Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

mailguard mit Mailclient nutzbar?

6491619 hat dies geteilt, 22 Monaten her
unbeantwortet

Ich nutze hauptsächlich meinen Mailclient und eher ungern die Weboberfläche auf mailbox.org. Daher habe ich auch den PGP-Schlüssel meines Mailguards in meinen Mailclients importiert und kann so auch verschlüsselte Antworten meiner Bekannten entschlüsseln und lesen. Um aber mit Mailguard verschlüsselte Mails zu versenden logge ich mich immer noch in mailbox.org ein und schreibe dort die E-Mail.


Meine Frage lautet daher: Das Senden von mit Mailguard-Verschlüsselten E-Mails ist nur mittels der Weboberfläche möglich oder? -- und nicht mit Hilfe eines Mailclients?


besten Dank

Kommentare (4)

Foto
1

Wenn man in seinem lokalen Client PGP aktiviert oder integriert hat (je nach Client), muss man ja einmal den Schlüssel (privat + public) aus dem Guard importiert haben. Das ist offensichtlich geschehen, sonst wären empfangene verschlüsselte Mails nicht lesbar. Jetzt muss man nur die Public-Keys der Partner auch im lokalen Client abspeichern, dann kann man auch von dort verschlüsselt versenden. M.a.W. man muss die ganzen Schlüssel 2 x vorhalten, einmal im Guard zur Nutzung im Webmailer und einmal im lokalen Client zu Nutzung in diesem. Dass man fremde Public-Keys auch bei Bedarf von öffentlichen Keyservern holen kann, sein zusätzlich erwähnt. Für mailbox.org-Nutzer gibt es einen eigenen Keyserver.

mailbox.org arbeitet mit Partnern an einem Verfahren, den Schlüsselaustausch zu vereinfachen (siehe Blog-Beitrag).

Foto
1

?? Heißt das nun, dass ich wirklich Mailguard-Verschlüsselte E-Mails an Bekannte schicken kann (, welche selbst auf ihrem Rechner, ihrem eigenen Maildienst garkeine Verschlüssselung verwenden, sondern nur über den Link zum Mailguard) ?

Foto
1

Dass Sie verschlüsselte Mails an Personen schicken wollen, die PGP nicht nutzen, habe ich aus Ihrer Frage nicht heraus gelesen. Die Nutzung dieser Funktion ("Temporäres Postfach für externe Nutzer") geht nur mit Hilfe des Webmailers und des Guards.

Technisch ist eine Mailguard-verschlüsselte Mail und eine lokal verschlüsselte Mail im Prinzip das gleiche. Der Empfänger muss den passenden Schlüssel zum Entschlüsseln haben. Soweit PGP in "Reinform".

Das Angebot von mailbox.org, verschlüsselte Mails an Nicht-PGP-Nutzer zu senden, indem die ein "temporäres Postfach" bekommen, ist was anderes.

https://userforum.mailbox.org/knowledge-base/article/verschluesselte-nachrichten-im-temporaeren-postfach

Foto
1

Ok. Dann lautet also die Antwort "Nein". Danke!


Das Feature "temporäres Postfach" dürfte zumindest für die meisten Nutzer von Mailbox.org nicht strikt getrennt von "Mailguard" angesehen werden, schließlich kann ich nur mittels Mailguard über das "temporäre Postfach" verschlüsselte Nachrichten zukommen, selbst wenn diese nicht bei mailbox.org sind und keinen PGP-Key erstellt haben, unabhängig davon wie sehr das Insider strikt trennen ;-).


Ich habe einen entsprechenden Hinweis in der Doku nicht gefunden, vielleicht kann man das ja noch bei dem Artikel über das Zusammenspiel von Mailguard und Mailclient-Programmen einfügen.


Schönen Abend & Danke für Ihre Hilfe!

Foto