Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

reCaptcha bei Registrierung

8292608 hat dies geteilt, 17 Monaten her
bekannt

Hallo,

als überzeugter mailbox-Nutzer habe ich meine Freundin dazu überredet, auch ein Postfach bei Euch anzulegen. Leider wurde sie sehr schnell von dem absolut unverschämten reCaptcha abgeschreckt (5 Minuten Arbeit für Google, min. 30 Klicks bevor es endlich weiterging).

Sie war wirklich kurz davor, die Registrierung abzubrechen, und ich würde Euch dringendst empfehlen, eine Alternative zu dem immer nerviger werdenden reCaptcha zu finden.

Viele Grüße

Stefan

Kommentare (5)

Foto
1

Ja die reCaptchas werden inzwischen immer aufwändiger, das ist aber nicht von uns so gewollt sondern eben durch Google so verschärft, weil der Sinn der reCaptchas durch immer neue Automatismen ausgehebelt wird. Katz- und Mausspiel eben.

Wir suchen hier auch nach einer besseren Lösung, aber können die nicht so einfach aus dem Hut schütteln.


Nachfolgend gibt es dazu einen Artikel, der unsere Position dazu nochmal verdeutlicht.

https://support.mailbox.org/knowledge-base/article/google-captchas-im-registrierungsformular


Die Captchas sind nicht in jedem Fall im Einsatz, nur einmalig im Anmeldeformular, dann nie wieder. Unserer Meinung nach nicht wünschenswert, aber tragbar.

Foto
2

Vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Ich stimme Euch in allem zu, außer, dass es nichts mit besseren Algorithmen zu tun hat, sondern Google schlichtweg die menschliche Arbeitskraft ausnutzt, um schwierige Bilder zu annotieren.

Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr bald mit einer eigenen Lösung aufwartet (algorithmisches Denkvermögen ist nach wie vor nahe dem Nullpunkt, so dass eine semantische Aufgabe ("wieviele Katzen stehen auf Tischen") für Computer praktisch unlösbar bleibt.

Foto
2

Das ist nur eine Frage eines Implementierungsaufwandes.


Wenn ich als Zuarbeit eine Tabelle mit 250 eindeutigen Textaufhaben und 250 eindeutigen Bildaufgaben (mit zugeordneten 250 lizenzfreien Bildern im passenden Format) bekomme, dann gebe ich das gerne zügig zur Umsetzung.


Wir haben dermaßen viel Missbrauch durch Massenaccounteröffnungen durch Spammer, daß wir hier wirklich ein hohes Schutzniveau benötigen. Mit 5 Standardfragen ist es da leider nicht getan.

Foto
2

Wenn ich darf, würde ich euch das gerne kostenfrei zuarbeiten. Voraussetzung ist natürlich, dass ich qualifiziert genug bin und euren Ansprüchen auch gerecht werden kann. Details dazu können wir gerne per E-Mail (selbstverständlich über´s Postfach bei «mailbox.org») oder auch telefonisch klären.

Foto
Foto
1

Vorgestern wurde im Kuketz-Blog-Forum zu diesem Thema diese Frage gestellt (Zitat):


  1. Noch immer unbeantwortet: Warum kommen soviele andere, u.a. Posteo, ohne diesen Mist aus?