Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Speichereinbindung über WebDAV

Ang3er hat dies geteilt, 3 Jahren her
vorgeschlagen

Ich würde mich sehr über die Möglichkeit der Einbundung meiner owncloud freuen über WebDav z.b. um einw enig flexibeler zu sein und ggf auch andere externe Speicher einbinden zu können

Kommentare (25)

Foto
2

Datensicherheit wird bei Mailbox.org ja angeblich groß geschrieben und gilt als Hauptverkaufsargument. (Testsieger, PGP, etc)


Umso unverständlicher ist doch offensichtlich die Tatsache, dass nur Cloudspeicher großer US-Datenkraken-Anbieter eingebunden werden können. Dropbox, Box, Google Drive, Microsoft punkten ja bekanntlich nicht durch Datensicherheit.


Soll damit etwa der eigene, vermeintlich sicherere Clouddient gepushed werden?


Was spricht denn gegen eine Implementierung offener Standards wie WebDAV?! Technische Probleme können nicht der Grund sein.


Von Heinlein erwarte ich in diesem Punkt eine souveränere Strategie, untergräbt die jetzige doch das Gesamtkonzept so eklatant.

Foto
4

Es ist nicht so, dass wir von der Heinlein Support GmbH die Einbindung von Cloudspeichern implementieren, sondern Open-Xchange macht das. Wir können Wünsche äußern, bzw. die Wünsche unserer Kunden weitergeben. Open-Xchange hat aber noch andere Kunden, vor allem große Mail-Provider wie z.B. Strato oder 1&1 in Deutschland, und deren Kunden haben deutlich andere Wünsche als die Kunden von Mailbox.org


Wir haben uns für die PGP Kompatibilität des Guard stark gemacht (Open-Xchange hatte eigentlich in der Version 1 vom Guard andere Pläne) und wir haben einige Sicherheitsfeatures wie 2FA umgesetzt. Ich denke, dass unser Einfluss auf die Softwaereentwicklung erkennbar ist, aber es nicht allein unser Produkt.


Die Anbindung von Dropbox, Box, Google Drive und Microsoft entstand auf Wunsch anderer Provider. Wir wollen es aber nicht abschalten. Wir denken, unsere Kunden können selbst entscheiden, ob sie es nutzen wollen oder nicht.

Foto
2

Vielen Dank für diese Hintergrundinformation!


Vielleicht können Sie diese in der Bereich für die Einrichtung von externen Speicherdiensten mit aufnehmen.

Foto
2

Wäre wirklich toll, wenn man OwnCloud und NextCloud einbinden könnte. :)

Foto
2

Gibt es inzwischen die Möglichkeit NextCloud einzubinden?

Foto
2

Jeder Provider, der OX einsetzt kann das Produkt ja bekanntlich anpassen.

So ist auch bei Heinlein nicht das volle OX-Leistungsspektrum der Umgebung nutzbar wohl aber erweiterte Securitydienste wie die o.g. PGP-Kompatibilität.


Die Entscheidung Clouddienste wie Dropbox, Box, Google Drive und Microsoft OneDrive anzubieten, obwohl dies die selbst auferlegte Sicherheitsphilosophie untergräbt, ist mir unverständlich.


Will heißen, Heinlein sollte diese Dienste im Zweifel gar nicht erst anknipsen und nach dem Motto: Sicher, oder gar nicht - vorgehen.


Alles andere ist in diesem Fall Werbung und treibt unentschlossene User trotz bester Absichten in Cloudumgebungen großer Anbieter. Und da dort alles so schön bequem ist, fällt ein Wechsel später umso schwerer. Zudem suggeriert die Verfügbarkeit dieser Dienste im vorliegenden Securitykontext die Akzeptanz durch Heinlein - schlimmer noch sie unterstreicht deren Securityversprechen - da sie ja andernfalls nicht verfügbar gemacht worden wären.


Ein fataler Fehler.

Foto
1

Wer wird denn da wohin getrieben? Um bei Mailbox.org ein Google- oder Microsoft-Laufwerk einbinden zu können, muss ich dieses zuallererst einmal HABEN !


Oder?


Außerdem ist iCloud ja nun bekanntermaßen Google und war vorher Microsoft Azure. Und damit haben sich ja ausgerechnet diverse Apple-Fans sehr sicher gefühlt... Kicher.

Foto
1

iCloud-Daten werden verschlüsselt (teilweise E2EE) bevor diese auf dem iCloud-Speicher abgelegt werden.


Nur mal so als Info wenn man rumstänkert: https://support.apple.com/de-de/HT202303

Foto
1

HIer wurde gegen MBO gestänkert, von wegen sicher oder gar nicht. Dazu habe ich angemerkt, dass man OneDrive etc. bei MBO nur nutzen kann, wenn man ebensolches HAT.


Und das iCloud noch nie Apple war. Genau das werden viele Apple-Fans aber gedacht haben: meine Cloud bei Apple. War nie so, ist nicht so.


Es ist aber immer wieder toll zu sehen, dass bei der leisesten Nachfrage zu Apple dessen Fans sosofrt hochgehen. Schon lächerlich.


Und nur mal so: Ich habe schon immer E2E gespeichert - bei OneDrive, und bei Google. Aber ohne Apple, weil man diesen Konzern einfach nicht braucht.

Foto
3

In diesen Threat ging und geht es in keinster Weise um iCloud oder Apple, sondern um die OwnCloud/NextCloud-Anbindung. Menschen, die sich aus sicherheitsrelevanten Gründen für Mailbox.org entschieden haben, sollten in Punkto Speicheranbindung nicht nur die Wahl zwischen Pest und Cholera haben, sondern auch eigene Dienste einbinden können. Fragwürdige US-Dienste werden über das reine Angebot bei Mailbox.org somit legitimiert.


Also erst lesen, dann denken, nochmal lesen und besser nochmal denken und am besten googlen, weil Google und Android ja bekanntlich bereits heilig gesprochen wurden.

Foto
1

Da haben zwei wohl schlecht geschlafen. Ich habe auf den Seitenhieb zu iCloud geantwortet - wenn das nicht verstanden wird: Kaffee trinken.

Und von einem "Threat" kann auch nicht die Rede sein - wo ist denn die Bedrohung? Und "keiner" kann sprachlich nicht gesteigert werden.

Also ruhig auf den Teppich zurück kommen Leute. Ihr macht euch ja lächerlich in eurer Wut.

Foto
Foto
3

oder ganz "einfach" nur webdav ....

Foto
1

Wie sieht es denn mit HiDrive aus? Das wäre ja von Strato und die sind Kunde von Open-XChange.

Foto
1

Wenn ich mich recht erinnere, nutzt Strato nicht den Drive von OpenXchange - eben WEIL sie den HiDrive im Angebot haben und sich damit intern selber Konkurrenz machen oder zumindest sich widersprechen würden.

Foto
Foto
3

Gibt es schon etwas neues zu diesem Thema?

Foto
1

ja das würde mich auch interessieren. Owncloud resp. Nextcloud passen einfach am ehesten zum gesamten (übrigens wie ich finde tollen) Konzept von Mailbox.org

Bitte hier unbedingt noch nachbessern, auch weil das für diejenigen, die von den grossen Anbietern loskommen möchten aber noch skeptisch bezüglich Komfort sind, eine grosse Hürde darstellt.. kenne viele in meinem Bekanntenkreis und würde da gerne Lösungen anbieten können, da meist die Unkenntnis bez. echter Alternativen erst überwunden werden muss.

Vielen Dank und natürlich dennoch ein grosses Lob!

PS: Drive als App ist soweit ich gesehen habe, nur im Playstore erhältlich. Da ich jedoch ein google-freies Android habe, möchte ich keine proprietären Apps herunterladen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden...?

Foto
2

Ja, Nextcloud ware super!!!

Foto
1

CalDav und CardDav zum Abgleich mit meinem Nextcloud-Server, das wäre schon was. Dann brauche ich meine Kontakte und Termine nicht doppelt zu verwalten. Gibt es konkrete Absichten?

Foto
1

mailbox.org bietet doch CalDAV- und CardDAV-Anbindung. Kann man die nicht in OwnCloud/NextCloud so konfigurieren?

Siehe:

CalDAV und CardDAV fuer sonstige Geraete

Foto
1

Es geht leider nicht in umgekehrter Richtig. Ich kann einen CalDAV- und CardDAV-Account nicht in mailbox.org einbinden. Das ist ja das Problem.

Ich finde, alle ausgehenden Schnittstellen sollten auch eingehend unterstützt werden.

Foto
1

Es würde mir reichen die Kalender- und Adressbuchdaten von Nextcloud auf meinem Root-Server im Internet tagesaktuell auf dem Mailbox.org-Server zu haben, also nur in einer Richtung. Dabei ist es mir egal wie es funktioniert, Hauptsache ist das es funktioniert. :-)

Da ich Mailbox.org nur privat nutzen werde sind das keine großen Mengen.

Foto
1

Vielleicht kannst du einen Client dazwischen schalten, DavDroid oder Thunderbird, oder was Ähnliches? Auf dem Client konfigurierst du beide Server für bidirektionalen Sync.

mailbox <->client <-> nextcloud => mailbox = nextcloud


Da ich meinen Nextcloud Server durch Syncthing ersetzt habe, kann ich das leider so nicht testen, aber das wäre meine Herangehensweise.

Foto
Foto
1

Gibt es Neuigkeiten hierzu?

Sein HiDrive (oder WebDav) einbinden zu können, wäre wirklich super. Ist man an einem fremden Rechner ist es leider mühsam Mails mit Dateien aus seinem HiDrive heraus zu versenden.

Foto
1

Ich würde mich auch über eine Möglichkeit zur WebDav Einbindung in Speicher/Kontakte und oder Kalender freuen.

Foto
1

Same here...

Eine Einbindung von HiDrive wäre Weltklasse und würde das Speicherproblem lösen. Dann könnte man endlich Anhänge in HiDrive Speichern, bearbeiten und versenden...

Gibt es hierzu vielleicht Neuigkeiten?