Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Sicherheit ohne Yubikey. Was passiert?

2768988 hat dies geteilt, 6 Monaten her
unbeantwortet

Das Yubikey-Verfahren bietet ja eine Menge Sicherheit. Hierzu meine (möglicherweise blöde) Frage. Angenommen, ich logge mich ohne die Sicherheit von Yubikey von meinem Firefox-Browser in meinen Account bei mailbx.org ein. Liest Google und Co, dann mit?

Kommentare (2)

Foto
1

Nein, es sei denn, du lässt die Passwörter vom Browser speichern und mit deinem Firefox- oder Google- oder Apple-Account (hier der iCloud Schlüsselbund) synchronisieren. Dann hätten theoretisch die Hersteller eine Möglichkeit, deine Passwörter aus den gesyncten Zugangsdaten auszulesen ... auch wenn dies nie einer zugeben würde.


Siehe z.B. hier: https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apples-iCloud-Schluesselbund-Forensik-Tool-soll-Zugangsdaten-auslesen-3810803.html

Foto
1

Wie sollte das gehen? Wie sollte Google mitlesen können, wenn du gar nicht über Google gehst? Oder die anderen Suchamschinenanbieter?


Mailbox.org bietet verschlüsselte Verbindungen an. Wenn dein Firefox nicht verbastelt ist, sollte die Verbindung zu mailbox.org über den Browser zunächst sicher sein. Da liest keiner mit.


Dann kommt die Frage, ob du z.B. deine Passwörter in Firefox speicherst. Da sollten sie aber verschlüsselt sein. Dann die Frage, ob du deine Daten z.B. bei Google in der Cloud sicherst, etc. pp.


Sicherheit ist relativ. Lies mal hier nach: https://kb.mailbox.org/label/MBOKB/ssl, oder such mal im Web unter "SSL". Stell aber vorher deine Suchmaschine auf Startpage oder auf Qwant oder auf DuckDuckGo um... Google vermeiden ist immer gut!


Ergo: Nimm den Yubikey, oder verbinde deinen Rechner wenn du unterwegs bist per VPN mit deinem Heimnetz und surfe über VPN.