Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Mailserver ausgefallen?

2811882 hat dies geteilt, 2 Jahren her
veröffentlicht

Kann es sein, dass die Mailserver seit ca. 16:30h ausgefallen sind?

Ich bekomme weder mobil noch über die Webseite Zugriff auf Mails.

Kommentare (40)

Foto
2

Dummerweise ist der support nur über mail erreichbar ... so wird man nicht so schnell erfahren, ob es eine 'große' Störung oder nur ein 'kleines' Problem ist. Schade eigentlich.

Übrigens - hier zeigt sich die Problematik des Zugriffs über den Browser (statt über einen Client) - wenn es mal klemmt, kommt man an GAR NICHTS ran; bei einem clientbasierten Zugriff hätte man bei einer Serverstörung (die jetzt, während der Hauptarbeitszeit, schon sehr lästig ist) wenigstens Zugriff auf gespeicherte Mails, Adressbücher, Kalender usw.

Ich habe über die häufigen, meist recht kurzen Ausfälle bei Mailbox.org bislang hinweggesehen, aber jetzt richte ich mir doch einen Client ein und verzichte fortan auf den Zugriff über den Webbrowser. Dann kann ich wenigstens weiterarbeiten (und meine mails halt etwas später verschicken)

Philipp, aus München

Foto
2

Auch ueber Thunderbird funktioniert grad nix...

Foto
1

Kann ich bestätigen.

Foto
Foto
3

Vorhin stand auf auf mailbox.org, dass der Datacenter ausgefallen war. Das klingt nach 'große' Störung.

Foto
2

habe dasselbe Problem, kann keine E-Mail mehr empfangen und senden. Wäre super, wenn sich hier mal kurz ein Mitarbeiter zu Wort melden könnte.

Foto
2

Und hier https://support.mailbox.org/topic/mailbox-org-braucht-eine-status-seite schreibt der Chef, dass eine Status-Seite keinen Sinn hat.

Foto
1

Wenn sie twittern können, kann man die gleiche Meldung nicht auch irgendwo präsent auf der Homepage darstellen? Hm.

Foto
1

Machen wir ja normalerweise, unsere Haupt-Webseite war leider ebenfalls betroffen.

Foto
Foto
1

Hm, ich seh zwar meine alten mails, aber mails erriechen mich nciht, auch test mails von freunden nicht.

Des ist mal grade schlecht :-/

Foto
1

Wobei nun die Frage ist, ob nur IMAP nicht funktioniert und die Mails korrekt ankommen oder ob auch der eingehende Mail Server offline ist und daher keine Mails akzeptieren kann.

Foto
1

Update: Schaut schlecht aus:


  1. connect to mx2.mailbox.org[80.241.60.215]:25: Connection timed out

Es werden keine eingehenden Mails akzeptiert

Foto
1

Wir betreiben insgesamt 5 MX-Gateways in zwei Standorten. Meines Wissens nach war der eingehende Mailverkehr zu keinem Zeitpunkt vollständig unterbrochen. Gewisse Verzögerungen könnten im Einzelfall aber gewesen sein.

Foto
1

Falls es euch hilft, das war der komplette Log meiner Testmail:

  1. [...]
  2. Jun 8 17:12:48 vServer postfix/smtp[28804]: 7A7FA124607: host mx2.mailbox.org[80.241.60.215] said: 451 4.3.5 Server configuration problem (in reply to RCPT TO command)
  3. Jun 8 17:15:25 vServer postfix/smtp[28804]: 7A7FA124607: to=<meineAdresse@mailbox.org>, relay=mx3.mailbox.org[80.241.60.216]:25, delay=341, delays=0.05/0.01/228/112, dsn=4.3.5, status=deferred (host mx3.mailbox.org[80.241.60.216] said: 451 4.3.5 Server configuration problem (in reply to RCPT TO command))
  4. Jun 8 17:15:55 vServer postfix/qmgr[1767]: 21C3A1245B5: from=<test@mydomain.example>, size=5540, nrcpt=1 (queue active) Jun 8 17:16:25 vServer postfix/smtp[28804]: connect to mx2.mailbox.org[80.241.60.215]:25: Connection timed out Jun 8 17:16:55 vServer postfix/smtp[28804]: connect to mx1.mailbox.org[80.241.60.212]:25: Connection timed out
  5. Jun 8 17:17:25 vServer postfix/smtp[28804]: connect to mx3.mailbox.org[80.241.60.216]:25: Connection timed out Jun 8 17:17:55 vServer postfix/smtp[28804]: connect to mx-n.mailbox.org[91.198.250.17]:25: Connection timed out
  6. Jun 8 17:17:55 vServer postfix/smtp[28804]: 21C3A1245B5: to=<meineAdresse@mailbox.org>, relay=none, delay=3379, delays=3259/0.01/120/0, dsn=4.4.1, status=deferred (connect to mx-n.mailbox.org[91.198.250.17]:25: Connection timed out)
  7. Jun 8 17:23:58 vServer postfix/postfix-script[31815]: stopping the Postfix mail system
  8. Jun 8 17:23:58 vServer postfix/master[1764]: terminating on signal 15 Jun 8 17:23:59 vServer postfix/postfix-script[31977]: starting the Postfix mail system Jun 8 17:23:59 vServer postfix/master[31979]: daemon started -- version 3.1.4, configuration /etc/postfix
  9. Jun 8 17:23:59 vServer postfix/qmgr[31981]: 7A7FA124607: from=<test@mydomain.example>, size=416, nrcpt=1 (queue active) Jun 8 17:24:29 vServer postfix/smtp[31986]: connect to mx2.mailbox.org[80.241.60.215]:25: Connection timed out Jun 8 17:24:29 vServer postfix/smtp[31986]: connect to mx1.mailbox.org[80.241.60.212]:25: No route to host
  10. Jun 8 17:29:45 vServer postfix/smtp[31986]: 7A7FA124607: conversation with mx3.mailbox.org[80.241.60.216] timed out while receiving the initial server greeting
  11. Jun 8 17:30:15 vServer postfix/smtp[31986]: connect to mx-n.mailbox.org[91.198.250.17]:25: Connection timed out Jun 8 17:30:15 vServer postfix/smtp[31986]: 7A7FA124607: to=<meineAdresse@mailbox.org>, relay=none, delay=1231, delays=855/0.13/376/0, dsn=4.4.1, status=deferred (connect to mx-n.mailbox.org[91.198.250.17]:25: Connection timed out) Jun 8 17:53:59 vServer postfix/qmgr[31981]: 7A7FA124607: from=<test@mydomain.example>, size=416, nrcpt=1 (queue active)
  12. Jun 8 17:53:59 vServer postfix/smtp[5968]: connect to mx1.mailbox.org[80.241.60.212]:25: No route to host
  13. Jun 8 17:54:01 vServer postfix/smtp[5968]: 7A7FA124607: to=<meineAdresse@mailbox.org>, relay=mx2.mailbox.org[80.241.60.215]:25, delay=2657, delays=2655/0.02/0.87/1.3, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 from MTA(smtp:[80.241.60.215]:10025): 250 2.0.0 Ok: queued as 5A44B4526E) Jun 8 17:54:01 vServer postfix/qmgr[31981]: 7A7FA124607: removed

Foto
Foto
1

Letztes Lebenzeichen auf Twitter https://twitter.com/mailbox_org

Foto
1

In solchen Fällen hilft oft ein Blick in den Mailbox-Twitter-Account: https://twitter.com/mailbox_org

Foto
2

Naja, nicht jeder nutzt Twitter. Ist auf jeden Fall nicht meine persönliche erste Anlaufstelle.

Foto
Foto
2

ich hab weder einen twitter account, noch möchte ich auf twitter gehen. ich würde sowas auf der homepage lesen wollen,auch wenn das sich in den News weniger gut macht.

Foto
1

Wenn die Homepage geht, dann steht das auf der Homepage. Wenn die Störung so großflächig ist, daß diese ebenfalls betroffen ist, dann geht das nicht mehr.


Ich mag Twitter auch nicht von Herzen; die hier zitierten Statusmeldungen sind aber im übrigen auch ohne Twitter-Account lesbar.

Foto
1

Während der Störung konnte ich oft mailbox.org aufrufen. Erst nach dem Login ging nix mehr.

Foto
Foto
2

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung.

Aktuelles ist ggf. über Twitter zu erfahren.

https://twitter.com/mailbox_org

Foto
1

Ddie Twittermeldung lautet:

"Verbindung zum Datacenter unterbrochen. Wir sind vorübergehend down und sind bereits an der Klärung der Ursache."

Foto
1

Es gab heute Nachmittag in einem Rechenzentrum einen Stromausfall. In der Folge gab es zahlreiche sehr merkwürdige Routing-Probleme, so dass gewisse Dienste/Server für gewisse Teile des Internets nicht richtig erreichbar waren.


Die genauen Ursachen werden noch analysiert, aktuell arbeiten bei uns ca. 10 Kollegen an der Ursachenforschung und Folgenbehebung, auch die Techniker der Rechenzentren sind eingeschaltet.

Foto
3

Ursache wurde 18:28 Uhr gefunden. Wir setzen in einem der beiden Rechenzentren die Virtualisierungslösung VMWare ein; nach dem Stromausfall hat -- warum auch immer -- in virtueller Netzwekrswitch ("VSwitch") seine Konfiguration verloren, so daß alle darüber konfigurierten Netzwerkmaschinen keine Netzwerkverbindungen mehr hatten, obwohl sie up&running waren.


Um so etwas abzufangen unterhalten wir grundsätzlich ZWEI Rechenzentren und setzen aus guten Gründen zwei verschiedene Virtualisierungslösungen ein.


Aus technischen Gründen verbleiben jedoch immer "irgendwelche" minimalste Rest-Abhängigkeiten, wo sich Dienste nicht zu 100% aufteilen lassen.


Wir analyiseren weiterhin, warum Dienste aus beiden Rechenzentren von der Störung betroffen waren.

Foto
1

hier funktioniert es wieder!

Foto
5

Ich finde es gut, wie offen und transparent ihr mit Störungen umgeht. Das macht nicht jeder Anbieter. Ihr solltet aber über eine kleine Entschädigung für die Kunden nachdenken, mit den zwei Stunden Downtime seid ihr schon unter den 99,9% garantierte Up-Time.

Foto
3

ja, wie ist da die policy, ihr seid gefuehlt deutlich unter der garantierten up-time, und das jeden monat aufs neue. kann doch so eigentlich nicht sein, ohne eine entscheaedigung?..

Foto
Foto
4

So ein Ausfall ist für ALLE Beteiligten ärgerlich, auch für die Betreiber - ich bin froh, dass jetzt wieder alles funzt.

Entschädigung würde ich selbst als zahlender Kunde nicht haben wollen; mir würde genügen, wenn die Analyse der RZ-Störung dazu führt, dass es langfristig zu insgesamt weniger Störungen kommt.

Schöne Grüße nach Berlin

Foto
4

Damit wäre die Uptime-Garantie für die Katz'.

Sorry, aber es gab eine Downtime von knapp 2 Stunden, in der Woche während der Kernarbeitszeit. Das ist - so sehr ich mailbox.org wertschätze - für professionelle Anwender (Freiberufler, Selbständige etc.) nicht wirklich akzeptabel. Insbesondere wenn gerade auf die eigene Expertise hingewiesen wird: "Sie können sich darauf verlassen, dass wir wissen, wie man Server sicher und zuverlässig betreibt" ist eine Downtime von 2 Stunden ein absolutes No-go.

Foto
1

Da geht es mir genauso wie 8908805. Ich würde das Team von Mailbox.org um eine Stellungnahme bitten, welche Konsequenz aus einer Unterschreitung der zugesicherten Uptime folgt.


Ansonsten macht eine Zusicherung in den AGB tatsächlich einfach keinen Sinn.

Foto
Foto
1

Wenn ich richtig rechne, dann sind 99,9 Prozent Erreichbarkeit im Monat, bei dreißig Tagen eine Ausfallzeit von etwas mehr als 7 Stunden. (43 Minuten, ich habe falsch gerechnet, danke für den Hinweis)


Durchschnittlich laut AGB heißt folglich, dass es ruhig auch mal mehr sein dürfen, wenn andererseits in einigen Monaten weniger Ausfallzeiten auftreten.

Wie ich mitbekomme reagiert mailbox.org prompt und viele Ausfälle werden recht zügig bearbeitet und der normale Betrieb wiederhergestellt.

Es ist immens ärgerlich. Ja. Für beide Seiten.

Doch Fehler bleiben leider nicht aus.

Es gibt Mittel und Wege hier schnell auf Ausweichserver zu schalten, doch inwieweit sich hier der Kostenaufwand rechnet kann ich, mangels know how nicht beantworten.

Es ist doof. Und ich kann verstehen, dass man sich auch mal Luft machen will. Doch Ausfallzeiten lassen sich leider nicht planen, sonst würden sie auf die Nacht verschoben.

Ich für meinen Teil hoffe und gehe fest davon aus, dass mailbox.org dies im Blick hat und bereits hinter den Kulissen an zukünftigen Lösungen arbeitet.

Ärgerlich bleibt es. Wie gesagt - für beide Seiten.

Foto
1

7 Stunden sind 1%.


Hier geht um 0,1% sind 0,7 Stunden also 43 Minuten!

Foto
Foto
1

laut wiki sind das nur 44 min im monat:


Verfügbarkeitsklasse 399,9 % ≡ 43:48 Minuten/Monat oder 8:45:58 Stunden/Jahr


(https://de.wikipedia.org/wiki/Hochverf%C3%BCgbarkeit)

Foto
1

Ups. Stimmt.

Ich depp. Falsch gerechnet.

Umso schlimmer. :-(

Foto
1

Ich bin neu bei mailbox.org.

Wie stabil ist es denn über einen längeren Zeitraum?


Was wissen ältere Hasen hier zu berichten?

Foto
1

Bis zum Test der Stiftung Warentest im letzten Oktober gab es aus meiner Sicht nichts zu kritisieren.

Dann man der Ansturm...

Foto
1

Ja, das macht Sinn und erklärt es.

Dann ist es mir wurscht, weil ich denke, dass mailbox.org hier aufstocken wird und es dann wieder läuft.

Foto
Foto
1

...

Foto
1

....

Foto
1

was bedeuten die Punkte?

Foto
2

dass wir auf ne antwort warten.


gerade war bei mir der service wieder mal fuer ca. 5-10min nicht erreichbar.

langsam find ich das echt nur noch laecherlich.