Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Mailbox.org + INWX Konfiguration

Robert hat dies geteilt, 4 Jahren her
beantwortet

Ich habe eine Domain bei http://www.inwx.de gekauft und alles nach besten Wissen und Gewissen wie hier beschrieben https://support.mailbox.org/knowledge-base/article/e-mail-adressen-der-eigenen-domain-nutzen konfiguriert.


3 MX Records angelegt

1 TXT Record für die Subdomain & den Schlüssel angelegt

1 TXT Record für den SPF angelegt


Trotzdem bekomme ich beim hinzufügen einer externen Adresse bei Mailbox.org einen Fehler:

Fehler: Validierung der externen Domain fehlgeschlagen.

Wie ist denn jetzt das richtige Vorgehen bei der Benutzung von Mailbox.org & INWX?


Danke im Voraus.

Beste Antwort
Foto

Der Klarheit halber:


  1. 22u....a3.domain-name.de | TXT | 73....5g | <leer> | 3600

Sollte so aussehen:


  1. 22u....a3 | TXT | 73....5g | <leer> | 3600


Hab da auch etwas grübeln müssen bis ich das raus hatte.

Kommentare (6)

Foto
1

Wie lange hast du gewartet zwischen dem setzen der TXT Records bei inwx und dem hinzufügen bei MBO? Bis die DNS Änderungen überall ankommen dauert es oft ein Weilchen (mehrere Stunden, bis zu zwei Tage)

Foto
1

Kann aus eigener Hand bestätigen das Inwx hier Problemlos funktioniert. Eventuell ein paar Stunden warten.

Foto
1

Die MX Records plus den TXT Record für die Subdomain & den Schlüssel habe ich vor 2 Tagen angelegt und den TXT Record für den SPF erst heute.


Ich habe die Befürchtung das ich bei INWX etwas falsch konfiguriert habe.

Könnt ih mir eure Konfiguration als Pseudo Beispiel geben um zu sehen das ich die richtigen Werte in den Feldern "Name", "Typ", "Wert", "Prio" & "TTL" habe.

Foto
1

Zeig, was Du konfiguriert hast und dann kann man auch sagen, ob das korrekt war.

Foto
1

Name | Type | Wert | Prio | TTL


domain-name.de | MX | mxext2.mailbox.org | 10 | 3600

domain-name.de | MX | mxext1.mailbox.org | 10 | 3600

domain-name.de | MX | mxext3.mailbox.org | 20 | 3600

22u....a3.domain-name.de | TXT | 73....5g | <leer> | 3600

<leer> | TXT | v=spf1 include:mailbox.org | <leer> | 3600

<leer> | TXT | _hkps._tcp.domain-name.de SRV record 1 1 443 pgp.mailbox.org. | <leer> | 3600


Überall wo "domain-name.de" steht habe ich natürlich meine registrierte Domain benutzt (z.B. max-mustermann.de).


Das ganze habe ich unter Namensserver im INWX Web-Portal konfiguriert.

Foto
1

Name für MX sollte leer sein, damit sie auf die Domain direkt angezeigt, ansonsten kommt domain-name.domain-name.de raus.

TXT steht bei mir auch kein Domain-Name.de drinne bei der Validierung. SPDF und PGP kann ich nichts zu sagen.

Foto
1

Du solltest Einträge immer selbst prüfen, nachdem Du was geändert hast. bspw bei http://dns-abfrage.de/ oder https://www.heise.de/netze/tools/dns/

Dann siehst Du was bei domain-name.de rauskommt, und bei domain-name.de.domain-name.de oder 22u....a3.domain-name.de

Foto
2

Der Klarheit halber:


  1. 22u....a3.domain-name.de | TXT | 73....5g | <leer> | 3600

Sollte so aussehen:


  1. 22u....a3 | TXT | 73....5g | <leer> | 3600


Hab da auch etwas grübeln müssen bis ich das raus hatte.

Foto
1

Es funzt :). Danke.

Foto
1

@2250099 und @ 3161534Vielen Dank, das hat mir auch geholfen.

Foto
Foto
1

gelöscht

Foto
1

Guten Abend,

auch ich möchte erstmals eine eigene E-Mail-Adresse einrichten und setze dabei auf eine bei inwx registrierte Domain und ein mailbox.org-Postfach.


Dabei bin ich der aktuellen mailbox.org-Anleitung unter dem folgenden Link gefolgt:

https://kb.mailbox.org/display/MBOKB/E-Mail-Adressen+der+eigenen+Domain+nutzen


Bei inwx habe ich unter dem Punkt Nameservereinträge des altbekannten Schemas: Name | Typ | Wert | Prio | TTL scheinbar erfolgreich den Sicherheitsschlüssel gesetzt, zumindest zeigen mir die mailbox.org-Einstellungen -> E-Mail-Aliasse folgende Nachricht an:

Ihr externer Alias wurde erfolgreich hinzugefügt. Falls noch nicht geschehen, können Sie jetzt die MX-Records Ihrer Domain auf die Mailserver von mailbox.org zeigen lassen:
meine-domain.com.  IN MX 10 mxext1.mailbox.org.
meine-domain.com.  IN MX 10 mxext2.mailbox.org.
meine-domain.com.  IN MX 20 mxext3.mailbox.org.

sowie

Vorhandene Alias-Adressen (1 von max. 1)
test@meine-domain.com
Der Aufforderung bin ich nachgekommen und habe bei inwx zusätzlich folgende Nameservereinträge gesetzt:
| MX | mxext1.mailbox.org | 10 | 3600
| MX | mxext2.mailbox.org | 10 | 3600
| MX | mxext3.mailbox.org | 20 | 3600
Versuche ich nun jedoch testweise eine Mail von test@meine-domain.com an mich selbst, also test@meine-domain.com zu senden, so tauchen die verschickten Mails zwar im Gesendet-Ordner des mailbox.org-Postfachs auf, nicht aber in meinem Posteingang.

Die von @4955366 vorgeschlagenen DNS-Abfragen bestätigen aber, dass die MX-Einträge gesetzt sind.

Die inwx-Weiterleitung zeigt Folgendes:

a310cba7a43b35459e096ff3c905dc47

Hat jemand einen Hinweis für mich, was ich falsch mache?


Vielen Dank im Voraus!

Foto
1

Inzwischen sind die Mails mit Verspätung von circa 1,5-2 Stunden eingetroffen.

Ein erneuter Versuch brachte einen umgehenden Empfang.

Ist es normal, dass es manchmal zu Verzögerungen kommt, oder hat das etwas mit der Ersteinrichtung zu tun?

Foto
2

Wenn die DNS-Einträge neu gesetzt wurden, kann es je nach Provider bis zu 24 Stunden dauern, bis Mails empfangen und versendet werden können.

Foto
2

Ja das ist normal insbesondere bei den Resolvern kann das bis zum nächsten morgen dauern. Setze ich beispielsweise für Website einen A Record neu, dann dauert es bei meinem (Telekom) mindestens mehrere Stunden und in der Regel über Nacht.

Es empfiehlt sich manchmal, wenn es geplant ist, die TTL mindestens 24 h vorher auf 30 min runterzusetzen (funktioniert aber nicht immer zuverlässig).

Foto
1

Vielen Dank für euer beider Antwort.

Langsam legt sich die anfängliche Aufregung ;)

In welcher Einheit wird die TTL denn beziffert, Minuten?

Foto
2

Die Angabe der TTL lautet immer in Sekunden, daher 3600 Sekunden für eine Stunde. Dies macht aber nur im Vorfeld einen Sinn (am besten 24 h, besser 48 h vorher). Nur bedenke, dass insbesondere große DNS dies nicht unbedingt beachten.

Foto
1

Mir gefällt bei inwx nicht, dass man Google Schriftarten auch im Admin-Surface zulassen soll. Auch das sie dort eh aktiv sind is mies.

400475fdb51d5be12e4856d1f288511e

Screen vom uBlock ORIGIN add-on:


326b04134d62c9b9ba43e713468d5181

Foto
Hinterlassen Sie einen Kommentar
 
Dateianlage anfügen