Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Offensichtlicher Spam wird nicht aussortiert, wie dagegen vorgehen?

7769821 hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

In letzter Zeit (seit etwa 2 Wochen) erhalteich täglich mehrere offensichtliche Spam-Mails (Gewinnspiele, Geld verdienenleicht gemacht...) von verschiedenen Absendern bei diversen E-Mail-Providern,die sonst für private Mails genutzt werden, primär T-Online. Ich befürchtejetzt, dass ich im Verteiler eines Botnetzes gelandet bin und fand bisher keineMöglichkeit, den Spam effektiv zu blockieren. Der automatisierte Spamfilter,der durch 15 Jahre Erfahrung überragend und ohne Fehler auf OSI Layer 8 am bestenfunktionieren soll, scheint hier zu versagen. Was mache ich jetzt, um nichtweiter davon belästigt zu werden?

Kommentare (6)

Foto
1

Hi, da bist Du nicht allein. Bei mir seit ca. 5 Tagen auch. Vorher 2-3 Spam Mails im Jahr! Und nun 2-3 am Tag. Was immer noch wenig ist aber bei Mailbox halt ungewöhnlich. Bei mir ist es die gleiche Art Spam wie bei Dir. Ich habe bereits Samples an den Support geschickt und auch Antwort erhalten das sie es analysieren würden. Es ist jedenfalls nicht schlimmer geworden.

Foto
2

Die derzeit verwendete Masche ist halt gut. Überall kommen derzeit diese Spam-Mails sehr stark durch. Ich habe Dutzende entsprechende Anfragen von anderen Unternehmen und ISPs bekommen.


Es ist halt immer ein kleines Wettrennen. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal.


Wird sich auch wieder ändern und wenn'ne Masche mal ein paar Tage gut läuft, dann ist das so.

Foto
2

Update von mir. Die Spam Mails kommen bei mir nicht über die MBO MX Server. Sie sind eine Weiterleitung von t-online. Ich habe die Header angeschaut und unter "X-forwarded-for" steht meine t-online Adresse. Ich habe nun eine Sieve-Regel gemacht und alle Mails die mit "X-forwarded-for" + meine t-online Adresse ankommen werden in einen speziellen Order verfrachtet. So kann ich genau sehen woher der Spam kommt. Bis dato wie gesagt alles nur über t-online. Mailbox MX ist sauber. Ansonsten nehm ich die einfach die Weiterleitung raus...

Foto
2

Das kann ich bestätigen. Wir hatten die letzten Tage etliche Beschwerden und haben oft gesehen, das das T-Online-Forwardings sind. Ich weiß leider auch nicht, was die da machen, aber ich kann sie mal fragen.

Foto
1

Ist bei mir genau so. An mailbox.org direkt hatte ich bislang noch keine Spam bekommen, die Spammails, die ich bekomme, kommen über die T-Online-Weiterleitung rein.


Und weil aus Sicht von mailbox.org dann T-Online quasi ein „vertrauenswürdiger“ Absender ist, fehlen viele Merkmale, anhand derer sonst Spam aussortiert wird. Insofern kann da mailbox.org nichts dafür. ;)

Foto