Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

mit drive client mehrer verschiedene lokale Ordner synchronisieren

Stefan hat dies geteilt, 21 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,


ich habe mir einen mailbox.org-Account geschaffen, weil ich auf eine vernünftige und sichere Art und weise Emails schreiben und mir wichige Daten sichern möchte. Jetzt habe ich festgestellt, das der Drive Client nur einen Ordner auf meinem Rechner installiert und ich in den meine Synchronisationsdateien kopieren/verschieben kann. Ich habe aber auf meinem Rechner über mehrere Laufwerke verschiedene Ordnerstrukturen verteilt und möchte nur einzelne Dateien sichern. Ist das auch möglich. Ich weiß, dass es technisch umsetzbar ist. Luckycloud bietet das ab 2 Euro/Monat an. Ich würde gerne mailbox.org nutzen, aber dann muss der cloud-Speicher auch sinnvoll und konfortabel nutzbar sein.


Grüße

Stephan

Kommentare (7)

Foto
1

Wenn man nur einzelne Dateien in das OX-Drive kopieren will, also keine automatische Snchronisation, bietet sich eine WebDav-Verbindung an. Dazu habe ich mir (unter Windows) die WebDav-Adresse auf einen lokalen Laufwerksbuchstaben gemappt. Anleitung zu Linux hier. Lässt sich aber analog auch auf andere Betriebssysteme übertragen, die mit WebDav klar kommen.

Foto
1

Kopieren geht bei archivierten Dateien, die nicht mehr verändert werden. Aber wenn Daten regelmäßig verändert werden, kopiere ich doch nicht die Datei nach jedem Speichern in den Sync-Ordner.

Foto
Foto
1

Habes diese Funktion auch schon vermisst. Bei own- und nextcloud ist es auch möglich mehrere Ordner zur Synchronistation auszuwählen. Das liegt hier aber ganz klar am OX Client, mehr als bei OX ein Featurerequest einzustellen kann MBO nicht machen.


Was ich noch nicht getestet hatte waren symlinks, das wäre vielleicht noch mal ein Versuch wert.


Vielleicht kommt es ja irgendwann mal.

Foto
1

Das ist ja echt enttäuschend.


Was sind denn symlinks?

Foto
1

Ich glaube ich hatte mich vertan was ich meinte, sind "hardlinks". Symlinks bzw. Symbolic- oder Softlinks sind ganz normale "Verknüpfungen".

Hardlinks sind Links die anders als "normale" Links nicht auf die andere Datei/Ordner zeigen sondern direkt auf die Inode der Datei/Ordner. Es gibt halt dann die gleiche Datei an zwei verschiedenen Stellen. Ich bin mir aber nicht sicher ob es Hardlinks auch bei Windows gibt.

Erklärung siehe hier --> https://askubuntu.com/questions/108771/what-is-the-difference-between-a-hard-link-and-a-symbolic-link

Ich hatte das damals so gemacht, als es bei Owncloud noch nicht möglich war mehrere Ordner zu synchronisieren.

Also einfach unter dem /Cloud Ordner Hardlinks zu /OrnderA, /OrdnerB, etc.. angelegt.

Foto
1

Das war ja ein super Hinweis, danke. Bin in erster Recherche fündig geworden, dass es unter Wondows auch harte Links gibt. Werde wohl mal die Software testen: https://www.heise.de/download/product/link-shell-extension-39057

Foto
Foto
1

Ich habe nun das freeware tool "Link Shell Extension" gestet, das grundsätzlich super ist. Es kann halt nur leider Hardlinks nur auf dem gleichen NTFS-Laufwerk erzeugen. Also zur Syncronisation mit mailbox.org funktioniert es leider nicht.


Hat jemand noch eine andere Idee?