Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Newsletteranmeldung nicht möglich

2919104 hat dies geteilt, 3 Jahren her
veröffentlicht

Hallo,

ich nutze seit ein paar Wochen mailbox.org als eMail-Account und mußte leider feststellen, dass nicht alle eMails bei mir ankommen.

Bei dem Versuch meine neue eMail-Adresse in diversen Newslettern einzutragen, erhalte ich nicht wie gewohnt die Bestätigungs-eMail für die Anmeldung.

Allerdings ist das mit einer anderen eMail-Adresse (z.B. @web.de) problemlos möglich.

Das verunsichert mich ungemein, da ich nicht weiß wo diese eMails verbleiben und welche weiteren eMails, ohne mein Wissen, ausgefiltert werden.

Danke & Gruß

Kommentare (5)

Foto
1

Da kann wahrscheinlich nur der Support helfen, wenn Sie ihm die genauen Daten (Anmeldung wann und bei wem) übermitteln.

Foto
1

Die Reaktionszeit des Supports ist zur Zeit leider nicht sehr zufriedenstellend.

Zwischendurch wurden die längeren Antwortzeiten ja mit Krankenstand und Urlaub gerechtfertigt, was auch völlig legitim ist.

Aber mittlerweile sollte doch wieder der Normalzustand hergestellt sein!?


Ich habe mich bzgl. nicht zugestellter Mails am Wochenende an den Support gewandt. Bis jetzt kam leider noch keine Antwort.

Ich erwarte nicht mal eine Antwort am selben Tag, schließlich habe ich als Privatkunde nur einen "Billigtarif" gebucht,

Aber immerhin zahle ich für den Dienst doch etwas Geld.

Da kann man meiner Meinung nach bei einem solch einfachen Thema schon eine Rückmeldung innerhalb von 2 Tagen erwarten.

Foto
1

Ich habe heute eine leider wenig zufriedenstellende Antwort erhalten.

Vor allem ärgert mich der Umstand, dass jedesmal ich den Versender kontaktieren muß, wenn seine eMails mich nicht erreichen. Na ja, vielleicht darf man irgendwann selbst entscheiden, was Spam oder Ham ist.

"Wir haben geprüft ob die von Ihnen genannten Domain an E-Mail-Versendungen an Ihren Account beteiligt waren.Für den 22.02. finden wir lediglich Zustellversuche von XXXXXXXXX.de. Diese hat unser Server aufgrund eines hostname/helo mismatches abgelehnt:Bei Postausgangsservern müssen die Ausgaben "helo" (Server nennt seinen Namen) und "hostname" (Server sendet seinen Namen) nach RFC identisch sein.Sie sind es in diesem Fall nicht.Dies ist nicht nur das Verhalten eines fehlkonfigurierten Postausgangsservers sondern auch das von typischen Spamversendern. Und aus letzterem Grund werden diese Nachrichten noch im Annahmeprozess von uns abgelehnt und mit einer Unzustellbarkeitsnachricht zurück an den Absender gesendet.Sie sollten in diesem Fall Kontakt mit dem Versender aufnehmen und diesen auf seine Fehlkonfiguration hinweisen."

Danke & Gruß

Foto
1

Das ist doch eigentlich (zusammen mit der miserablen Zuverlässigkeit des Angebots) selbsterklärend: Es geht hier nicht um einen zuverlässig nutzbaren Email-Dienst, sondern um "höhere Werte" wie Datensicherheit und Einhaltung von Regeln (RFC). Wenn da mal Emails nicht ankommen, dann ist das höchstens ein vernachlässigbarer Kollateralschaden im Dienste der Datensicherheit.


Wer mal mit einem Rechenzentrum einer deutschen Universität zu tun hatte, kennt das alles eigentlich recht gut …


Wer geglaubt hatte, hier durch Bezahlung die Zuverlässigkeit von google ohne die Spionage von google zu bekommen, müsste irgendwann mal aufwachen.

Foto
1

Hallo! Manchmal kann es auch am Greylisting liegen (https://de.wikipedia.org/wiki/Greylisting).

Ich habe bei meinem eigenen Email Server schon oft beobachtet, dass viele Newsletter nur einmal versucht werden zu versenden und dann nie wieder. Das ist aber kein Verhalten eines guten Email Servers. Normalerweise sollten weitere Zustellversuche gemacht werden. Also meiner Meinung liegt das Problem immer auf der Versender Seite.