Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Mailbox Login über webmail.eigenedomain.de?

1962356 hat dies geteilt, 21 Monaten her
unbeantwortet

Hallo Zusammen,


ich verwende meine eigene Domain bei mailbox.org.

Ist es möglich auch über webmail.meinedomain.de sich in Mailbox.org einzuloggen?


Vielen Dank und beste Grüße

Kommentare (11)

Foto
1

Von Haus aus sicher nicht, denn die Domain "meinedomain.de" zeigt ja per DNS-Eintrag (A-Record) auf den Bereich, der meist für eine Website o.ä. reserviert ist. Zur Verwendung der eigenen Domain bei mailbox.org wurde ja nur der MX-Record geändert, der für die Mailzustellung verantwortlich ist.

Da müsste für die Subdomain "webmail" ein separater A-Record angelegt werden, der zu mailbox.org führt. Ob das mailbox.org überhaupt will, kann ich nicht beurteilen.

Foto
1

mailbox.org ist auch über http://80.241.60.194/ erreichbar. Es erfolgt dann eine Weiterleitung (http redirect) auf https://mailbox.org

Ruft man statt per http per https auf, bekommt man einen Zertifikatefehler. Übergeht man den, erfolgt wieder eine Weiterleitung zu mailbox.org

Wenn man für webmail.example.com einen A-Record auf 80.241.60.194 hinterlegt, dürfte der Effekt der selbe sein.

Auch eine Verwendung von CNAME kann daran nichts ändern (siehe unten)

Foto
Foto
1

@thgeiges


Einen A-Record kannst du nicht machen, da dieser nur auf IP's geht.


@1962356

Du könntest aber einen CNAME-Record anlegen und diesen auf mailbox.org leiten lassen.

So kommst du immer wenn du auf deine Domain gehst, bei mailbox.org raus.

Foto
1

Hallo Daniel,

mit dem A-Record hast Du natürlich Recht. Ich würde aber trotzdem die Zustimmung von mailbox.org einholen.

Foto
1

mal sehen vielleicht beehren sie uns mal und geben uns eine Antwort ;P

Foto
Foto
3

Man kann doch auch einfach eine Weiterleitung auf mailbox.org setzen. Das wäre sicherlich die einfachste Lösung.

Foto
1

Ein CNAME-Record ist gewissermaßen schon das gleiche wie ein A-Record - über Umwege.

der CNAME macht nichts anderes, als die IP von dem A-Record aufzulösen, auf deren Hostnamen der CNAME verweist und damit ist es auch nur eine IP...


webmail.meinedomain.de. CNAME mailbox.org.

=

webmail.meinedomain.de. A 80.241.60.194

=

webmail.meinedomain.de. AAAA 2001:67c:2050:106::443:194


(IP lässt sich leicht so herausfinden: nslookup -q=A mailbox.org)


Und diese IP hilft einem so oder so nicht. Wenn man die bei sich im DNS hinterlegt, dann zeigt das nur auf den Server. Was der Server dann mit der anfragenden Domain macht, ist dessen Sache. Ist er normal konfiguriert, lässt er die Domain NICHT zugreifen.

Man müsste schon der Domain explizit den Zugriff auf den Webserver (apache, nginx, ...) und damit den Docroot erlauben, um Webseiten anzuzeigen.


Wenn das so einfach ginge, gebe ich morgen die Seiten von Apple als meine aus....

Kann ich sicher gut Geld mit machen...

Foto
1

Der unterschied ist das es beim CNAME ein wenig anders läuft.


  1. webmail.meinedomain.de. CNAME mailbox.org.

Damit verweist die Domain "webmail.meinedomain.de" auf "mailbox.org"


  1. mailbox.org. A 80.241.60.194

Die Domain "mailbox.org" verweist dann auf die IP "80.241.60.194" (keine Garantie auf Richtigkeit, hab die aus dem oberen Post übernommen)


Damit verarbeitet der Server dann die Domain "mailbox.org" und weiß was er machen muss.

Foto
1

@Daniel:

Ein CNAME-Record verweist nicht auf die Zieldomain sondern auf den Nameservereintrag der Zieldomain. Der Browser greift dann auf die Quelldomain (!) unter der IP-Adresse der Zieldomain zu.

Was mit A nicht funktioniert, funktioniert auch mit CNAME nicht.

Foto
Foto
1

installiere dir nen eigenen Web-Client wie „Rainloop“ auf den Webspace deiner Subdomain, dann kannst du jederzeit ohne ssl Fehler deinen Account von mbo nutzen

Foto
2

Hast du eigenen Webspace für deine Subdomain webmail.example.org, auf den du eine HTML-Datei hochladen kannst?


Ich habe gerade mal folgendes getestet. Wenn ich untenstehenden Code (den ich aus https://mailbox.org extrahiert habe) als HTML-Datei abspeichere und diese lokal im Browser lade, kann ich mich damit bei mailbox.org anmelden.


  1. <html>
  2. <body>
  3. <form action="https://verwaltung.mailbox.org/ox/login.php"; method="post">
  4. <span><input type="text" name="username" value="" size="40" placeholder="user@mailbox.org" id="username" autofocus="autofocus"></span>
  5. <span><input type="password" name="password" value="" size="40" placeholder="Passwort" id="password"></span>
  6. <input type="submit" value="Login" name="Login">
  7. </form>
  8. </body>
  9. </html>