Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

MX Server mx-n.mailbox.org

Georg hat dies geteilt, 15 Monaten her
unbeantwortet

Hi, ich habe bei mir in der Domain "nur" die MX Server mx1,2,3 und so weiter gesetzt. Jetzt sehe ich in einigen Posts das mache auch einen MX mx-n.mailbox.org mit TTL 50 gesetzt haben. Was ist der Hintergrung zu mx-n.mailbox.org? Braucht man den?


Grüße!

Kommentare (1)

Foto
2

Für die Verwendung der eigenen Domain ist es ausreichend, die drei MX-Einträge in den DNS-Einstellungen der eigenen Domain zu hinterlegen. Mehr braucht es nicht. Dies ist auch in der Anleitung so beschrieben. Weiter kann man / solle man den SPF-Eintrag setzen. Dieser ist für die Nutzung der eigenen Domain hier bei Mailbox.org zwar nicht notwendig, aber durchaus sinnvoll.

Die Autokonfiguration für Mailclients (autoconfig und autosiscover) sowie der Keyserver-Eintrag (hkps) aus der Anleitung ist in meinen Augen nur in Ausnahmefällen ein "nice-to-have", nämlich wenn ich viele Clients einrichten will und die Serverdaten nicht per Hand eingeben will, oder wenn ich pgp verwende, und hier einen Keyservereintrag haben will (letzters dürfte nur ein absoluter Spezialfall sein). Daher steht bei diesen beiden Themen in der Anleitung auch dick und fett "optional" davor.

Zu deiner Frage: Der mx-n-Eintrag ist ein Nolisting-Eintrag. Dabei wäre 50 die Priorität des Servers, und nicht die ttl. Nolisting-Einträge sind ein Spamschutzbaustein. Da Mailbox.org Greylisting verwendet, gehe ich davon aus, dass der mx-n-Eintrag nahezu nutzlos ist, und nur ein bisschen Last von den Servern bei Spam-Wellen nimmt. Für dich als Kunden aber irrelevant. Wenn Mailbox.org das in der Anleitung nicht empfiehlt, dann würde ich den Eintrag auch nicht setzen. Schließlich rechnet Mailbox.org damit, dass die Einrichtung entsprechend der Anleitung erfolgt, und konfiguriert die Systeme auf diese Einstellungen hin.