Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Seltsames Verhalten bei Termineinladungen

Eaketury hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

Ich bin noch in meiner 30 Tage Testphase. Vielleicht hat es ja auch damit etwas zu tun. Ich benutze sehr häufig Termineinladungen, um Termine mit der Familie zu teilen oder gemeinsame Termine abzustimmen. Hier scheint sich aber der Account enorm seltsam zu verhalten.

Erstelle ich einen Termin mit dem Titel/Betreff "Testtermin" in der WebGUI und lade eine andere Person ein, bekommt der Empfänger die Mail in sein Postfach und kann diesen Termin annehmen oder ablehnen. So weit so gut. Allerdings lautet der Betreff der E-Mail nun "Neuer Termin: Testtermin". Das alleine schaut schon seltsam aus. Nimmt er den Termin an, so landet er auch unter dem Titel "Neuer Termin: Testtermin" im Kalender des anderen Users. Kann ich diesen "Prefix" irgendwie beeinflussen, abschalten, filtern oder was auch immer?

57dbbe711bfc571579264617fe706333

Weitere Tests habe ich dann auf einem Smartphone gemacht, welches via EAS angebunden ist. Die eingeladene Person bekommt nun aber 2 E-Mails. Ich habe das mit verschiedenen Apps unter Android getestet: Nine, Google Kalender, S Planer... Die eingeladene Person bekommt eine E-Mail mit dem Titel des ursprünglichen Termins, in diesem Fall also "Testtermin" und eine zweite E-Mail mit dem Betreff "Neuer Termin: Testtermin". Dabei wird eine der beiden Mails manchmal (nicht immer) als Aktualisierung der vorhergehenden Einladung angesehen. Der Absender ist immer mein_alias@meinedomain.de, da diese als Hauptsender eingetragen ist. Zumindest der Absender ist somit in allen Fällen korrekt. Die Mails werden über den SMTP von mailbox.org versendet, das ist auch so gewünscht. Bis auf die Änderung des MX Eintrages beim alten Anbieter, habe ich alle anderen DNS Einstellungen so vorgenommen, wie im Hilfeartikel beschrieben.

Am wichtigsten ist es nun zum einen diesen dämlichen Prefix im Betreff loszuwerden und zum anderen, das nur noch eine Mail versendet wird. Achja, die Mails haben im From-Teil nur die Mailadresse, keinen Realnamen. Bei normalen Mails wird der Realname mit gesendet. Das ist aber nicht so dramatisch, ist nur ein Schönheitsfehler.

Update:

Hab grad noch weitere Tests gemacht. Dieses Mal von einem Windows 10 PC aus. Ein über den Oxtender angebundenes Outlook 2013 sendet die Einladung nur einmalig. Allerdings auch hier mit dem geänderten Betreff. Danach hab ich die normale Mail und Kalender-App von Windows 10 bemüht. Die ist wiederum über EAS angebunden. Hier kommt die Einladung auch nur einmalig, aber auch wieder mit dem falschen Betreff.

Bleibt halt immer noch die Frage, wie bekomme ich den Betreff in vernünftiger Weise versendet?

Kommentare (58)

Foto
1

Ich habe genau das gleiche Problem mit Outlook 2016 und CalDav Synchronizer. Lege ich in Outlook ein Meeting an (und trage entsprechend Teilnehmer ein), so erhalten diese Teilnehmer eine Einladung von Outlook mit dem von mir gewählten Betreff. Neben der E-Mail, die Outlook verschickt, scheint aber auch der Mailbox.org Server nocheinmal ein E-Mail an die Teilnehmer zu verschicken. Diese hat dann als Betreff & Terminnamen "Neuer Termin:" + den originalen Titel.

Ich vermute, dass der Server nicht erkennt, dass er keine Einladung verschicken muss, da der Client (Outlook) bereits eine versendet hat. Wenn ich das Meeting über die WebUI angelege, muss er natürlich eine Einladung verschicken (aber auch hier nervt der "Neuer Termin" Zusatz).

Gibt es eine Einstellung, nach der der Server keine Einladungen für Termine versendet, die nicht über die WebUI angelegt wurden? Denn eigentlich versendet jeder Client den ich kenne, Termineinladungen von alleine, wenn man ein Meeting mit ihm anlegt...

Foto
2

Hallo Community! Gibt es irgendwelche Lösungen oder haben sich alle "habe die gleiche Frage" mit dem Problem abgefunden? Ich bekomme das leider nicht in den Griff...

Foto
1

Hallo, leider Stillstand.... ich überlege bereits zu Posteo zu wechseln... weiß jemand ob da der Kalender funktioniert wie es heute Stand der Technik ist?

Foto
1

Eine Hypothese ist, dass der Server "SCHEDULE-AGENT=CLIENT" nicht versteht - zumindest soll dieser definieren, ob die Einladungen serverseitig versendet werden...

Was mich völlig verwirrt ist, dass die zusätzlichen Einladungen vom Server teils mitten in der Nacht verschickt werden - dann wenn weder mein PC läuft, noch das Mobiltelefon (das auch synchronisiert)... weiteres Indiz für offensichtliches mailbox.org-Eigenleben

Foto
1

Ich habe bei mir in den Mailbox-Einstellungen unter "Kalender" hier überall die Häkchen herausgenommen:

66a4949140ff10c85a3a9249133bbb53

Vielleicht hilft das ja weiter.

Foto
2

Diese Einstellungen betreffen nur die Benachrichtigungen die Du bekommst möchtest, nicht die Du versendest. Und nach meinem Eindruck betritt das auch nur interne Termine, also zwischen Personen eines Familien- bzw. Business-Accounts.

Ist aber leider auch nirgends verständlich dokumentiert,

Foto
Foto
2

Eine Steigerung des seltsamen Verhaltens: Wenn ich eine Einladung absage, wird diese Absage an ALLE Teilnehmer gesendet (und nicht nur an den Organisator).

Liebes Heinlein-Team, da der Server die Mails versendet würde ich mich über aufgreifen des Themas freuen...

Foto
2

Mir geht es genauso wie Edmund Reid, aus dem ersten Kommentar allerdings mit Outlook 2013. Hat schon jemand eine Lösung?

Grüße.

Foto
1

Hallo, hat hier jemand in der Zwischenzeit eine Lösung? Ich habe sowohl OX wie auch CalDav schon versucht, die Kalenderfunktion kriege ich aber nicht in den Griff. Danke und Grüße

Foto
1

Offenbar schafft Mailbox das auch nach 2 Jahren nicht zu lösen.

Ich habe gerade 200 Mails versendet.

Kein Mensch benötigt diese Funktion: "Alle Teilnehmer per E-Mail benachrichtigen", und wenn sollte diese aktiv gesetzt werden.

Evolution fragt 2x nach wenn man an viele Menschen Mail versenden will um Spam zu umgehen. Diese Funktion macht das im großen Stil.

Das ist unprofessionell.

Foto
2

Wie mehrfach angekündigt kommt in aller Kürze, in ca. 2 Wochen, die lang ersehnte OX 7.10, bei der der Kalender eineinhalb Jahre lang von Grund auf neu implementiert wurde.

Aus diesem Grunde gab es auch im letzten Jahr keine Erweiterungen und Anpassungen am alten System mehr.

Schauen wir, wie es im neuen Kalender ist -- und wenn es dann dort immernoch so ist, gehen wir das gerne mit Nachdruck an und werden uns hier für eine Änderung stark machen.

Foto
1

Ist immer noch so... wann kommt hier endlich die Lösung? (auch "Termin geändert" muss wirklich gelöst werden!) :-(

Foto
1

Leider klappt es auch bei mir nicht...

Bin mir tatsächlich aber nicht ganz sicher, ob mailbox.org/das Team Heinlein überhaupt nachvollziehen kann was unser Problem ist... m.a.W. jedem aktiven Kalendernutzer müsste das Verhalten nerven -- daraus schliesse ich, dass es irgendwelche Einstellungen (bei einer grossen Anzahl von Nutzern einschliesslich mir) gibt, die zu Problemen führen...

Foto
1

Ich hab das jetzt mehrfach getestet, direkt von Webfrontend mit MB und Google und Strato. Der Eintrag "Neuer Termin" steht nur als Prefix in der Inbox, aber nie im Kalendereintrag. Somit doch völlig OK, es ist ein Hinweis "da ist ein neuer Termin reingekommen". Ich würde das gerne so behalten!

Auch eine Absage geht bei mir nicht an alle Eingeladenen. Nur an den Organisator.

Foto
2

Wie mehrfach in den Announcements betont, sind wesentliche Teile des neuen Kalenders noch gar nicht aktiv, da bis dahin noch einige Tage (bzw. Nächste) lang Datenbankupdates notwendig sind, die erst nach dem Release stattfinden können.

Bitte den Blog-Eintrag zur neuen Version lesen.

(Ob das dann anders ist weiß ich gerade selber nicht. Aber solange der neue Kalender nicht voll aktiv ist macht es keinen Sinn, sich damit zu beschäftigen.)

Foto
1

Hallo Herr Heinlein,

im blogeintrag steht: Der volle Funktionsumfang des Kalenders wird erst am oder nach dem Wochenende aktiviert werden.

Das war am 14.11.18. Leider ist der präfix immer noch an den Einträgen, nicht nur in der Inbox. Wird das behoben und wenn ja, wann?

Foto
2

Ich meine in einem anderen Thread gelesen zu haben, dass der Kalender inzwischen komplett implementiert ist nach dem Update, ich finde das gerade nicht wieder.

Ich persönlich finde den Präfix korrekt und würde den behalten wollen.

Foto
2

Die Datenkmigration für den neuen Kalender ist -- wie angekündigt und geplant -- damals in wenigen Tagen nach dem Release durchgelaufen. Seit dem 18.11. oder 20.11. ist alles erledigt.

Der Prefix im Betreff hat mit dem Upgrade nichts zu tun. Ich habe mich damit auch noch nicht beschäftigt und das war auch nie Bestandteil des Uprades.

Ich wüßte nicht, daß man hier etwas beeinflussen kann. Es sieht für mich auch eher nach einer Implementierungsart aus, wie der Client hier den neuen Termin annimmt und sich den Titel des Termins generiert. Mir sind keine anderen Klagen bekannt, daß die aktuelle Implementierung hier fehlerhaft sein soll.

Foto
1

Hallo Herr Heinlein,

ich würde es nicht als fehlerhaft bezeichnen, doch wäre es sinnvoll hier eine Option zu schaffen.

Natürlich hat keiner der Clients, die ich direkt synchronisiere, das Präfix, doch sobald ich das an eine mailbox adresse oder eine andere verschicke (egal ob aus dem web interface, dem Handy oder Thunderbird) wird das Präfix davor gesetzt. Zudem wenn ich den Termin verschiebe: "Geänderter Termin: Betreff" Da ist in der Wochenübersicht (5 Arbeitstage) bei Outlook schnell die Zeichenanzahl trotz 16:9 Bildschirm erschöpft. Auf dem Handy noch schlimmer.

Aus diesem Grund wäre es sinnvoll dem User die Möglichkeit zu lassen dieses abzuschalten. Da es clientunabhängig ist, sobald es an einen anderen Empfänger geht, ist das von mailbox.org auf dem mailserver generiert.

Foto
Foto
1

Hallo zusammen, also ich habe nach wie vor auch das Problem mit „neuer Termin“ und „Termin geändert“ ... und das, obwohl ich den emclient benutze. Bei mir stehen die Termine normal im Kalender. Bei Empfängern leider nicht... die Empfänger nutzen Outlook Oder iOS Mail Client. Also Standards. Wann wird dieses Problem angegangen bzw besser gelöst?

Foto
1

Hallo zusammen, ich verstehe nicht, dass dieses Problem nicht nachvollzogen werden kann. In ALLEN Termineinladungen von mailbox.org accounts (via mailbox.org Web interface oder auch clients auf den smartphones) an Office 365-Nutzer startet der Betreff mit "Neuer Termin: " und dann kommt erst der eigentliche Text. Das geht nun seit Jahren so, hat sich nie geändert und nervt, weil der eigentliche Betreff nur mit den Anfangsbuchstaben angezeigt wird. Bitte ändert das doch endlich.

Foto
1

hat sich nie geändert und nervt, weil der eigentliche Betreff nur mit den Anfangsbuchstaben angezeigt wird. Bitte ändert das doch endlich.

Wo soll der Betreff nur mit Anfangsbuchstaben angezeigt werden ??

Hast Du ein winziges Smartphonedisplay ?Auf meinen Geräten sehe ich die komplette Betreffzeile, jederzeit.

Und : es nervt mich nicht. Ich finds gut so.

Foto
1

So wird das Problem sicherlich nicht gelöst. Aber zumindest gibt es mindestens einen User bei dem es geht - mit großem Display.

Foto
1

Ein Kommentar von hier: Ich hatte ebenfalls einige Probleme mit dem Mailsystem, musste aber feststellen das es der Client war.

Ich benutze Evolution als mail was wesentlich besser als Thunderbird ist. Evolution gibt es wohl für alle Linux - ich verwende SUSE SLE.

Danneben aber auch Outlook, iOS.

Das funktioniert sowiet gut und ohne Probleme.kreuz und quer.

Es gibt kelien Einschränkungen wer was löschen kann usw.

Das Format ist nicht Outlook, die Fnktionalität ist nicht Outlook, aber dafür hört auch keiner mit. Die Grundfuktion ist vorhanden.

Ich hatte ebenfalls mit Thunderbird probiert. Da Thunderbird aber kein eigenes Kalendermodul hat sondern man mit add-ons arbeiten muss gab es immer wieder Probleme.

Meine Frau benutzt im Übrigen Outlook mit Caldav und greift ebenfalls auf Mailbox.org zu.

Foto
Foto
1

Ich stimme meinen Vorrednern zu - das Verhalten empfinde ich als äußerst nervig. Zum einen muss der Server überhaupt keine Einladung an die Adressaten schicken, wenn ich einen Termin via Outlook anlege, denn dies macht ja bereits der E-Mail Client. Und wenn ich den Termin in der WebUI anlege, erwarte ich, dass meine Kontakte den Termin mit dem von mir eingegebenen Betreff erhalten und nicht mit "Neuer Termin:" oder "Termin geändert:" davor. Denn so steht es dann auch bei meinen Kontakten im Kalender. Ich kenne keinen Dienst außer Mailbox.org, der dieses seltsame Verhalten zeigt.

@Herr Heinlein: Können Sie das generelle Problem, das wir hier bemängeln, nachvollziehen bzw. nachstellen? Und wenn ja, sind Sie prinzipiell bereit dazu und in der Lage es abzustellen, oder gibt das Ihre Software nicht her?

Foto
1

Ich glaube das hier die unterschiedlichsten Clients unterschiedlich mit der Kalendereinladung umgehen. Der Kalendereintrag als solches hat bei meinen Einladungen nie das "Neuer Termin:" vor dem von mir vergebenen Titel.

Die Email, welche beim Empfänger als Nachricht mit der invite.ics Datei ankommt - die enthält im Betreff den Prefix.

Getestet mit Thunderbird, OSX Mail, Outlook auf iOS, Outlook OSX, Webmail Google.

So, und jetzt mal mitgedacht: der Empänger sitzt am PC, schaut seine Emails an.

Als neueste kommt eine herein, die heisst : "Neuer Termin: Männerabend"

Alternativ kommt eine mit dem Betreff "Flohmarkt".

Welche EMail ist wohl eindeutig zuzuordnen, wenn die Fragestellung ist: hat mich jemand zu einem Termin eingeladen ??

Ich glaube alle stimmen zu, der Präfix: "Neuer Termin" macht jedem klar, was diese EMail beinhaltet.

Ohne Präfix weiss kein Mensch das es eine Einladung ist.

Wichtig ist nur, das im Kalendereintrag der Präfix nicht vorkommt, und das scheint ja gewährleistet zu sein.

Die Aussage "Denn so steht es dann auch bei meinen Kontakten im Kalender." kann ich jedenfalls nicht bestätigen.

Schönen Abend !

m.

Foto
1

Da muss ich widersprechen... es steht leider genau immer mit Präfix im Kalendereintrag . Somit leider echt nervig für die Empfänger. Daher nach wie vor die Bitte das Thema zu untersuchen und zu lösen. Die Displaygrösse spielt für mein Wohlbefinden keine Rolle - dass alle Termine bei den Empfängern „neuer Termin“ oder „Termin geändert:“ heißen stört.

Foto
1

Dito hier, der Präfix ist dran. Bei Outlook ist trotz 16:9 Bildschirm bei "Termin geändert: ..." in der Wochenübersicht schnell nix mehr zu lesen. Daher mein Vorschlag weiter oben hier eine Option zu schaffen. Wer es mag kann es behalten, wer nicht stellt es ab.

Ich sehe in meinen Clients (Outlook, Thunderbird, iOS mail) immer ob es sich um einen Termin oder eine email handelt, da ein entsprechendes Symbol dran ist. Haben Sie das ausgeschaltet?

Foto
1

Also, wenn das so ist das der Präfix bei einem Empfänger im Kalendereintrag erscheint, dann stimme ich Dir voll zu - das stört und müsste gefixt werden.

Sofern es dann an MB.org liegt.

Ich teste gerne mal mit Dir - schick mir eine Einladung an bilbo@mailbox.org und ich schau was bei mir eingetragen wird.

Foto
1

Und nochmal mit Outlook.de Empfängern getestet. Empfängerclient ist Thunderbird/OSX.

Sender war die Webgui von MB.

Ich sehe da kein "ich bin ein Kalendereintrag"-Symbol.

962c15e3159241a46728ba000d2197a0

Z.B. am iPhone ist das ggfs. eine andere Ansicht, im Kalendereingangspostkorb.

Aber darüber sprechen wir ja nicht.

Foto
1

Hab gerade einen gesendet. Wie sieht der aus? Nicht nur die Einladung im Posteingang sondern auch im Kalender?

Ah, ich schätze in Thunderbird liegt es daran, dass es ja nur ein Plugin ist, oder besser gesagt ein aus einem plugin (sunbird) entstandener Bestandteil des mailclients. Da ist die Spalte nicht vorgesehen.

Foto
1

Eintrag ist einwandfrei angekommen, im Kalendereintrag ohne Präfix. Alles prima soweit...

Foto
1

Sehr seltsam. Gerade schaue ich wieder ins Outlook und beim synchronisieren gestern hat es schon wieder die Termine verschoben, sogar die ganztägigen. Zusätzlich zu dem Präfix. Zudem wurden für alle Termine auch noch die Aktualisierungen verschickt obwohl nichts geändert wurde. So ist das absolut nicht nutzbar

Foto
1

Ich hatte bisher mit Thunderbird und dem dortigen Kalender synchronisiert. Da habe ich nie probleme gehabt. Ich benutze Outllok schon lange nicht mehr außerhalb von Microsoft Exchange-Server Umgebungen, weil Outllok dafür einfach nicht gut ist - Outlook ist für mich das schlechteste mögliche Mail- / Kalenderprgramm, das ich kenne. Das liegt aus meiner Sicht an Microsoft und wird durch die Exchange-Server-Anbindung bedingt.

Können mal die Leute, die hier mitlesen, und die Thunderbird benutzen, litteilen, ob und welche Fehler sie haben? Und umgekehrt: haben ggf. nur die Outlook-Nutzer ein Problem?

Foto
1

Ich habe das Problem bei Outlook und Good/Mobileron, nicht bei Gmail.

Zwischenfazit: Die Frage der Darstellung des Präfix im Kalender hängt von der genutzten Lösung ab...

> Problem mit Präfix im Kalender bei ...

>> Outlook

>> Good/Mobileron (auch Exchange?)

> Kein Problem mit Präfix im Kalender bei ...

>> Gmail

> Thunderbird

...ob das einheitlich bei allen Versionen/Einbindungslösungen (z.B. CalDav vs. OX) gilt es zu validieren

Foto
1

Das Präfix-Thema hat offensichtlich zwei Aspekte: 1) Einladungsbetreff, 2) Kalendereintrag

Es scheint anerkannt, dass 2) ein Fehler ist...

Ich sehe auch 1), die Anzeige im Einladungsbetreff, als Fehler an da "nicht die ganze Welt deutsch spricht" und einem anständigen Mailprogramm Kalendereinträge in der Inbox durch entsprechendes Visual ersichtlich sind...

Foto
Foto
1

Die Kalenderfunktion von mailbox.org funktioniert nach meiner Erfahrung (und der Diskussion hier im Forum) in vielen Aspekten nicht:

1) Präxix

a) Einladungen werden (Systemunabhängig?) mit Präfix (Neuer Termin:) verschickt

b) Einladungen werden (insb. bei Outlook?) mit Präfix im Kalender angezeigt

c) Durch den Präfix werden z.B. Absagen nicht den Terminen zugeordnet und es landet ein "Abgesagt: ..."-Termin parallel zum "Neuer Termin:.." im Kalender

2) Informationsversand an alle Teilnehmer

Absagen oder eigene Terminveränderungen werden als Eingeladener (nicht Einladender!) an ALLE Teilnehmer gesendet. Dies kann auch passieren, wenn Termine nur geöffnet werden...

3) Doppelversand von Einladungen bei Outlook

Wenn Einladungen mit Outlook erstellt werden, versendet Outlook entsprechende Termineinladungen direkt. Nach Sync mit mailbox.org verschickt das System nochmals die Einladung (mit Präfix)

In a nutshell: Der Kalender von mailbox.org ist mit Outlook nicht zu nutzen! Sollte jemand erfolgreich Outlook und mailbox.org nutzen wäre Rückmeldung genial -- hätte grosses Interesse an den Einstellungen!

Foto
1

Für mich drängt sich der Eindruck auf, dass das ein Outlook-Problem ist, und keins von mailbox.org.

Mir ist klar, dass das den Outlook-Nutzern nicht hilft, aber eigentlich müsste man sich bei Microsoft beschweren.

Foto
1

Seh ich ebenso. Outlook ist per se für echte Exchange Umgebungen optimiert. Da tuts bestimmt auch perfekt. Das muss aber für MB nicht Prio 1 sein.

Im Hintergrund läuft ja die OpenExchange Suite. Soviel ich weiss, wird die z.B. von Strato auch verwendet...vielleicht hat ja jemand dort auch ein Konto und kann mal Vergleiche anstellen...

Foto
2

Ich schrieb schon einmal vorher:

Ich verwende Mailbox.org mit

Linux Evolution

Apple iOS

Windows Outlook

und habe keine Probleme - jedenfalls keine die Wesentlich sind.

Ich kann nicht alle Termine von allen Kalendern löschen oder editieren. Aber das hat seine Ursache in den Systemen:

Meine Frau verwendet Mailbox.org direkt in Outlook - mit Caldav.

Ich verwende Caldav, Carddav, Webdav.

Das Problem ist typisch der Client.

Thunderbird hatte ich auch getestet. Da Thunderbird aber nicht richtig Caldav unterstützt war das keine Alternative

Foto
1

Ich scheint Konsens, dass Outlook und mailbox.org überhaupt nicht harmonisieren!

Darüber hinaus.... ich erlaube zu widersprechen, dass dies ein Outlook-Problem ist:

> Warum versendet mailbox.org zusätzliche Einladungen, bzw. warum ist das nicht abstellbar?

> Warum versendet mailbox.org Informationen an alle Teilnehmer? Absagen, Terminänderungen etc

> Warum passiert das teilweise mitten in der Nacht, d.h. Stunden nachdem der letzte Datenaustausch zwischen PC/iOS und mailbox.org passiert ist

Eine Option wäre, dass mailbox klar kommuniziert, dass die Nutzung des mailbox-Kalenders mit Outlook nicht funktioniert.

PS Und das Präfix-Problem bleibt ein Problem :-)

Foto
1

@HCP: Ich habe eine ähnliche Konstellation, es klappt jedoch überhaupt nicht.

iOS einmal mit ...dav und einmal mit neuer Exchange-Funktion

PC 2x mit Outlook 2016 und CalDAV (früher mit OX und dauernden Abstürzen)

Ich nutze überall die empfohlenen Einstellungen...

Wie kann es sein, dass es bei Euch so perfekt klappt? Jeder Hinweis hochwillkommen!

PS Neuestes Fehlverhalten: bei iOS mit der neuen Exchange-Funktion ist, dass temporär Einladungen in der Inbox angezeigt werden... fremde Einladungen mit mir als Absender. In Outlook tauchen sie nicht auf, ebenso wenig auf anderem iOS-Gerät das per imap-synchronisiert...

Foto
1

Vorschlag: mach ein Supportticket auf mit der Outlook-Thematik und lass speziell für Deine Konstellation prüfen. Dann wieder hier berichten, ob eine Lösung gefunden wurde.

Foto
1

Ich hatte am Anfang ein Problem mit Evolution - was sich dann als Problem meines PC herausstellte.

iOS: hier verwende ich Exchange 365 (Firma gebunden) mit ActiveSync. Kein Problem.

Office 2016: Wir haben eine ältere Version Das Problem ist (und das beklagen einige Software Firmen) das Mikrosaft ständig die Software ändert. Es können somit große Unterschiede zwischen den Versionen sein. In der 2011 version funktioniert CalDav. Mag sein das eine andere CalDav Version notwendig ist. Ich würde bei Outlook sonst ActiveSync vorziehen.

https://help.one.com/hc/en-us/articles/115005586889-Setting-up-Outlook-2016-with-CalDAV-Synchronizer

https://caldavsynchronizer.org/ .... sollte mit 2016 gehen..

Foto
Foto
1

Ich kann bestätigen, unter Microsoft Outlook, erscheint das Präfix "Neuer/Geänderter Termin" als E-Mail (hier soll es auch bleiben) und bei Bestätigung des Termins, wird das Präfix als Titel für den Termin übernommen im Kalender von Outlook (hier soll das Präfix nicht angezeigt werden).

Ich brauche keinen Termin, der mir anzeigt, dass er ein Termin ist, das ist selbsterklärend.

Ich gehe nun auch an den Support, hier im Userforum scheint es schon aufrgund der unterschiedlichen Fachsprachen nicht zu einem einheitlichen Konsens zu kommen, darüber weiß MB.org aber auch schon seit Jahren Bescheid.

Foto
2

Wäre echt super, wenn das mal gelöst wird...

Foto
Foto
1

Müsstet ihr das nicht bei Microsoft vortragen? Denn es wurde ja klar, das OUTLOOK das Phänomen verursacht, und nicht mailbox.org oder OX.

Mit vernünftigeren Programmen als Outlook geht ja alles super...

Also: mailt mal an Microsoft, und postet die Antworten hier!

Foto
1

Naja, mit meinem Gmail-Account hatte ich das Problem nicht und somit liegt es an der Konstellation von mailbox.org-Einladungen in Richtung O365 bzw. Live-Nutzern (und das hat nichts mit dem Outlook client zu tun). Somit sehe ich den Ball eher im Spielfeld von mailbox, wenn Interesse an einer Expansion besteht. Oder ich mache es wie mailbox.org und ignoriere meine User-voice einfach und behebe den bug einfach nicht. Ich bezahle kein Geld mehr an mailbox, wenn der bug nicht gelöst wird. Mit den Nutzern verschwindet dann ja auch das Problem.... und wer glaubt, dass Microsoft seine Schnittstelle anpasst, weil ein lokaler Anbieter ein Problem hat, dem sei gesagt, dass bei Microsoft das voting = Priorisierung bedeutet. Finden sich genug, dann wird dran gearbeitet, aber nicht für die 5 mailbox.org Nutzer...

Foto
1

Wahnsinn. Das, was du da schreibst ist unverschämt & arrogant. Ziemlich sogar. Mailbox irgnoriert niemanden, ist aber nicht für das zuständig, was du willst.

Du bestätigst, dass das Problem eindeutig von Microsoft verursacht wird. Du forderst dann aber, dass mailbox.org das lösen soll, und zwar dadurch, dass mailbox sich an die Fehler von Microsoft anpasst. Geht's noch? Warum sollte ich dulden wollen, dass sich ggf. durch deinen Scheißwunsch etwas bei mir verschlechtert? Kapierst du es?

Würdest du das auch noch fordern, wenn Microsoft Verschlüsselung verbietet, TLS abschafft und auch nicht mehr will, dass man Passwörter benutzt?

Der BUG wird von Microsoft verursacht. Wende dich bitte dahin, und hör auf, hier so einen unverschämten Blödsinn zu posten. Aber so, wie du hier schreibst, würdest du auch beim Autofahren fordern, dass der ADAC deine kneifende Hose richten soll, denn du fährst ja Auto. Irre. Fast schon krank, irgendwie.

p.s. Pass auf, dass du keine Daten verlierst, wenn dein Konto hier ggf. downgegraded wird, weil du meinst, deine unsinnige Forderung mit nichtbezahlen durchdrücken zu wollen. Lies lieber noch mal die Geschäftsbedingungen, nimm aber die richtigen, und nicht die, die dir am besten passen.

Foto
1

Zur Info: Das Problem tritt auch mit CalDAV auf...

Foto
Foto
1

Also wenn ich schreibe, dass das Problem nur zwischen mailbox und Microsoft besteht und Microsoft dieses Problem mit keinem anderen Anbieter hat, dann schließe ich nicht daraus, dass MS dieses Problem lösen muss.

Somit ist deine Ansicht nicht logisch.

Ich glaube aber mittlerweile auch, dass mailbox das genauso sieht. Hat mir aber bisher keiner so gesagt. Da mein Ticket bei Mailbox aber seit Monaten nicht bearbeitet wird und die verschiedenen Forumsthemen zu "Neuer Termin" auch nicht voran kommen, steigt die Frustration. Insbesondere, wenn die Themen hier vor Jahren eröffnet wurden und dann auch das lang ersehnte mailbox-release keine Abhilfe geschaffen hat.

Wenn man dann an einen deutschen Anbieter glaubt, aber in der Kalenderwochenübersicht nur "Neuer Termin" sieht, Woche für Woche, Monat für Monat ..., dann ist man es irgendwann leid.

Ups, du hast das S-Wort gesagt!!!

Und es ist kein Wunsch sondern ein bug von mailbox!

Foto
1

Genau. Bei allen anderen Kombinationen von Mailbox mit anderen läuft es wohl einwandfrei. Nur nicht im Zusammenspiel mit Microsoft.

Also muss Mailbox wohl was falsch machen, wenn > 99% richtig funktionieren. Logisch.

Genau so wie alle die Standards brechen sollen, damit es z.B. für Apple mit seinen nicht-Standardkonformen Umsetzungen passt.

Mail doch einfach mal an Microsoft. Oder an OX.

Foto
1

@7586310, kannst du bitte aufhören derart giftige Kommentare abzugeben?

Das Thema ist seit über 2 Jahren dauerhaft offen und trotz mehrerer Bittsteller ist es zu keiner Lösung gekommen, der Verdruss ist nachvollziehbar. Nicht jeder User ist derart geschult, sofort zu wissen wer sein verantwortlicher Ansprechpartner sein wird.

Ich habe das Thema nun an Microsoft weitergegeben und würde die Rückmeldung hier posten sofern ich eine erhalte.

Foto
1

Mein Kommentar geht auf genau das ein, was nicht geht: den Anbieter hier für die Probleme der anderen heranziehen zu wollen.

Und es wird dann präziser meinerseits, wenn das sogar noch mit unzutreffenden Argumenten falsch behauptet wird.

Fakt ist, dass die Probleme wohl von Outlook etc. verursacht werden, so stellt es sich dar. Darauf habe ich hingewiesen, und wenn dann darauf beharrt wird, Mailbox solle Outlook umprogrammieren, äußere ich mich dazu.

Gerne auch wieder.

Foto
2

Also so wie ich das sehe besteht das Problem nur zwischen Outlook und mailbox.org und keinem anderen Email-provider. Somit kann Microsoft ja auch sagen, dass es ein mailbox bug ist. Hat Outlook ja sonst nicht. Wenn Einladungen von Outlook in Richtung mailbox.org gesendet werden, besteht das Problem auch nicht. In die andere Richtung schon und da mailbox der Absender ist, ist wohl die erzeugte message on mailbox.org nicht ok. Outlook (O365 & Live-Konten / Emailadressen) zeigt das Verhalten ausschließlich mit Kalendereinladungen von mailbox.org. Somit ist das doch klar. Zudem glaub ich nicht, dass Microsoft mit mehr als 100 Millionen Nutzern etwas ändern wird, nur weil mailbox.org einen bug verursacht.

Foto
1

Ja, so ist es. Allerdings nicht nur bei Outlook sondern auch bei MacOS integrierten Kalendern.

Ebenfalls sollte man beachten, dass das nur passiert, wenn die Einträge auch als Einladung rausgehen. Ist der Kalender direkt per Abruf eingebunden, passiert es nicht. Daher sehe ich ebenfalls den bug auf mailbox.org Seite.

Foto
Foto
1

Hoffe "we agree to disagree" fasst die Diskussion richtig zusammen :-)

Meine persönliche Zusammenfassung:

1) Das Problem tritt insb. mit Outlook bei unterschiedlichen EInbindungslösungen (OX und CalDav) und in unterschiedlicher "Intensität" (nur Präfix, Doppelversand bis Massenversand Einladungen) auf.

2) mailbox.org wird das Problem nicht lösen.

Mein Vorschlag:

mailbox.org kommuniziert transparent, dass eine Einbindung von Outlook Probleme macht. Lieber ein paar Kunden weniger als unzählige enttäuschte...