Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Spamcop - Konfiguration?

6866467 hat dies geteilt, 2 Jahren her
unbeantwortet

Hallo,


ich erhalte regelmäßig Hinwesie von Kollegen, deren mails an mich abgewiesen werden (Client host blocked by RBL). Der Versand erfolgt jeweils über einen *.t-online.de Server.


Gibt es die Möglichkeit, den Spam-Schutz individuell zu konfigurieren? Hinterlegen einer white list? Oder lediglich taggen von geflaggten mails, statt diese sofort zu blocken?


Bin neu bei Euch. Das ist schon ein Thema und stößt bei meinen Kontakten sauer auf...


Danke,

Christoph

Kommentare (3)

Foto
1

Vielleicht schaust du mal hier in der Wissensdatenbank unter Spam & Viren oder direkt im OX unter Einstellungen nach. Ein paar Dinge sind angeblich schon konfigurierbar:

<https://support.mailbox.org/knowledge-base/article/individuelle-einstellungen-des-mailbox-org-spam-filters>;

Whitelist gibt es keine. Für mich ist das leider ungenügend und Mailtrace ist noch immer Vapourware.

Foto
1

Klar kann man den Spamfilter abschwächen, ich frage mich gerade nur was bei T-Online abgeht, eigentlich sollte es nicht sein das T-Online regelmäßig auf Blocklisten landet.

Foto
1

z.B. Trojaner stiehlt SMTP Zugangsdaten von Endkunden und versendet damit Spam. Dauert halt bist das bemerkt wird und der Account gesperrt wird. Die Frage ist ob ein deutscher Anbieter die mailoutX.t-online.de Server deswegen gleich blocken soll (wenn das der Fall war). Übrigens die Server von mailbox.org sind offenbar auch gerade auf einer Liste (SORBS Spam).