Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

PGP Providerübergreifend

Jan hat dies geteilt, 3 Jahren her
vorgeschlagen

Hallo,


ich hörte das 1&1 , GMX , Web.de etc... seinen Kunden PGP anbietet und die Schlüssel auch dort irgendwie verwaltet werden.


Es wäre doch ein Traum wenn auch mailbox.org Nutzer Zugriff auf die Schlüssel hätten.


Sprich ich schreibe irgendeinem GMX Nutzer eine Mail der PGP aktiviert hat und mailbox.org holt sich den öffentlichen Schlüssel. umgekehrt natürlich genauso...

Kommentare (1)

Foto
6

1&1 , GMX , Web.de haben ein eigenes, geschlossenes System für den Schlüsseltausch mit einem modifiziertem BrowserAdd-on, dass nach meinem Kenntnisstand nicht offen für andere Provider ist.

Wir wollen einen anderen Weg gehen und den offenen DANE/OpenPGPKey Standard unterstützen. Das würde bedeuten, dass unser mailbox.org Guard sich automatisch verifizierte OpenPGP-Keys aus dem DNS besorgen kann. Damit würde die Provider-übergreifende, automatische OpenPGP-Verschlüsselung mit Providern wie Posteo oder Mail.de funktionieren.


Das könnte 1&1 , GMX , Web.de zum Nachdenken anregen, ebenfalls die offenen Standards zu unterstützen. (So wie wir es im letzten Jahr geschafft haben, das diese Provider auch den offenen Standard DANE/TLSA unterstützen statt den "E-Mail Made in Germany" Missgriff weiter zu promoten.)

Diese Idee betrifft aber nur die Verschlüsselung mit dem mailbox.org Guard im Webinterface. Wer einen E-Mail Client verwendet ist auf die Features des E-Mail Clients angewiesen oder kann die Vorteile nutzen, wenn E-Mail Clients schneller in der Entwicklung sein sollten.