Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Mailextension: Einsortierung in Gesendete Objekte

6022476 hat dies geteilt, 21 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,


ich nutze ein verschlüsseltes Potfach und habe beim Schreiben von Mails im BCC eine Mailadresse in der Form "mailname+sent@mailbox.org", damit gesendete Mails auch verschlüsselt in Gesendete Objekte gespeichert werden. Jedoch wird diese Mail immer im normalen Posteingang gespeichert und ich muss sie verschieben. Wie lautet denn die korrekte Mailextension, damit ich den "Gesendete Objekte" Ordner direkt ansprechen kann?


Vielen Dank.

Kommentare (10)

Foto
1

Also ich mache das über eine Filterregel und frage aber nicht den Emfänger als Bedingung ab, sondern meine Absenderadresse.

Sicher kannst du die Filterregel aber auch so anpassen das du den Empfänger als Bedingung setzt.

Siehe dazu auch den Screenshot.

PS. Ich habe gerade gesehen das es offensichtlich nicht möglich ist den BCC Teil als Bedingung einzusetzen. Aber ich fahre mit meiner Lösung ganz gut.


Das Einzige blöde ist, wenn ich mir selbst etwas schicke landen zwei Mails im "Gesendet Ordner" und keine im Posteingang.

Ich hoffe das hilft dir weiter


b0bfc4520346f8328883f340aab55f70

Foto
1

Vielen Dank für den Tipp. Das wäre eine Lösung, auch wenn die Sache mit Mail-Extension ja auch funktionieren sollte :-)

Foto
1

Mails an eine Extension-Adresse werden in einen mit der Extension gleichlautenden Ordner einsortiert, wenn dieser vorhanden ist (unter eigene Ordner), aber nicht automatisch in einem Gesendet-Ordner. Wenn die Mail aufgrund einer BCc-Adresse "wieder zurück kommt", ist es ja eine Mail im Posteingang. Siehe auch hier.

Foto
Foto
1

Die "Special Folder" werden in der Landessprache angezeigt, heißen technisch aber im englischen Kurznamen: Sent, Drafts, Trash.


In Deinem Fall also: "+Sent".


Peer

Foto
1

Hallo,

das klappt. Ich habe dies auch im Einstellungsmenü eingestellt (unter "Den folgenden Empfänger immer zu Blind Carbon Copy (BCC) hinzufügen") Aber beim Verfassen einer Mail wird die Adresse dann in Kleinbuchstaben geschrieben "+sent" und damit wird es nicht korrekt einsortiert. D.h. es muss einfach so übernommen werden wie es im Eisntellungsmenü steht, da Groß- und Kleinschreibung hier wohl ein Unterschied macht.

Viele Grüße

Foto
Foto
1

Hat man die Mail dann nicht einmal verschlüsselt und einmal unverschlüsselt im Postfach?

Foto
1

Jupp, die unverschlüsselte Mail lösche ich dann :-)

Foto
1

solang die Mail unverschlüsselt ins Postfach kommt sehe ich da nicht direkt einen Vorteil.

Foto
1

In Thunderbird kann man festlegen das die gesendete Mail nicht gespeichert wird. Somit hat man nur die Mail die man sich selbst als BCC gesendet hat.

Das geht bestimmt auch mit anderen Mailclients.

Ob das über die Weboberfläche geht weiß ich nicht.

Das Vorgehen mit der Extention hat aber einen Schönheitsfehler.

Wenn ich eine unverschlüsselte Mail an XYZ und BCC an ich+Sent@mailbox.org sende ist alles gut.

Wenn ich allerdings die Mail an XYZ verschlüsseln will und ich+Sent@mailbox.org als BCC nehme meckert mein Mailclient das nicht alle Empfänger einen Schlüssel haben.

Das heißt ich müsste für ich+Sent@mailbox.org einen Schlüssel erstellen.

Und jetzt wird es spannend.

Wenn die Mail jetzt mit dem Schlüssel für ich+Sent@mailbox.org verschlüsselt ist kann ich sie über die Webseite nicht mehr lesen weil dort mein Standartschlüssel hinterlegt ist.

Da finde ich meine oben beschriebene Methode besser ;-)

Foto
1

Du kannst aber einen zweiten schlüssel mit hoch laden und dann damit entschlüsseln.

Foto