Willkommen im User-Forum von mailbox.org
 

Speichererweiterung in den Office Tarifen

3082088 hat dies geteilt, 5 Monaten her
vorgeschlagen

Guten Tag,

ich bin seit mehreren Jahren treuer Kunde und von Gesamtkonzept sehr überzeugt. Was mich aber zunehmend unzufrieden macht, ist dass es über die Dauer keinerlei Erweiterung des Speicherplatzes in den Officentarifen gab. Für den guten Einstiegspreis von knapp 5€ im Monat erwarte ich einfach perspektivisch mehr als nur 25 GB Speicherplatz.

Haben Sie eine Erweiterung des Speicherplatzes geplant ? Wann kann ich damit rechnen ?

Sollte es in absehbarer Zeit zu keiner Änderung kommen, bin ich ernsthaft am Überlegen den Cloudspeicher zu einem anderen Anbieter wie Strato (5€ mtl, 500 GB!) ausgliedern und das Konto hier nur noch für Mails nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentare (3)

Foto
1

Ich bin mit der Preisgestaltung auch nicht zufrieden. Ich finde man sollte den Kunden selber entscheiden lassen wie er sein Paket zusammenstellt. Beim anderen "grünen" deutschen Email Anbieter kann man beispielsweiße für 25cent monatlich einen GB zusätzlich bekommen. Es kann doch nicht sein dass ich nachdem die 2GB Emailspeicher für 1€ überschritten, sofort gleich auf 2,50€ und 5GB upgraden muss, wenn ich keine Emails löschen möchte. Bei mir dauert es noch 1-2 Jahre bis die voll sind. Sollte das Preismodell bis dahin nicht flexibler gestaltet werden werde ich wechseln.

Foto
1

Den Ärger kann ich auch sehr gut nachvollziehen, gerade wenn es um Office-/Cloudspeicher geht sind die Preissprünge aber ja leider noch höher als bei den Mailtarifen. Der nächstbessere Tarif mit 100GB Speicher würde mich 10€ statt 4,50€ mtl. kosten und angesichts der sinkenden Speicherspreise anderswo wäre es wirklich sehr wünschenswert. Dass es wie anderswo bereits erwähnt z.T. in der Lizenzgebühr begründet liegt kwie klar die Tarife strukturiert sind, ändert ja nach meinem Verständnis nichts daran, dass man allen (Office-) Tarifen mal einem Speicherupgrade, insbesondere im Cloudbereich, spendieren könnte.

Foto
2

Lizenzgebühr, Mischkalkulation ... es gibt vermutlich einige Gründe. Mailbox.org ist ein Nischenprodukt, und die Preise sind jetzt wirklich keine Mondpreise. Vergleicht man das Gesamtpaket (Datensparsamkeit, Datensicherheit beim Thema Mail, Serverstandort Deutschland, inhabergeführt, etc.) finde ich die Preise durchaus angemessen.

Wer mit einem anderen Anbieter glücklicher ist, sollte wechseln. Wer lediglich Gigabyte mit EUR vergleicht, und die Besonderheiten hier bei mailbox.org nicht braucht, für den gilt dasselbe. HiDrive ist sicher kein schlechtes Produkt. Persönlich würde ich allerdings eher die MagentaCloud empfehlen, ich mag das vereinigte Internet nicht. Wer Apple nutzt, oder Office365, der mag zu einem noch anderen Schluss kommen. Alles Geschmackssache sagte der Affe ... und biss in die Seife :-)