, nicht nur bei mir sonder auch bei 2 freunden dazu, dass bei den 3 Punkten welche sich von links nach rechts bewegen ende ist. Es lädt einfach nicht.


bei mir in der arbeit, windoof+explorer

zuhause eimal windoof+chrome

bei mir mac + chrome oder firefox


sehr sehr lästig, ich überlege schon zu posteo zu wechseln

Foto
1

Privacy Badger als Browser Plugin? Es gab in der Vergangenheit diverse Probleme mit Plugins

Foto
1

nein

Foto
1

Ich bin die ganze Zeit Online (Forum, Mailbox) und kann Mails laden, schicken, Posten...


Es liegt also eben gerade wohl NICHT an Mailbox.org.


Was ist mit deinem Provider? Was ist mit deinem Router? Virenscanner? Scriptblocker? Browsercache?


Wenn es Mailbox.org beträfe, müssten VIELE User das problem haben...

Foto
1

Wir haben keine Störungen. Alles ist up&running.

Foto
1

Aktuell läuft es.


Aber es ging um vor 3 Tagen oben. Da hat es bei mir auch gehakt (und Ihr habt es auch auf Twitter gepostet) - gestern hat es auch gegen Abend gehakt.


Passiert halt leider sehr oft. Warum ist das eigentlich so?

Foto
Foto
1

Also ich kann das nicht verstehen... Ich denke es liegt an den ganzen Plugins die Ihr nutzt. Oder es ist was an Eurem System. Ich sitze hier in Brasilien mit einer laaaangsamen Verbindung. Habe einen neuen Rechner und Chrome ohne jegliche Plugins. Läuft alles super.

Foto
1

Vielleicht sollte ich umziehen, wenn es am Standort liegt ??? Wien ist ja nicht gerade der Nordpol

Foto
1

Wie gut setzt dein Provider alle aktuellen SIcherheistanforderungen um?


Mailbox.org ist sehr strikt, was z.B. TLS bei Mails angeht. Wenn dein Provider da schlampt, kann das die Ursache sein.


Hast du dazu schon ein Ticket aufgemacht? Dieses Forum ist nämlich NICHT der Support von mailbox.org!

Foto
Foto
1

Gerade war mailbox.org für ca. 1 Stunde gar nicht zu erreichen oder es hat einen Fehler 503 (Service unavailable) gegeben. Das waren bestimmt auch wieder die bösen Plug-Ins ...

Foto
1

Das natürlich nicht... ;)

ich schaue mich gerade auch mal bei Office 356 Business Essentials um. Die hosten jetzt auch die Daten speziell in D. Wiedermal "echtes" Exchange wäre schön.

Foto
1

Was ist denn mit deinem Provider? Die Unerreichbarkeit von Diensten kann ja auf 2 Seiten der Leitung passieren, und wir wissen ja, dass die Provider mit Sicherheit NIE Probleme haben...

Foto
Foto
1

Diesmal waren es keine Plug-Ins, denn ich konnte weder das Forum noch die Website erreichen und mich auch nicht anmelden. Auch die Synchronisation zw. Outlook und Mailbox.org per CalDAV bzw. CardDav war gestört.

Foto
1

Hi Zusammen,

habe gerade das Problem, dass ich keine Mails via IMAP Verbindung verschicken kann. Empfangen klappt. Versenden nicht.

Zusätzlich dauert das Laden des Webclients sehr sehr lange (ganz viele langsame Anfragen zeigt die Konsole im Webclient an).

Liegt ein Problem vor? Bzw. hat von Euch noch jemand die Probleme?

Foto
1

Es ist alles grün, up & running.


(Btw: Mit IMAP kann man eh nix verschicken? Was meintest Du?)

Foto
1

SMTP meine ich natürlich.


Client ist Mail.app auf einem aktuellen OS X System.


Einstellungen:

smtp.mailbox.org

Benutzername: mein Username mit mailbox.org Endung (also komplette Mail)

Port: 587 (TLS/SSL)

Authentifizierung: Passwort

Foto
1

Auf einmal geht es wieder. Merkwürdige Sache. Nichts verändert.


Webclient selbst ist aber immer noch sehr träge.


Supportanfrage kann somit auch gelöscht werden (wie macht man das eigentlich am Besten?)

Foto
1

Hallo Den,

wenn Sie ein Ticket schliessen wollen, antworten Sie einfach auf die automatisch erhaltene Eingangsbestätigung.

Wenn Ihre E-Mail eine Zeile mit dem Text "Ticket kann geschlossen werden" beinhaltet, wird unser Ticketsystem den Vorgang automatisch wieder schließen.

Foto
Foto
1

Das gleiche Problem mit den ewig ladenden drei Punkten habe ich auch sehr häufig egal ob ich mich zu Hause oder im Büro anmelde. Das es an Browser-Plugins für Chrome und Firefox liegen könnte mag durchaus sein.

Interessanterweise lädt die Oberfläche von ox.io im Gegensatz zu mailbox.org ohne Probleme in Sekunden in einem weiteren Tab.

Was mir allerdings aufgefallen ist, dass man nach dem Einlogversuch bei mailbox.org einfach für mehrere Sekunden auf der ladenden Seite warten sollte und nicht wie bei mir sonst üblich in anderen Tabs weiter surft. Die ca 5-10 sekündige Wartezeit bewirkt oft den gewünschten Zugang zum Account.

Das allerdings mailbox.org und ox.io unterschiedlich erfolgreich im selben Browser laden ist mir ein Rätsel.

Foto
1

Ich könnte mir vorstellen, dass ox.io, das ja noch nicht im gleichen Umfang Beachtung findet, und auch noch nicht den gleichen Leistungsumfang hat, im Back-End etwas "schlanker ist" als mailbox.org. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es bereits soviel aktive Kunden hat wie mailbox.org.

Foto
1

ox.io verwendet auch ein aktuelleres OX Release als mailbox.org. Evtl. hängt es damit zusammen?!


Weiß nicht, ob ox.io und mailbox.org Server getrennt voneinander arbeiten? Das müsste Peer sagen.


Was sein kann ist, dass einige "Sicherheits-Plugins" von mailbox.org die Verzögerung verursachen?!

Foto
1

mailbox.org und ox.io verwenden getrennte Server Cluster für das Web-GUI aber derzeit noch die gleiche Infrastruktur für die Mailserver.

Derzeit ist ox.io in einer "closed beta" und bisher hat Open-Xchange nur relativ wenige User freigeschaltet. Die beiden Server des ox.io Cluster langweilen sich noch während die 10 Server des mailbox.org Cluster hart arbeiten.

Das OX Release, das auf ox.io läuft, hat ein Problem mit der Sprachauswahl, dort steht die Oberfläche derzeit nur in Englisch zur Verfügung. Deshalb haben wir dieses Release nicht auf dem mailbox.org Cluster ausgerollt. Außerdem erfordern unsere Erweiterungen bei mailbox.org immer wieder Anpassungen und umfangreichere Tests bei größeren Versionssprüngen, so das die neusten Version bei mailbox.org etwas später zur Verfügung steht.

Wir haben uns in den letzten Wochen viel mit den bemängelten langsamen Logins bei mailbox.org beschäftigt und versucht, die Flaschenhälse auswendig zu machen und beseitigen. So wurden die Datenbankserver aufgemotzt und das Routing für die Kommunikation zwischen den Servern des Clusters verbessert (die zur Erhöhung der Ausfallsicherheit in zwei unterschiedlichen Rechenzentren stehen). Die Performance Messungen unseres Monitoring zeigen, das wir dabei auch deutliche Verbesserungen erreichen konnten und das sich Loginzeiten im Mittel halbiert haben. Es gibt aber immer wieder einzelne Ausreißer nach oben.

Foto
Foto
1

Die 3 unendlich ladenden Punkte habe ich mit allen Browsern wenn ich mobil unterwegs bin (iOS) und nur Edge habe.


Andere Seite werden zwar auch langsam geladen, aber irgendwann klappt es dann. Mailbox.org dagegen lädt bis zum Sanktnimmerleinstag.

Foto
1

Habe auch schon festgestellt, dass es bei langsamen Anschlüssen/Verbindungen es doch zu Problemen kommt. Denke, dass schon ordentlich Netz-Ressourcen benötigt werden.

Die GUI ist ja auch schon sehr schick/umfangreich. Da kann es hin und wieder haken.


Dafür gibt es dann ja noch IMAP/Active Sync zum Abrufen.

Foto
Foto
1

Kann es sein, dass die Qualität des Handlings von https-Techniken und die eventuell nicht saubere Implementierung von Sicherheitstechniken (TLS, https-Interception) zu diesen Verzögerungen führt?

Von meinem DSL-Anschluss (50 Mbit) aus habe ich mit Firefox, ESET NOD32 V10, und Emsisoft Anti-Malware noch nie Login-Probleme gehabt. ESET V10 und Emsisoft Anti-Malware machen keine https-Interception.

Wie sieht denn das bei den betroffenen Geräten aus?

Alle die, die hier Probleme melden, sollten bitte mal genau nennen, was für Systeme sie verwenden, vor allem auch was für Antivirenprogramme etc. da laufen, was für Browser sie benutzen, usw.

Eine Fehlermeldung ohne solche Angaben ist nahezu sinnlos.

Ansonsten liest sich das hier wie "Die Tür geht nicht auf!" - es wird aber leider vergessen zu sagen "Ich habe den falschen Schlüssel versucht!".

Das mit der Komplexität der Mailbox.org-GUI halte ich für Quatsch - dann müssten ja wirklich Grafikintensive Webseiten bei den Leuten, die hier Probleme melden, auch viel langsamer laden.

Ich interpretiere das so, dass die Sicherheit bei Mailbox.org letztlich so (vernünftig) hohe Anforderungen stellt, dass deswegen bestimmte Verbindungen verzögert werden oder eben nicht zustande kommen. Das wäre dann aber nicht die Schuld von mailbox.org, sondern die wahrscheinlich falsche Implementierung bei Dritten.

Meinungen dazu?