Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

PGP Verschlüsselung / Thunderbird

4911983 hat dies geteilt, 18 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,


bin derzeit dabei das Thema "PGP verschlüsselte" Mails zu erkunden :)

Nutze aktuell eine GMX Mailadresse und habe im GMX Webzugriff die Verschlüsselung aktiviert, die Keys doert exportiert und in Thunderbird und K9-Mail importiert. Damit klappt eine verschlüsselte Mail versenden auf meine eigene Mailadresse unter den "drei" Clients bestens.


Würde zukünftig gerne auf Mailbox.org wechseln und habe mir nun ein Testkonto erstellt.

PGP Verschlüsselung eingerichtet, Mailkonto wiederum inkl PGP und Verschlüsselung auf Thunderbird und K9-Mail konfiguriert.

Wenn ich nun eine verschlüsselte Mail von GMX auf das Mailbox.org Konto sende klappt alles bestens, Passwort eintragen und Mail kann gelesen werden.


Sende ich nun vom mailbox.org Webportal eine verschlüsselte Mail an meine GMX Adresse, kann ich die in K9-Mail und auch auf GMX per Webbrowser einwandfrei entschlüsseln und lesen, aber in Thunderbird will das nicht klappen :(

Hab da immer nur die Meldung "Fehler - kein passender/geheimer Schlüssel zur Entschlüsselung gefunden".

Der Schlüssel ist aber 100%ig in Enigmail hinterlegt.

Der identische Schlüssel klappt GMX seitig und in K9-Mail ja auch problemlos.


Hab auch schon gelesen, das es ab und zu mal zu Problemen kommen kann mit Thunderbird und PGP Verschlüsselung. Nur konnte keiner eine Lösung nennen.

Klappt bei Euch PGP Verschlüsselung und Empfang in Mailbox.org per Thunderbird?


Danke!

Kommentare (3)

Foto
1

Was passiert, wenn du dir aus Thunderbirds ausgehend eine Mail an dich selbst verschlüsselt schickst?

Foto
1

Wenn ich mir von Thunderbird an Thunderbird selbst eine verschlüsselte Mail sende klappt alles?

Foto
1

Glaub ich hab die Lösung entdeckt.

Thunderbird/Enigmail scheint hier Probleme zu haben, den öffentlichen Schlüssel aus der Mail zu importieren, also wenn man dies direkt im Mail anklickt.

Hab den Schlüssel aus der Mail nun mal am PC gespeichert und in Enigmail über die Importfunktion importiert. Scheint nun zu klappen :)