Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Neuanmeldungen

2607629 hat dies geteilt, 21 Tage her
unbeantwortet

Historie und Hintergrundwissen.

Zunächst ein Hinweis: der jüngste bin ich nicht mehr. Aus diesem Grund spielt Angst, Unwissenheit und Kontaktarmut eine große Rolle.

Seit über 20 Jahren sind wir, waren wir Kunde von Versatel mit zwei festen E-Mail Adressen.

Die eine nutzten wir für Banken und Behörden, die andere für den tag-täglichen Bedarf.

19 Jahre klappte alles hervorragend und ohne Probleme. Niemanden waren wir bekannt, keiner konnte uns leicht finden.

2018 wurde der Versanet Privatkundenbereich an 1&1 abgegeben. Nach mehr wie unseriösen Vorwerbungen und entsprechender Kommunikation kündigten wir Fristlos zum 30.11.2018. Dem wurde stattgegeben. Die Hinterlistigen und nachhaltigen Geldforderungen haben wir bezahlt,

Die Letzte Gemeinheit offenbarte sich am 28.02.2019. Wir hatten keine E-Mailadresse mehr. Ein Desaster. Banken, PayPal-Zahldienst, Ebay und Amazon. Für uns eine Katastrophe.

Vorahnungen gaben mir die Kraft mich mehrfach hier anzumelden um eine neue und Dauerhafte Emailadresse anzumelden und zu erhalten. Ich glaube hierbei habe ich Fehler gemacht. Eine Einbuchung auf unsere erste beantragte Adresse funktioniert zwar, die Einbuchung der zweiten schlug fehl. Unter anderem auch weil ich die Kosten noch nicht beglichen habe. Dazu weiß ich nicht was Alias-Adressen sind und diese Bedeuten und gehandhabt werden.

Wer hilft, gegebenenfalls gegen Bezahlung Wissen zu vermitteln?

Mein Wunsch:

Unsere eigenen Emailadressen ohne dem was nach dem "ät" und Folge kommt zu behalten. Ich glaube hiefür den Anfang gemacht zu haben. Bin unsicher.

Und/oder kann ich ehemaligen Hauptnamen in eine als Alias integrieren? Damit spare uich mir eine zweite Anmeldung.

Ich glaube das ich so wie so von einer Maschine nicht beide E-Mail Adressen öffnen kann. Dies ist mir, so glaube ich auch heute zum Verhängnis geworden.

Für die zweite Email Adresse möchte ich gerne eine Automatische Abholung durch Google, geht dies auch?

Tja, wo finde ich meine Alias Adresse wieder?

Es grüßt

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo,

leider verstehe ich deine Frage nicht so ganz. Du schreibst, du hättest nun eine dauerhafte Adresse und fragst nach Aliasadressen. Folgende Erklärung:

Bei Anbietern wie google-mail (gmail), web.de, yahoo etc., also den sogenannten Freemailern, also Emailanbietern wo du kostenlos ein Mailpostfach und eine Mailadresse bekommst, gehört diese Emailadresse dem Betreiber. Also beispiel@web.de. Wechselst du den Betreiber, kannst du die Emaildresse nicht mit nehmen. Hast du einen Vertrag bei einem Telefonanbieter (z.B. Vodafone) dann bekommst du da meistens mit dem Vertrag auch eine kostenlose Emailadresse. Diese ist dann beispiel@vodafone.de Verlässt du den Betreiber, kannst du diese Adresse nicht mit nehmen, weil sie dem Anbieter/Betreiber gehört. Ich gehe davon aus, dass das der Fall war bei dir mit Versatel bzw. 1&1.

Etwas anderes gilt, wenn du eine eigene Domain registriert hast. Die eigene Domain ist sowas wie example.org. Alles was unter dieser Domain läuft, gehört dir. Du kannst dir frei nach deinen Wünschen z.B. eine Webseite erstellen, und etwas über dich oder deine Hobbys ins Netzt stellen, oder es auch sein lassen. Du kannst beliebige Emailadressen shoping-mailadresse@example.org, behörden-mailadresse@example.org, private-mailadresse@example.org erstellen. Der Vorteil der eigenen Domain: Bist du mit dem Mailanbieter nicht zufrieden, kannst du die Domain inclusive Mailadressen umziehen zu einem beliebigen anderen Anbieter. Es gehört dir nämlich die Domain example.org. Du mietest beim Unternehmen nur den Speicherplatz oder die Serverfunktionalität "Email". Bei vodafone, oder web.de hingegen gehört die Domain dem Betreiber Vodafone oder web.de. Das ist der Unterschied.

Bei Mailbox.org kannst du entweder eine Mailadresse bestellen, die Mailbox.org selber gehört, das wäre dann beispieladresse@mailbox.org oder du kannst hier eine eigene Domain verwenden wie postfach1@eigene-domain.de. Die eigene Domain musst du allerdings bei einem sogenannten Domain-hoster bestellen, der Mailspeicherplatz kannst du bei mailbox.org bestellen. Einige hier haben die Domain bei inwx.de registriert, das ist kostengünstig und verlässlich. Alternativen wären aber auch bei ovh.de, checkdomain.de, gandi.net, etc.

Ein Alias ist nichts anderes als eine Maildresse, unter der das gleiche Postfach erreichbar ist. Bist du bei mailbox.org mit der Hauptadresse beispiel-name@mailbox.org registriert, dann kannst du dir einen Alias erstellen mit anderer-name@mailbox.org. Die Mails an beide Adressen landen in dem selben Postfach. Du kannst von diesem Postfach aus Mails unter beiden Identitäten verschicken.

Etwas anderes ist, wenn du 2 unterschiedliche Postfächer anlegst. Dann landen die Mails von beiden Adressen auch in den beiden unterschiedlichen Postfächern. Es ist dann kein Unterschied, ob du mit einer Adresse bei mailbox.org bist, und mit der anderen bei web.de.

Wenn du ein Mailbox.org-Account hast, kannst du meines Wissens jeder Zeit eine Regelmäßige Abholung der Mails von einem google-Mailpostfach einrichten oder auch jedem anderen Postfach, auf das du per imap/pop3 zugreifen kannst.

Hast du also eine sogenannte eigene Domain, also hast du irgendwo das nach dem @ gekauft, also sowas wie example.org oder auch bmw.de oder huber.de, dann wäre eine Möglichkeit hier bei Mailbox.org einen Account anzulegen, und dort zwei Mailadressen (zwei Aliasse) anlegen wie privat@example.org und geschaeftlich@example.org. Gefällt dir Mailbox.org irgendwann nicht mehr, dann könntest du zu einem anderen Anbieter wie 1&1, Strato, godaddy oder sonstwas gehen. Der Anbieter mailbox.org zeichnet sich dadurch aus, dass er sehr viel Wert auf Datenschutz, Datensparsamkeit und Sicherheit legt. Der Maildienst ist technisch hoch professionell. Das alles zeichnet mailbox.org aus, da unterscheidet er sich sehr vor anderen Anbietern. Der Nachteil ist, dass die Einrichtung manchmal etwas kompliziert ist, weil es sehr sehr viele Konfigurations-Möglichkeiten gibt.

Du kannst bei Mailbox.org auch einen Mix machen: Ich persönlich habe hier ein Postfach mit 4 Aliassen. Einem Hauptalias wie privat@example.org, und weiteren Aliassen wie technisches@example.org und dann etwas wie beispiel1@mailbox.org und beispiel2@mailbox.org. Dabei gehört die Domain example.org mir, diese beiden Mailadressen könnte ich von Mailbox.org wegziehen und mitnehmen, die beiden Mailadressen @mailbox.org die verliere ich wenn ich mailbox.org verlasse.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen was erklären, vielleicht kannst du ja anhand dessen deine Frage etwas konkreter formulieren.