Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Mail-Extensions und Filterregeln funktionieren von außen nicht wie erwartet.

Micha hat dies geteilt, 3 Jahren her
gelöst

Meine Frau und ich verwenden mailbox.org in Verbindung mit unserer eigenen Domain. Wir möchten Mail-Extensions verwenden, um E-Mails an eine Adresse (sie+ich@example.org und ich+sie@example.org) in den Postfächern unserer beiden Accounts zu empfangen.


In meinem Account habe ich folgende Filterregel angelegt:


  1. Irgendein Empfänger enthält ich+sie@e…
  2. → Behalten.
  3. → Umleiten nach sie@e…


In ihrem Account habe ich eine ähnliche Filterregel angelegt:


  1. Irgendein Empfänger enthält sie+ich@e…
  2. → Behalten.
  3. → Umleiten nach ich@e…


Das funktioniert wie erwartet, wenn wir von unseren mailbox.org Konten an eine gemeinsame Adresse schreiben. Es funktioniert jedoch nicht mehr, sobald wir von außen – z.B. von dem zu häufig genutzten GMail – eine E-Mail bekommen.


Meine erste Vermutung ist die Catchall Adresse, die in meinem Account für die eigene Domain eingerichtet ist.


Aktueller Workaround: meine Filterregel um die Adresse sie+ich@e… zu erweitern.

Beste Antwort
Foto

Es hat viel Aufwand und Nerven gekostet und war wesentlich

komplizierter, als es zunächst aussah. Aber heute Mittag haben wir

endlich den Change durchführen können der dafür sorgt, daß Aliase jetzt

auch direkt bis in die Sieve-Filterengine transportiert werden und dort

auch als Filterkriterium "Envelope-Adresse" zur Verfügung stehen.


(Bislang

wurde dort intern bereits mit der Haupt-Mailadresse des Accounts

gerechnet und die Alias-Information war bereits "verloren".)

Kommentare (5)

Foto
1

Gibt es hierzu Erkenntnisse, Informationen, einen Status? Wurde diese Fehlerbeschreibung zur Kenntnis genommen?

Foto
1

Dies ist ein User-Support-Forum -- von User für User. Unser Team versucht hier mitzuelesen und wo es geht auch zu helfen. Es ist aber nicht sichergestellt, daß unsere Leute hier zeitnah jedes Posting mitbekommen. Individualsupport bitte nur per Mail.


Ich bin aus der Fehlerbeschreibung ehrlich gesagt NICHT schlau geworden und habe nicht verstanden, was konfiguriert ist und hier wie angesprochen wurde.


Bitte öffne ein normales Ticket zu dem Vorgang. Wir brauchen einen detaillierten Fall, damit wir das nachprüfen können. Wir müssen uns dazu die Account-Einstellungen, ggf. den Catch-All und das tatsächliche Sieve-Script anschauen. Das ist aber nichts, was hier öffentlich gepostet gehört.


Allgemein ist es aber so, daß ein Catch-All sowas "kaputt" machen kann, denn ein Catch-All ist zunächst nichts anderes, als eine Weiterleitung an eine bestimmte Adresse. Dabei kann die Mail-Extensions i.d.R. nicht "rübergerettet" werden.

Foto
1

Okay, dann schreibe ich euch ein normales Ticket per Mail und versuche meine Beschreibung genauer zu formulieren. Tut mir Leid, wenn ich das hier falsch gepostet habe. Die Ankündigung für dieses Forum hatte ich so verstanden, dass erst einmal alle Anfragen hier hinein geschrieben werden sollten.

Foto
2

Es hat viel Aufwand und Nerven gekostet und war wesentlich

komplizierter, als es zunächst aussah. Aber heute Mittag haben wir

endlich den Change durchführen können der dafür sorgt, daß Aliase jetzt

auch direkt bis in die Sieve-Filterengine transportiert werden und dort

auch als Filterkriterium "Envelope-Adresse" zur Verfügung stehen.


(Bislang

wurde dort intern bereits mit der Haupt-Mailadresse des Accounts

gerechnet und die Alias-Information war bereits "verloren".)

Foto
2

Wow. Das klingt nach einer anstrengenden Fehlersuche. Vielen Dank für euren Einsatz! Es freut mich zu sehen, dass ihr euch so sehr um Anmerkungen kümmert.

Foto