Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

mails werden an ähnlichen Absender Account gesendet

8186741 hat dies geteilt, 22 Monaten her
gelöst

Vielleicht betrifft es ja auch andere, das Problem habe ich gemeldet aber noch keine weitere Reaktion bekommen.

Meine Frau hat emails versendet die bei einem Account der ähnlich wie ihr eigener lautet landen. Konkret unterscheiden sich die accounts um einen Punkt in der Adresse als x.yz@mail zu xyz@mail.

Sie hat also mails versendet (x.yz@mail) die bei xyz@mail im Eingang landen. Das ist für mich ein absolut kritischer Fehler, wer weis was da an mails schon abgefangen werden konnten.

Kommentare (9)

Foto
1

Das klingt so, als ob das eine Fehler der empfangenden Stelle ist. Ich würde dort mal nachfragen. Ich glaube nicht, dass mailbox.org hier die Schuld trägt.

Bei Gmail ist es z.B. so dass die Punkte keine Rolle spielen. Dort kommen alle mails an adre.sse@gmail.com bei adresse@gmail.com an.

Foto
1

Hmm, die empfangende Stelle ist.... RICHTIG: mailbox.org.

Sie kennt den Inhaber der anderen Adresse nicht, ist nicht in ihrem Empfängerkreis. Sie SENDET und die mail landet bei xyz@mail. Mir scheint, das beim senden was schief geht und das Sonderzeichen nicht beachtet und in einer falschen Variable landet. Und nein, sie hat sich die mail nicht selber zugesendet. Ich schaue heute Abend aber auch nochmal auf ihr mailprogramm auch wenn sie ganz versiert mit dem Rechner ist.

Foto
1

So richtig klar ist mir die Situation noch nicht.


Du sprichst immer von @mail, was mich hat vermuten lassen, dass der Empfänger nicht mailbox.org ist.


Von welcher Domain/Provider verschickst du denn an welche andere Domain/Provider?


Kannst du eine komplette Testmail bei der der Fehler auftritt mit Headern so wie sie versendet und wie sie empfangen wurde mal hier posten?

Foto
Foto
1

Sorry, doch, es ist beides mailbox.org. Der Account meiner Frau ist x.yz@mailbox.org der andere ist xyz@mailbox.org. Der Unterschied ist nur der Punkt nach dem ersten Buchstaben.

Foto
1

Bitte stell mal die Header einer Email rein bei der der Fehler auftritt. Bitte einmal die Header von der gesendeten Email und einmal von der Empfangenen.

Foto
Foto
1

Ein grundsätzliches Problem kann es nicht sein. Ich habe soeben Testmails von einem anderen Anbieter an mailbox.org-Konten geschickt. Einmal mit Punkt an eine Adresse, die ohne Punkt existiert, und einmal umgekehrt, also Mail ohne Punkt an eine Adresse mit Punkt. Beide kamen korrekt als unzustellbar zurück.

Es muss sich also eher um ein individuelles Problem handeln, und da wären, wie Thomas91 schrieb, die Header der betr. Mails interessant. Ist denn ganz sicher ausgeschlossen, dass der Fehler nicht bereits beim Absenden passiert?

Foto
1

Ich befürchte, es handelt sich um ein falsch angelegtes Konto im E-Mail-Client:

E-Mailadresse: xyz@mailbox.org

Konto: x.zy@mailbox.org

In so einem Fall kriegt jeder Empfänger zwar eine Nachricht vom Konto x.zy@mailbox.org, das sich aber ausgibt als xyz@mailbox.org. Wenn die nun antworten oder ein Bounce erfolgt, dann landet das eben auch bei xyz@mailbox.org, der dann irgendwann genervt reagiert.


Lösung: Konto löschen und neu anlegen - mit richtigen Daten.

Foto
1

Aaaaalso.

Zunächst mal: Wir haben dazu gestern Nacht von 8186741 ein Ticket bekommen, das wir auch heute morgen begonnen haben umgehend zu bearbeiten. Dazu gehörte auch das Telefonat mit der vermeindlichen "anderen Gegenseite".

Ich empfinde es als Schwierig und bedenklich hier im Forum öffentlich zu behaupten, wir würden Mails falsch zustellen, solange die Fakten gar nicht geklärt sind.

Und ich finde es auch schwierig hier eine Diskussion zeitgleich zur Ticketbearbeitung durch uns zu starten, dann herrscht große Verwirrung und vor allem wird die Arbeit doppelt und dreifach gemacht.

Ich habe jetzt -- wie von 8186741 iun unserem Ticket gewünscht -- mit der Gegenseite telefoniert und dabei kam raus, daß ein ganz banaler trivialer Schreibfehler in der Mailadresse vorlag.

Partei 1 hat die Adresse x.yz@mailbox.org, aber ein beliebiger Absender hatte versehentlich an xyz@mailbox.org geschickt. Die gehört nunmal einem anderen User. Also hat der andere User die fremde Mail bekommen.

Es gibt aber hier keinerlei Fehlverhalten, keinerlei falsche Zustellung, keinerlei Grund für einen Alarm.

Hier wurde einfach nur eine E-Mail an einen falschen Empfänger geschickt den es zufällig dann eben auch gab.


EVENTUELL ist das einfach nur ein Schreibfehler vom Absender, EVENTUELL ist es aber tatsächlich so wie hier im Forum perfekt vermutet, daß 8186741 hier im Mailclient selbst die falsche Mailadresse mit der falschen Absender-ID eingestellt hat und darum schon fälschlicherweise mit oder ohne Punkt raussenden. Dann ist natürlich klar, daß Antworten an die falsche Adresse zurückgehen.


Darum auch von unserer Seite aus nochmal die Bitte analog zu den Antworten hier im Forum: Bitte im eigenen Mailclient in den Einstellungen nochmal die dort hinterlegte Mailadresse / Absenderkennung prüfen ob dort Schreibfehler vorliegen. Danke.

Foto
2

Dennoch eine lustige und unterhaltsame Geschichte.