Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Postfach & Adressbuch - Verschlüsselung

8365572 hat dies geteilt, 17 Monaten her
unbeantwortet

Hallo,


ich habe auf dieser Seite gelesen:

https://usefulvid.com/mailanbieter-test-posteo-gegen-mailbox-org/

5d3f54808f096523f86e2a978573e40c

Dass eine komplette Postfach Verschlüsselung, also quasi Festplattenverschlüsselung der Server geplant ist. Ich wollte nun nachfragen wie der aktuelle Stand hierzu ist.


Außerdem wollte ich noch in Erfahrung bringen ob eine Adressbuch Verschlüsselung für mailbox.org in Frage kommt.


Vielen Dank für die Auskunft.

Kommentare (5)

Foto
2

Die Festplatten auf unseren Servern im RZ sind schon immer verschlüsselt.

Genauso wie der Transport von und zu uns.

Mit der Postfachverschlüsselung ist aber die Verschlüsselung im Postfach gemeint, also auf Inhaltsebene nicht auf Dateisystemebene.

Also das wass sie bei der Funktion "Das verschlüsselte Postfach" finden.

https://userforum.mailbox.org/knowledge-base/article/das-verschluesselte-postfach

Foto
1

Also so wie ich das verstanden habe handelt es sich nicht um die PGP Verschlüsselung wie bei mailbox.org


Es geht um den Krypto Mailspeicher:

https://posteo.de/blog/neu-posteo-führt-krypto-mailspeicher-ein


So wie ich das hier nachgelesen habe handelt es sich um eine zusätzliche Verschlüsselungsschicht die komplett on-the-fly geschieht, also der Server beim Zugriff auf die jeweiligen Emails im Hintergrund den Inhalt entschlüsselt und wieder verschlüsselt nachdem man sie geschlossen hat.

Dadurch funktioniert auch der Zugriff ohne PGP Erweiterungen für Clients.


Und wie sieht es aus mit der Adressbuch Verschlüsselung, wird sowas in naher Zukunft realisiert werden können?


Vielen Dank für die Auskunft.

Foto
1

Ich kann hier nichts zur Technik von anderen Anbietern sagen.

Dank Guard brauchen Sie für die Ver- und Enschlüsselung von PGP verschlüsselten E-Mails aber bei mailbox.org im Webmailer keine zusätzliche Software.


Ob und wann die Adressbuchverschlüsselung kommt, weiss ich nicht.

Foto
1

Na ja, derzeit funktioniert das Nachladen von Bildern bei E-Mails nicht, wenn die automatische INBOX-Verschlüsselung aktiviert ist. Ich kann die E-Mail zwar entschlüsseln, sobald ich jedoch auf „Bilder nachladen“ klicke, verschwindet der Mail- Inhalt und kann erst nach einem erneuten Login wieder angezeigt werden. An diesem Bug ist jedoch, wenn ich euren Chef richtig verstanden habe, OX bereits dran.


So gesehen brauche ich doch wieder Thunderbird & Co.

Foto
1

Insbesondere lassen sich die Mails mit PGP Verschlüsselung nicht sinnvoll mobil lesen. Des Weiteren können noch immer nicht alte Mails automatisiert nachträglich verschlüsselt werden.


Der Posteo Weg hat allerdings auch Nachteile, so ist z.B. eine effektive Implementierung einer 2. Factor Authentifizierung nicht möglich, wenn die Mails alle mit dem Hauptpasswort verschlüsselt sind.

Wobei mir grade schon Ideen kommen, es wäre aber auf jeden Fall ein bischen fummelig 2FA sauber damit zu kombinieren und ich bin mir nicht sicher, wie gut sich das mit der aktuell (aus gutem Grund) eingestzten Standardsoftware machen ließe.

Foto